13 jahre und schwanger wie soll sie es ihren eltern erklären und was soll sie tun. sagt uns bitte eure antworten?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ganz wichtig ist es, mit ihren Eltern darüber zu sprechen. Wenn sie das nicht alleine schafft, dann komm doch mit ihr mit und unterstütze sie.

Dass ihre Eltern erstmal nicht begeistert in die Luft springen, muss euch aber klar sei . Nach dem ersten Schock solltet ihr aber vernünftig reden können.

Ist das nicht der Fall, gibt es immer noch die Möglichkeit zu Beratungstellen des Jugendamtes zu gehen!

Viel Glück weiterhin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch der Meinung, dass sie es ihren Eltern so schnell wie möglich sagen sollte. So ist es noch nicht zu spät um mit dem Eltern über eine eventuelle Abtreibung zu reden. Ganz allein kann sie nicht entscheiden was richtig ist. Sie muss und sollte zwar ihren Gefühlen folgen, aber sie kann noch gar nicht wissen was alles auf sie zukommen wird. Das können ihr ihre Eltern erklären, sodass sie sich nochmal überlegen kann ob sie es wirklich will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles klar??????? In dem Alter wusste ich noch nicht mal was es bedeutet mit jemandem zu schlafen. Da haben wir mit Kreiden Straßen auf die Straße gezeichnet und sie dann mit unseren Fahrrädern darauf herumgefahren..... Aber naja.. zur eigentlichen Frage.... Irgendwann muss sie es sowieso ihren Eltern sagen.. Außerdem stimmen manchmal die Teste gar nicht. Geh mit deinen Eltern zum Arzt und lass es erstmal prüfen vielleicht bist du ja doch gar nicht schwanger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es sehr unangenehm ist, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen mit den Eltern (vielleicht erstmal mit der Mutter) zu reden. Die wird sicher erstmal etwas boese sein bzw aufgebracht aber sie kann ihr am besten helfen.

Nett von dir dass du helfen magst, es gibt kostenlose Telefonhotlines die einen auch beraten koennen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte sich im Klaren sein das ein Baby mit 13 Ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen würde... Sie müsste die Schule abbrechen und später nachholen. Außerdem wird ihre "Kindheit" mit der Schwangerschaft & der Geburt des Kindes auf einen Schlag vorbei sein.
Ich würde ihr zu einer Abtreibung raten. Es klingt hart aber mit 13 ist man noch nicht bereit ein Kind zu bekommen geschweige denn groß zu ziehen...
Wenn sie dennoch der Meinung ist das Kind bekommen zu wollen sollte sie es vielleicht erstmal ihrem Freund beichten. Dann könntest du mir ihr und ihrem Freund zu ihren Eltern gehen und es Ihnen schonend beibringen. Die Reaktion wird nicht die schönste sein aber es ist immer gut wenn noch jemand dabei ist er zu ihr steht.
Trotzdem würde ich dir Empfehlen Sie lieber von einer Abtreibung zu überzeugen (nicht zwingen!).
Wünsch euch viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonni1509
07.12.2015, 17:13

Wenn sie alt genug ist um mit ihrem freund zu schlafen , muss sie auch einfach die verantwortung für die folgen tragen. Wsrum ratet ihr hier abzutreiben ?  Abtreibung ist eine der grausamsten dinge die der mensch sich ausgedacht hat. Klar ist ihre kindheit dann quasi vorbei aber sie hat sich doch schon jetzt dafür entschieden ein erwachsenenleben zu führen. Ich war mit dreizehn noch im wald spielem und herumtollen. Allein das wort sex habe ich mich nicht getraut auszusprechen. Wenn sie sich "reifer" fühlt als ich damals muss sie jetzt einfach für das gerade stehen was sie gemacht hat. Außrrdem ist es ja nichtbso , dass sie völlig allein wäre mit dem baby . sie hat doch noch ihre familie und freunde. Wenn sie älter wäre würde sie sich ständig gedanken darüber machen warum sie nur abgetrieben hat. Sie würde ausrechnen wie alt ihr kind nun ungefähr wäre und nichts mehr bereuen als sich gegen es entschieden zu haben. Es ist ein teil von ihr. Egal wie stressig und herausfordernd ihre situation nun werden wird. Keine sorgen und schwierigkeiten werden jemals größer sein können als die liebe zubihrem baby 

1
Kommentar von AssassineConnor
09.12.2015, 21:32

Abtreibung ist zwar grausam aber in diesem Alter endet sie einfach wirklich nicht gut! Unter umstängen bekommt man NIEMALS einen Job weil man es schulisch gar nicht mehr schafft.

