1300€..?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nen Mazda 2, Hyundai i10-20 (beide unter 100ps) maximal nen Mazda MX-5 (110-120ps) ist vom Unterhalt her drin, beläuft sich auf 150€ bis maximal 300€ (der MX-5)im Monat (bei 15.000km im Jahr, inklusive TK, Sprit, Wartung und Steuer)

Würde bei dir knapp 900€ pro Monat für alle laufenden Kosten berechnen und da du nicht nur fürs Auto arbeiten willst wird's halt ein sparsamer und günstiger Kleinwagen...

> Rest bleibt übrig..

Nein, bleibt er nicht. Bei deiner Rechnung hast Du nix zu essen, keine Klamotten oder Schuhe und nicht mal Duschgel, Zahnpasta oder Deospray.

Von irgendwelchen Freizeitaktivitäten oder Hobbies rede ich jetzt noch gar nicht, geschweige denn von Versicherungen, Sparanlage oder Altersvorsorge.

Mach mal eine komplette Aufstellung dieser Kosten, dann siehst du, was dir wirklich im Monat übrig bleibt (mMn zu wenig für ein Auto).

Wie andere schon schrieben, hast du bei deiner Aufstellung ein paar Positionen vergessen.

Ich denke mit Lebensmitteln, Versicherungen, Freizeit, von Zeit zu Zeit neue Kleidung und Rücklagen für "Ernstfälle" (bspw. defektes Haushaltsgerät / TV / Handy etc..) dürften dir im besten Fall monatlich zwischen 100€ und 200€ bleiben. 

Ich sehe da ehrlich gesagt wenig bis keine Luft, ein Auto anzuschaffen. Selbst wenn die Anschaffung klappen sollte, muss das Auto auch unterhalten werden. 

Mit den Spesen würde ich übrigens nicht kalkulieren, da unregelmässig.

Du hast einige Kosten vergessen zu berücksichtigen: Handy, Versicherungen wie Hausrat, Haftpflicht usw, Lebensunterhalt, Wohnungsnebenkosten (außer der Miete), Fahrgeld, Freizeitgestaltung (Vereine, Ausgehen mit Freunden, Kino usw), Autoversicherung, Kfz-Steuern, Benzin, Autoreparaturen und vielleicht fallen dir noch andere Ausgaben ein.

Warte mit dem Autokauf, bis du es dir wirklich leisten kannst.

Du weißt doch selbst, wieviel Geld du jeden Monat übrig hast, davon musst du dann die laufenden Kosten der Karre finanzieren. 

Und du weißt selbst, wieviel Geld du für die Anschaffung eines Fahrzeugs zur Verfügung hast.

Der Rest bleibt übrig? Isst du nicht, hast du keine Versicherung, bleibst du immer zuhause?

Spesen zählen nicht als Einnahme. 

Lebst du von der Luft? Hast du sonst keine Ausgaben als Wohnung???

bei deinem Gehalt, ist eine Rate von max. 150€/Mon. drin

Musst du nichts essen/trinken und hast du keinerlei Versicherungen?

Bei 1300€/netto würde ich mich mal ganz schnell nach einem besseren Job umsehen.

Ein Auto bringt auch laufende Kosten mit sich.

Ps: Spesen, nicht Späsen!

Was möchtest Du wissen?