13 Jähriger stirbt bei Motocross Sturz wobei eine starke Einwirkung auf den Brustkorb war, was kann er danach für Verletzungen gehabt haben, an denen er erlag?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erstmal mein beileid für die Eltern, des Jungen. sowas ist immer sehr tragisch.

höchstwahrscheinlich hat er sich die Rippen an der seite gebrochen und diese sind in lunge oder herz.

eine einwirkung von vorne auf den brustkorb, würde nicht so schwer  kommen- da brustkörbe getragen werden. diese sind aber an der seite etwas offen, deswegen muss die krafteinwirkung von der seite gekommen sein.

sowas passiert leider in dem sport, die schutzausrüstung ist mit den jahren immer besser geworden und schwere verletzungen oder totesfälle sind zum glück eine seltenheit.  arm, bein,hand und knieverletungen kommen dabei höfig vor.  

Es kann vieles gewesen sein, ein schweres Schädel- Hirn Trauma, eine Halswirbelsäulenfraktur mit Durchtrennung des Nerves, der für die Atmung zuständig ist, ein Spannungspneumothorax, eine Herzbeuteltamponade.

Im allgemeinen spricht man von einem Polytrauma, darunter ist eine gleichzeitig entstandene Mehrfachverletzung definiert, von denen eine oder die Kombination aus mehreren lebensbedrohlich ist.

Bei Unfällen dieser Art kommt es häufig zu Polytraumata. Das umfasst dann eine ganze Palette von potenziell lebensbedrohlichen Verletzungen wie innere Blutungen, Quetschungen und Rupturen von Arterien und Venen.

Außerdem hat der Sturz auf den Kopf sicher auch entscheidend dazu beigetragen, dass der Junge keine Chance mehr hatte. Das Hirn reagiert auf Verletzungen sehr empfindlich und auch dort sind Einblutungen nicht selten lebensbedrohlich.

Unerklärlicher Tod der Katze

Am ersten Januar 2014 haben wir unseren geliebten Kater verloren. Er war fünf Jahre alt, Freigänger und vollkommen gesund (keine Krankheiten oder Verletzungen, immer pünktlich geimpft, regelmäßig entwurmt, gut genährt und auch regelmäßig von einer Tierärtzin untersucht worden).

Am Nachmittag kam er, nachdem er zwei Stunden lang auf seinem Lieblingsplatz draußen auf einer Bank hinterm Haus geschlafen hatte (das hat er fast jeden Tag gemacht) an unsere Gartentür und hat (wie jeden Tag) am Fenster gekratzt damit wir ihn reinlassen. Meine Mutter hat dann die Tür geöffnet und der Kater ist ganz normal schnurrend rein gekommen. Meine Mutter hat sich wieder aufs Sofa gesetzt und der Kater kam zu ihr. Sie hat ihn dann kurz hochgehoben, aber er wollte dann doch wieder runter und ist ihr deshalb zwischen den Armen hergeflutscht und vom Sofa gesprungen. Beim Abspringen ist er ausgerutscht und auf der Seite gelandet. Eine Sekunde später lag er auf dem Boden und hat total gekrampft, wie bei einem epileptischen Anfall. Meine Mutter ist sofort zu ihm um zu sehen was er hat und hat ihn hochgehoben. Ich hab ihr dann gesagt sie soll ihn wieder runterlassen und sie hat ihn dann auf einen Sessel gelegt. Da hat er dann noch ein paar Sekunden mal mit weit aufgerissenen Augen gehustet und dann war er tot. Wir haben eine Tierärtzin um Rat gefragt, die auf eine Vergiftung tippte und meiner Mutter versicherte, dass ein Sturz vom Sofa normalerweise au keinen Fall zum Tod einer Katze führen kann. Meine Mutter macht sich große Vorwürfe, weil sie ihn hochgehoben hat während er gekrampft hat und weil er vom Sofa gefallen ist. Meint ihr, dass es wirklich an dem Sturz lag, oder kann es auf ein Schlaganfall, Anorisma, oder wirklich eine Vergiftung gewesen sein?

