13 Kilo bis Mitte Juni abnehmen? Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da du noch relativ jung bist musst du es ruhig angehen und deinen Körper nicht überfordern. Daher darfst du auf keinen Fall eine radikale Diät machen. Iss morgens ausreichend und gesund, verzichte auf Butter Nutella etc, stattdessen Obst und Müsli, aber trotzdem so dass du satt wirst. Keine Zwischen-Mahlzeiten... dann Mittagessen ebenfalls gesund, d.h. Fleisch, Fisch Und Gemüse, Sport, leichtes Abendessen zb Salat und nach sechs Uhr Abends nichts mehr essen. Auf Süßigkeiten u Chips besonders verzichten, wenn du Lust auf was Süsses hast ISS Obst:) ganz viel Glück und verpass den Punkt nicht an dem du genug abgenommen hast.

da du noch mitten im wachstum bist und jegliche diät oder abnehmversuche auf eigene faust schädlich sein können, wende dich erst einmal an deinen hausarzt. dieser hilft dir sicher beim aufstellen eines sport und ernährungsplan und steht für alle deine fragen, die sich im laufe der zeit ergeben, bereit.

allgemein kann ich dir folgendes sagen: du solltest jeglich diät sein lassen. der beste weg abzunehmen ist immer noch über gesunde ernährung und sport. du solltest am tag geregelte ausgewogene mahlzeiten zu dir nehmen, am besten keine fertiggerichte, fastfood, viel fettiges oder süßes. achte auch darauf was du trinkst, am besten wasser oder tee.

beim sport musst du schauen wofür du dich begeistern kannst. nichts ist schlimmer, als wenn du dich zu etwas quälen musst. du kannst in einen sportverein eintreten, für eine sportart, die dich interessiert. du kannst auch schwimmen oder radfahren. wenn du lieber zu hause bleiben willst, gibt es auch verschiedene workouts auf youtube.

wichig ist, dass du den willen und die ausdauer hast, das durchzuziehen. wenn es nicht alleine klappt, frage deine eltern, ob sie dich unterstützen.

theoretisch ist das möglich, einfach ist es aber nicht. du musst dich sehr bewusst ernähren und dich sehr viel bewegen. neben laufen oder radeln ist schwimmen empfehlenswert. durch das kalte wasser alein steigt der energieverbrauch des körpers schon und die körperliche belastung tut ihr übriges. zudem sind am schwimmen sehr viel mehr muskelpartien beteiligt als beim laufen oder radeln. nach möglichkeit solltest du abends keine kohlehydrate mehr zu dir nehmen, da diese in der nach nicht mehr in energie umgesetzt werden können und dann vom körper gern als fettreserve gespeichert werden. bei getränken solltest du nur zu wasser oder ungesüßten (also auch kein süßstoff) tees greifen. keine säfte (obst ist zum essen und nicht zum trinken) und auch keine cola, energydrinks oder dgl. konsumieren. bei brot und nudeln ausschließlich vollkornprodukte nehmen.

Hallo,

generell ist das (theoretische) Prinzip um abzunehmen einfach. Mehr Kalorien verbrennen als aufgenommen werden oder weniger Kalorien aufnehmen.

Wir müssen also Fett verbrennen um abzunehmen und schlanker zu werden. Das habe ich oben erklärt. Wenn wir uns aber sportlich betätigen, greifen wir nicht sofort auf die Fettreserven zurück und "verbrennen sie". Wäre das so wären unsere Vorfahren, die sehr harte körperliche Arbeit verrichten mussten, gestorben. Wahrscheinlich an Untergewicht.

Deswegen eigentlich gibt es den Glycogenspeicher. Das heißt bei sportlicher Betätigung wird erst "eine Zeit lang" auf Glucose zurückgegriffen und erst dann auf die Fettreserven.

Um aber die Fettverbrennung zu erreichen müssen wir Sport über einen längeren Zeitraum machen, also Ausdauersport. Dazu eignen sich z.B. Rad fahren oder noch besser (finde ich) joggen.

Jetzt darfst du aber nicht nur 20 min Rad fahren oder joggen. Das machen die meisten Anfänger falsch. Du musst möglichst lange die körperliche Belastung aufrecht erhalten, denn nur so wird erst der Glycogenspeicher verbraucht. Danach kommt die Fettverbrennung. Also musst du am besten ca. 3/4 Std. oder eine Stunde oder wenn geht noch länger Sport treiben, also wir gesagt z.B. joggen oder Rad fahren. Wie lange du es machst, musst du selber wissen Ich weiß nicht, wie fit du bist.

Aber es sollten min. 1/2 Stunde sein. Das musst du aber steigern. Und dosiere das Tempo so, dass du gut ausgepowert bist, dich aber nicht überlastest.

Wenn du Fragen hast, melde dich!

Viel Glück und liebe Grüße

frageremil1

blackforestlady 10.01.2015, 16:56

Die Fragestellerin bzw. der Fragesteller ist erst dreizehn, da kann man nicht solche Tipps geben.

0
frageremil1 11.01.2015, 09:22
@blackforestlady

Warum nicht? Sport ist doch gut, auch für Kinder. Ausserdem empfehle ich Ausdauersport und keinen Kraftsport. Das wäre dann nämlich verwerflich.

0

solche ziele ist sinnlos, denn man kann dem körper nicht befehlen bis wann wie viel er abnehmen muss. fang an täglich kalorienarm zu essen und lass dich überrraschen, wundermittel gibt es nicht

Was möchtest Du wissen?