(13, Männlich) Ich kenne ein Mädchen gut und ich denke ständig daran ob ich sie fragen soll ob sie mit mir doktor spielt. (Ihr wisst was ich meine...) Soll ich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin selber 13 und kenne deine Situation. Es kommt drauf an in welchem Verhältnis ihr zueinander seid. Seid ihr zusammen auf einer Schule, Klassenkameraden oder freunde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich Kinder gegen das "Kind-sein" entscheiden, sollen sie es tun. Frag sie, wenn du den Eindruck hast dass sie überhaupt an dir interessiert ist. Ansonsten belästigst du sie damit nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, nein und nochmals nein

geniesse deine kindheit.... was ist nur mit euch los? :D geh fussball spielen, treff dich mit freunden etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh raus spielen

1) ist es gesetzlich nicht erlaubt

2) denkt ihr Kinder noch nicht an Verhütung

3) seit ihr noch nicht reif dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxVonDerMuehle
10.07.2017, 21:41

Ich finde es schon traurig, dass die Erwachsenen die Jugend von heute nicht mehr ernst nehmen.

Ich weiß ja nicht, ob du mit 13 noch im Sandkasten gehockt hast, aber eines kann ich dir sagen: Ich habe es nicht getan und er tut es auch nicht.

Gerade im Alter von 13 fängt man an seinen Körper zu erkunden. Man kommt in die Pubertät, interessiert sich für das andere Geschlecht und gerade durch das Internet und den Sexualkundeunterricht wird man neugierig.

Mag ja sein, dass es bei deiner Generation anders wahr, aber heutzutage setzen solche Sachen eben früher ein. Als Erwachsener muss man sich auf sowas einstellen.

Der junge hat die Frage hier ernst gemeint und eine solche Antwort ist erstens respektlos ihm gegenüber und hilft ihm in keinster Weise weiter.

Ich bin zwar erst 18 aber ich habe schon soviel Urteilsvermögen, dass ich dir sagen kann, was dein Problem ist: du bist anders groß geworden, hast dich anders entwickelt und kannst die Einstellung der heutigen Jugend nicht nachvollziehen.

Die Phase, in der sich der Verfasser des Beitrags gerade befindet ist bei mir 5 Jahre her. Also kann ich mich noch sehr gut daran erinnern. Soll ich dir sagen was ich um die 13/14 herum gemacht habe? 

Ich habe genauso gedacht. Zu der Zeit war ich gerade auf dem Höhepunkt meiner geschlechtlichen Entwicklung. Ich habe mehrmals täglich masturbiert und auch Phantasien mit anderen Mädchen aus meiner Klasse gehabt. Und so wie er habe ich mir gewünscht es einmal auszuprobieren.

Natürlich würde ich ihm jetzt auch abraten es auszuprobieren, da ich nun älter bin und weiß, dass es in diesem Alter bedeutungslos ist, aber ob man es macht oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Ich hoffe du hast ein Paar meiner Worte verinnerlicht und weißt, wie sich die heutige Jugend fühlt. Wahrscheinlich wirst du mich aber ebenso wie ihn dafür verurteilen, dass ich einer solchen Entwicklung sorgenlos gegenübertrete.

Denk aber noch Mal über das ganze nach, bevor du mich jetzt als verrückt o.Ä. bezeichnest. 

2

Was möchtest Du wissen?