...zur Frage

immer wieder Nasenbluten nach Sturz

Hallo, ich habe eine Frage, vielleicht kennt das jemand oder hat eine Vermutung. Das ganze soll natürlich keine Diagnose von einem Facharzt ersetzen. Freue mich aber über Infos, Hinweise oder Erfahrungen. Vorab vielen Dank.

Mein Bekannter (76 Jahre) hatte vor 2 wochen einen Sturz von einem Hügel. Nicht hoch und auf der Wiese. Trotzdem direkt auf den Brustkorb und Kopf gefallen. Brustkorb tut noch weh. Kopf war oben total geschwollen und hat stark geblutet (der Mann niegt eh zu sehr schnellem Bluten und extrem blauen Flecken). Kopfschmerzen keine. Seit dem Sturz hat der Mann immer wieder Nasenbluten.

  1. Mal in der Nacht danach ganze extrem aber kurz. Dann noch 2 Mal immer etwas leichter und auch nicht lange. Davor hatte der Mann aber nie Probleme mit Nasenbluten.

Dazu muss man sagen der Mann ist etwas gefährdet weil er schon einen Schlaganfall hatte.

Kann das Nasenbluten wirklich noch vom Sturz kommen? Ist es ein guten Zeichen wenn es immer kurz ist und von der Menge immer weniger wird? Kommt das eher von der Nase oder vom Kopf, was meint ihr?

Arzt will der gute Herr nicht gehen, leider ein Dickkopf. Sonst keine Beschwerden wie Verwirrtheit oder sowas. Nur das doofe Nasenbluten will seit 2 Wochen nicht weg gehen. Ca. alle 3-4 Tage.

Besten Dank

...zur Frage

Autounfall, Versicherung- Teilschuld?

Hallo alle zusammen :) Bin momentan ein wenig Ratlos. Habe vor ein paar Jahren einen Autounfall gehabt, zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht Volljährig. Wir saßen zu 6 im Auto und ich hinten in der Mitte. ( nicht angeschnallt ?!) ich glaube niemand hinten drin war angeschnallt. Ich habe zur Verletzung einen Schlüsselbeinbruch einen 4-fachen Beckenbruch und eine symphysen sprengung davon getragen. Zum Glück keine Inneren Verletzungen oder starke Blutungen. U.a leichte quetschungen der Lunge und ein Schleudertrauma. Insg. 4 Operationen 1 Monat Rollstuhl und dann kpmlett Reha neu laufen lernen. Danach kam eine PTBS hinzu dadurch Schulabbruch und seit vielen Monaten nun AU geschrieben. Nun der ganze Kram mit der Versicherung und dem Schmerzensgeld. Die Versicherung stellt sich etwas quer da ich wohl eine 20% ige Teilschuld habe wegen dem nicht angeschnallt sein. Damals ist mir zu Ohren gekommen, dass die Verletzungen hätten schlimmer sein können mit Gurt. Stimmt das ? Die Brüche( davon gehen wir aus) sind durch die Kollision und den enormen druck von den beiden Nebeninsassen auf mein becken entstanden. Wäre ich dazu mit einem Beckengurt angeschnallt gewesen, wären die Verletzungen ebenso entstanden oder nicht ? Bzw durch den zusätzlichen Druck des Gurtes evtl. noch schlimmer ? Es kann sein das ich da total falsch liege ! Aber was meint ihr dazu ? In jedem Fall ist angurten ein MUSS ! Mache ich eigentlich auch immer ( bei dem Unfall habe ich keine richtige Erinnerung mehr ) nur weiss ich dass ich Betrunken war. Wie läuft das mit der Versicherung weiter ? hat jmd schon mal sowas ähnliches gehabt ? oder kann sich jmd was darunter Vorstellen ?:/

...zur Frage

Was passiert bei einer Reanimation mit Defibrillator genau und wirkt sie sich bei kindern aus?

