13-jährige Schwester nimmt und konsumiert Cannabis, an wen soll ich mich wenden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst Deiner Halbschwester sagen, dass sie entweder ihren Konsum einschränkt (weil Cannabis an sich ist nicht gefährlich) UND mehr für die Schule tut, oder Du sagst es der Mutter, natürlich kannst Du auch mal mit ihrem Lehrer/ ihrer Lehrerin reden, denn manche Schulen haben auch sogenannte "Vertrauenslehrer", bei denen Du bzw Deine Schwester Dir auch Rat holen kannst. Und Du kannst Dich ya mit ihr hinsetzen und zusammen üben! :) Aber mach Dir nicht allzu viele gesundheitliche Sorgen, denn Alkohol ist sehr viel schlimmer als eine angemessene Menge an Cannabis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Konsum ist ansich weit weniger schädlich als Alkohol. Canabis ist und bleibt aber psychoaktiv, und das kann vor allem in jungem Alter, wo das Gehirn noch nicht voll entwickelt ist, Auswirkungen haben und auch Schaden anrichten.

Zumal du ja, auch schreibst, sie dealt.

Rede mit euren Eltern darüber. Sag es ihrer Mutter. Du tust ihr nichts Gutes, wenn du dicht hältst, geschweige denn wirst du es alleine schaffen, sie da rauszuholen. Glaube mir, so sauer sie auch momentan auf dich sein wird, sie wird es dir später wahrscheinlich danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lukuchen 08.11.2015, 10:32

wenn sie erst 13 ist kann der konsum auch sehr große schäden anrichten. da in der Pubertät sowieso ein "hormonchaos" herrscht und dann noch durch cannabis noch mehr durcheinander gebracht wird kann das unreperable schäden im gehirn anrichten. wenn ich mich nicht irre ist die chance zu einer psychose auch höher(

1
karinili 08.11.2015, 10:39
@lukuchen

Kann ich dir nur zustimmen und da irrst du dich leider nicht. Das ist defakto so.

0

Wenn sich die schulischen Leistungen verschlechtern würd ich zuerst mit ihr reden und ihr sagen das es ein Geheimnis bleiben kann, wenn die Noten wieder besser werden und sie nicht übertreibt mit dem Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Eltern auf jeden Fall Bescheid sagen und sich vielleicht an eine Suchtberatung wenden..Die wissen bestimmt mit sowas umzugehen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Eltern sprechen, sofort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sie loshaben willst ans jugendamt --- ansonsten erziehungsberechtigten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufjedenfall mit deinen Eltern reden. Auch wenn sie weiter machen wird. Ihr werdet eine Lösung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprech bitte mit euren Eltern !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"und ihre Mutter weiß aber nichts von ihrem Cannabiskonsum."

manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?