0

Du kannst ja mit deiner freundin zu ihren eltern gehen wenn du ihr helfen willst und keine Sorge natürlich werden ihre eltern wütend sein aber sie werden ihr sicherlich nicht gleich den kopf abreißen und wenn ihr mit ihnen gesprochen habt findet ihr bestimmt eine Lösung. Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, lasst euch hier nichts einreden vonwegen schwangerschaftsabbruch. Keiner hst das recht einfach ein baby umzubringen. Wenn deine freundin meint schon mit dreizehn mit ihrem freund schkafen zu müssen, muss sie auch einfach alt genug sein um die verantwortung für ihr baby zu tragen. Sie muss jetzt echt mutig sein und es ihren eltern sagen. Ich denke die eltern werden zwsr enttäuscht sein und geschockt abrr das wird niemals etwas an ihrer liebe zu ihrer tochter ändern. Am besten das sagst du deiner freundin.Klar wird die zeit mit einem baby sehr anstrengend und herausvordernd für sie. Aber ebenso kann es auch bereichernd werden. Sie muss versuchen das beste daraus zu machen , und vorallem soll sie das baby nicht spüren lassen dass es ungewollt ist oder so. Dss baby braucht geborgenheit und es braucht seine mutter. Gemeinsam- das heißt du , die eltern deiner freundin und deine freundin könnt ihr dss schaffen. Zeig deiner freundin immer wieder dass sie nicht allein ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll es SOFORT ihren Eltern sagen. Oder will sie warten, bis man was sieht? Und Du als Freundin kannst ja bei diesem Gespräch zugegen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall den Eltern sagen, muss sie sowieso irgendwann und lieber jetzt als wenns zu spät ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Internet enttäuscht mich wirklich nie :D Wenn man sich alt genug fühlt, Sex zu haben, dann sollte man auch in der Lage sein zu verhüten ansonsten selbst Schuld....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde raten über Abtreibung nachzudenken. Ich kann mir whs nicht ausdenken wie sie sich jetzt fühlt, aber mit 13 oder 14 schon Mutter? Ehrlich, das ist n sch**ß Start ins richtige Leben. Ist n Gedanke wert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

du machst dir Sorgen um deine Freundin, die erst 13 Jahre jung ist. Erstmal wollt ich dir gern sagen, dass ichs schön finde, dass du ihr helfen willst :-)

Klar ist sie jetzt total verzweifelt und weiß nicht was sie tun soll. Wissen denn ihre Eltern überhaupt, dass sie einen Freund hat? Kennen sie ihn?

Du selbst kannst weiter als ihre Freundin und ihre Vertraute für sie da sein, ihr auch Mut machen, so dass sie vielleicht ihre Angst überwinden kann um mit einem Erwachsenen drüber zu reden.

Kennt sie denn deine Mama? Wäre das eine Möglichkeit für sie? Und wie alt ist ihr Freund eigentlich? War sie schonmal bei einem Frauenarzt gewesen, oder?

Schreib ruhig wieder....

Lieben Gruß an dich;-)

Clara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort die eltern informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Frauenarzt. Erstmal schauen was der sagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Congratz! Eltern, Arzt, Freund. Sprecht mit den Leuten die es betrifft!'!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal zur ärztin. die kann sie auch beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Läuft bei euch.
Geht am besten gleich zu beiden Eltern, die werden sich bestimmt freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Beratungsstellen. Guck im inet.
Sind ihre Eltern religiös oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 709km
07.12.2015, 16:42

Nein sie sind nicht religiös

0
Kommentar von angy50000
07.12.2015, 16:43

bringt es ihnen schonend bei

0

Was möchtest Du wissen?