13 jährigen Bettruhe?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Um 22 Uhr spätestens

rollo11 01.07.2017, 22:40

Ich bin eben wieder am diskutieren mit ihm...

0

In den Ferien hatte ich was das angeht relativ viel Freiheit. Wussten meine Eltern wo ich bin durfte ich schon mal sogar bis 10 oder 11 draußen bleiben. Allerdings war das auf einen wirklich kleine Dorf mit damals vielleicht 150 Leuten.

Ins Bett? Wann ich wollte. Allerdings waren Fernsehen und Co tabu. Wollte ich also lesen, mit meinem Lego bauen oder ähnliches hatte keiner was dagegen. allerdings war die "Nacht" dann um 9 Uhr vorbei, da wurde ich gnadenlos aus dem Bett geworfen.

Ein 13jähriges Kind braucht etwa 10 Std. Schlaf. Wann es die bekommt ist egal. Wir haben in den Ferien Fünfe gerade sein lassen und die Kinder durften auch mal länger aufbleiben und auf der Straße mit den Nachbarskinder spielen, wenn es das Wetter erlaubt hat.

Es gab hier nie eine vorgeschriebene Bettruhe.

Geschlafen wurde und wird, wenn sich die Müdigkeit bemerkbar macht.
Wann das ist, merken sogar schon Neugeborene.

rollo11 02.07.2017, 10:31

Wow, also alte Waldorfschule sozusagen...Und dann sicherlich bis nachmittags pennen. Grandios und wir wundern uns, dass unsere Jugend immer mehr ausufert.

.

0
kiniro 02.07.2017, 12:08
@rollo11

Ich habe nullkommanullnix mit Waldorfschule am Hut.

Aber ich befürworte das Freilernen = gar keine Schule, sondern lernen, was wann und mit wem gewünscht wird.

Unsere Jugend ufert übrigens nicht immer mehr aus.

Diesen Tunnelblick mancher Leute gibt es schon seit Jahrtausenden.

0

in den ferien hatten meine drei kinder in diesem alter ,,narrenfreiheit" was das zu bett gehen betraf....sie durften selbst wählen, wann sie schlafen gehen wollten, aber sie mussten zu einer bestimmten zeit zuhause sein, das war ein muss....und meistens spielten wir irgendwelche spiele und saßen so gemeinsam zusammen, bis wir alle ins bett gingen


also wie ich 13 war bin ich in den Ferien ins bett wann Ich wollte ....da waren meine Eltern ziemlich locker ...also eigentlich durfte Ich immer dann ins bett wann ich wollte , ich musste nur zu sehen das ich dann wach bin wenn Ich wach sein soll ^^ 

aber Ich muss auch sagen es ist echt doof für n kleinen die bettzeiten zu sagen ....ich mein sagt es dir jemand wann du zu schlafen hast ? eher nicht 

rollo11 02.07.2017, 10:34

Falscher Adressat...

0

Gegen 11-12, wenn er halt muede wird. Meine 10.5 jaehrige auch gern mal laenger...

Sobald sie müde sind.

So wie immer also...

Mit 13 Jahren sollte man als Kind selbst entscheiden können,wie viel Schlaf man benötigt. Und gerade in den Ferien bzw wenn man ausschlafen kann sollte er ins Bett gehen dürfen wann er will. Denn was bringt es,ins Bett zu müssen wenn er noch nicht müde ist? Wenn er nicht ausschlafen kann,sollte er trotzdem ins Bett dürfen wann er will,da er dann daraus lernt,wenn er z.B. morgens müde ist wenn er zu lamg wach war. Ich bin 14 und durfte schon mit 12 (an Wochenende und Schultagen) entscheiden wann ich ins Bett gehe. Das hilft einem,selbst einzuschätzen wie viel Schlaf man braucht.

rollo11 02.07.2017, 10:33

Nicht umsonst habe ich bewusst die Eltern zu dem Thema befragt.  Man fragt nicht den Täter nach dem Strafmaß, sondern den Richter...

0
LovelyLondon 02.07.2017, 12:43

Findest du nicht,dass Kinder sowas selbst einschätzen sollten? Ich denke ich kann mich in ihr Kind hineinversetzen,da ich selber noch eines bin. Wenn man den Kindern nicht dauernd irgendwas vorschreibt, werden sie meiner Meinung nach einfach früher selbstständiger. Das ist zumindest bei mir und meiner Schwester so. Du kannst deinem Kind nicht bis es 18 ist vorschreiben wann es ins Bett zu gehen hat. Wie wärs wenn du mal mit deinem Kind darüber redest,und ihr selber eine Lösung findet?

0

Ich bin 14 und gehe nicht vor 12pm schlafen, am Wochenende und in den Ferien nicht vor 4am.

Lg :D

rollo11 02.07.2017, 10:36

Ich habe explizit nach DEINEN Kindern gefragt. Es geht hier nicht um WOLLEN , sondern um SOLLEN. Wenn ich hier die Frage stelle, ob SCHULE Sinn macht, antworten 95% der Kinder mit nein...Kinder Meinung interessiert mich bei diesem Thema NULL,0

0
LovelyLondon 02.07.2017, 12:49

Zwar ist sie ein Kind,trotzdem hat sie Respekt verdient!!? Es gibt da einfach keine bestimmte Bettgehzeit, da jedes Kind unterschiedlich viel Schlaf braucht. Hier antworten wahrscheinlich viele Kinder, da diese sich evtl besser in dieses Thema hineinversetzen können. Und zum Thema 'Bis nachmittags schlafen' : Sowas nennt man auch Pubertät,da schläft man halt schon mal länger und bleibt eben auch mal länger auf. Wenn du deinem Kind eine Bettgehzeit vorschreibst,wird es wahrscheinlich sowieso noch nicht schlafen. Alleine das eine MUTTER hier fragt wie es sein Kind zu erziehen hat, ist nur halb so schlimm als das hier Kinder antworten...

2
Alissa03 02.07.2017, 20:23

Okay wow ob jezt die Eltern antworten wann sie ihre Kinder ins Bett gehen lassen oder die Kinder wann ihre Eltern sie ins Bett schicken ist doch jetzt egal oder? Außerdem würde ich 13jährige doch wohl er nicht als Kinder sondern als Teenager bezeichnen? Und es geht hier ja auch nicht um die Meinung wann ins Bett gehen sinnvoll ist sondern wann es auch realistisch passiert? Da ist es doch egal ob "Kinder" oder ihre Eltern antworten oder?😂

2

Ich bin 14 und geh meistens so um 0 uhr oder 1 uhr in den ferien ins bett.

kaanone61 01.07.2017, 22:41

(mindestens):-D

0

Offiziell ins Bett oder wann sie wirklich gehen xD?

rollo11 01.07.2017, 22:40

Endgültig schlafen 

0

Dann wenn sie Müde sind..immer unterschiedlich

rollo11 01.07.2017, 22:41

Müde ist er nicht vor 22 Uhr 

0
salich96 01.07.2017, 23:15

22 Uhr ist auch noch relativ früh..

0

Was möchtest Du wissen?