Ich frage mich was bei einer Reanimation mit Defibrillator genau passiert,wie sie abläuft und sie sie bei Kindern ist.

...zur Frage

Spiel mit dem ouija Brett Lebensgefährlich?

Zwei Freundinnen und ich haben gestern Nacht ouija gespielt. Soweit so gut hat es alles geklappt. Wir hatten schon 1-2 Bier getrunken und ich wollte mir dann einen Scherz erlauben. Indem ich selbst die Antworten gebe. Also wie immer haben wir gespielt und dann habe ich gefragt wie der Geist um gekommen ist. (Man soll ja grundsätzlich keine Fragen über den Tod stellen.) ich habe es dann so hin und her geschoben das am Ende : "Messer und Brustkorb" geschrieben stand. Es zeigte mir noch dann das ich böse sei. Wir dachten uns nichts.Dann auf einmal ging es einfach auf beenden und wir gingen raus um zu rauchen. Als wir wieder rein gingen wurde mir urplötzlich schlecht und ich musste mich mehrmals übergeben. Dann habe ich mich ins Bett gelegt (ich hatte nicht das Gefühl betrunken zu sein) und verspürte einen stechenden Schmerz in meinem Brustkorb. Das ging so weit das ich am Ende mit riesigen Pupillen neben meinen Freunden im Bett lag und stoßweise geatmet habe. Ich dachte echt ich sterbe und war so irre müde auf einmal. Sie haben mich jedoch angeschrieen ich solle meine Augen auf lassen. Ich hatte höllenqualen bei jedem Atemzug fühlte es sich so an als wäre es mein letzter. So schnell wie es gekommen ist ging es dann nach ca. 30-45 Minuten wieder. Danach ging es mir blendend. Wie ist soetwas möglich und war das vllt die Rache der Geister weil ich die Regeln der Spieles gebrochen habe? Wollten sie das ich diesen Tod durchlebe? :) Liebe Grüße Lea

...zur Frage

Kribbeln, brennen schmerzen im brustkorb vom Amphetamin & co?

Ich habe vom amphetamin irgendwie jedes mal schmerzen im brustkorb aber meist auf der Seite vom Herz auch und Brustbein was auch immer blau anläuft und komplett raus drückt es is immer ein stechender und brennender Schmerz dazu wird mein Körper dazu knall rot und brennt und juckT wie sonst was und alles mögliche schwellt an wie Beine po und arme und halz so das ich kaum Luft bekomme es fühlt sich immer so an als wenn der brust korb abgerückt wird . So letztes saßen wir gemütlich mit mehreren haben auch alle wieder und Dan ging es nach und nach wieder los so Dan wurde noch geraucht was immer ganz gut is da ich immer einen erhöten pulz habe schon ohne aphe und später wurde ein halbes Ding genommen Kumpel meinte es war eins mit 480 war so ein grünes viereckiges Ding so als ich es nahm ging es extrem schnell los und mir wurde auch schlecht usw war brechen danach ging es wieder hab mich hingelegt und Dan fing es am das mein ganzer Körper kribbelte und fühlte sich an als wenn er zitterte ganz komisch und mein brustkorb fühlte sich an als wenn er sich immer enger zusammen zieht und mein brustkorb fühlte sich immer heißer an von innen wie ein inerliches brennen und es schmerzte und mein pulz raste .und danach weiß ich einfach von nichts mehr mir sind Dan vill noch 2 Dinge eingefallen aber ansonsten is alles weg . Ich hatte auch davor schon sowaß gehabt von rauchen und amphe das ich aufstand und hatte sowas wie ein eleptischen Anfall da Körper zu starre wurde und alles wird zuckte und zitterte und ich war weg usw aber mich stört es ich weiß nicht mehr was passiert is danach und was könnte das sein oder is das alles normal davon ???

Und ja ich weiß es is dumm das zu machen usw wenn man es weiß aber ich mach es daher auch nicht so oft

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?