13 - 14 Stunden geschlafen - sollte ich zum Arzt und ein Bluttest fordern?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wichtig ist ein regelmäßiger Schlaf. Hier ein paar Hinweise:

  • Stehe jeden Tag zur gleichen Uhrzeit auf und gehe jeden Tag zur gleichen Uhrzeit ins Bett.
  • Ideal wäre eine Schlafdauer von 8-10 Stunden.
  • Achte auf die richtige Schlafhygiene ... also atmungsaktive Decke, achsengerechtes Kopfkissen und stützende Matratze.
  • Lüfte Dein Zimmer vorm Schlafen für mindestens 15 Minuten gut durch und schlafe möglichst bei gekipptem Fenster.
  • Sämtliche Elektrogeräte sollten aus dem Schlafzimmer entfernt werden und sollte das nicht gehen, dann sollten wenigstens die Stecker gezogen werden, so dass keinerlei Strom mehr fließt. Einfaches Ausschalten der Geräte ist nicht ausreichend.
  • Insbesondere ein Handy/Smartphone hat nichts in Bettnähe zu suchen.
  • Ernähre Dich gesund und ausgewogen mit Hilfe einer Mischkost. Viel Gemüse (möglichst roh), Salat, Obst und Vollkornprodukte und auch viel Wasser sind wichtig.
  • Zwei Stunden vor dem Schlafengehen sollte man nichts mehr essen, damit der Körper nicht im Schlaf mit der Verdauung beschäftigt ist und sich gar nicht richtig ausruhen kann.
  • Bitte nicht direkt vor dem Schlafengehen baden oder duschen, weil der Blutdruck da zu sehr in die Höhe getrieben wird und der Körper gar nicht richtig entspannen kann. Duschen ist morgens besser und dann auch möglichst mittels einer Wechseldusche (falls Du nicht weiß, wie das geht, erkläre ich es Dir auch noch).
  • Wenn Du morgens erwachst, dann bleibe vor dem Aufstehen liegen und recke und strecke Dich, spanne einmal alle Muskeln an und lass wieder locker und atme mal so richtig tief ein. So zeigst Du Deinem Körper, dass jetzt eine Veränderung angesagt und man fühlt sich am Morgen frischer.
  • Sehr gut wäre, wenn Du direkt neben dem Bett schon Wasser stehen hättest. 2 Glas Wasser auf ex direkt am Morgen bringen das Verdauungssystem in Trapp.
  • Direkt nach dem Aufstehen wäre es gut, wenn Du eine Kleinigkeit zu Dir nimmst. Das muss kein riesiges Frühstück sein. Ein kleines Müsli, etwas Obst oder ein gesunder Smoothie reichen vollkommen aus, um dem Körper die Energie zu geben, die er am Morgen braucht.

Wenn diese Punkte befolgst, solltest Du eigentlich langfristig gesehen nicht mehr so schlapp und müde sein.

Ich würde Dir aber trotzdem auch dazu raten, dass Du mal beim Arzt Blut abnehmen lässt. So können durchaus organische Ursachen dafür verantwortlich sein, dass Du Dich so mies fühlst. Hier würden ein Eisenmangel, eine Schilddrüsenunterfunktion, ein Elektrolytmangel oder ein Vitaminmangel in Frage kommen.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Ach ja ... und fordern tut man beim Arzt schon mal gar nichts. Der Arzt entscheidet, welche Untersuchungen notwendig sind und nicht der Patient.

Schildere Deinem Hausarzt Deine Symptome (eben dass Du ständig müde bist und Dich schlapp fühlst) und dann wird dieser schon ganz alleine darauf kommen, bei Dir Blut abzunehmen. Vertraue ihm ... er hat das lange studiert. ;-)

3
@Sternenmami

Schön wärs, wenn die Ärzte immer nach dem Suchen was man angibt. Ich kenne nur sehr wenige Ärzte die das machen.

Ich denk da nur an Schilddrüsenerkrankungen, Borrilose, Vitamin D Mangel.

1

was soll denn der bluttest deiner meinung nach bringen? und für was willst du den arzt noch, wenn du dich quasi selber untersuchen möchtest?

wenn das jetzt keine einmalige angelegenheit war, sondern du über so lange schläfst und dein lebenswandel dies nicht erklärt (z.b. ist es kein wunder, wen man 14 stunden schläft, wenn man die nacht vorher durchgemacht hat), dann solltest du zum arzt gehen, deine beschwerden schildern und erst mal drauf vertrauen, dass der arzt seinen job schon können wird.

Die Ärzte lieben es wenn Patienten kommen und etwas fordern. Im Gegensatz zu dir hat dein Arzt 6 Jahre lang Medizin studiert und dann noch einmal etwa genau so lange eine Facharztausbildung hinter sich gebracht. Überlasse es also ihm, zu entscheiden, ob bei dir eine Blutuntersuchung angebracht ist.

Man kann sich auch müde schlafen. Das heißt, dass es wie bei dir ist: sehr lange schlafen und dann trotzdem müde sein.  Es ist generell nicht schlimm lange zu schlafen aber 13 bis 14 Stunden ist schon eine lange Zeit. Sollte es öfter vorkommen würde ich vorsichts halber mal zum Hausarzt gehen. Wenn es nachher nichts ist, ist ja auch gut :-) Ich habe lange Zeit beim Hausarzt gearbeitet :-)

@ egla666

Vielleicht bist du ganz einfach nur eine kleine oder große Schlafmütze und gehst zu spät ins Bett?

Nur weil du so lange geschlafen hast fordert man keinen Bluttest.

Für was, was fehlt dir sonst noch und was sagt deine Mama dazu, auch deine Kopfschmerzen können ganz einfache Ursachen haben.

Wo ich das jetzt gelesen habe mit dem Gähnen, muss ich das jetzt auch.

Wenn du das öfters hast, dann rede mal mit deinem Arzt.

Nein, es ist normal, dass man sich nach zu viel Schlaf schlapp fühlt und davon können auch Kopfschmerzen kommen. 

Gewöhn dir einfach wieder einen normalen Schlafrhytmus an, trink viel und geh an die frische Luft, dann müssten die Symptome auch wieder weggehen.

Geh einfach mal zum Arzt, schildere das alles und warte ab, was er rät. Einen Bluttest solltest du nicht "fordern" sondern abwarten, ob der Arzt das für notwendig erachtet.

Geh zu deinem Arzt und schildere ihm deine Probleme. Man kann sich auch müde schlafen bei zu viel Schlaf.

Und mal so am Rande......fordern kannst du keine Blutuntersuchung. Du kannst den Arzt bitten und danach fragen, aber nicht fordern!

Ciao:-)

Kommt mir bekannt vor. Schau mal im Internet nach  "Vitamin D Mangel", ob es auf dich zutrifft.

Wenn du Gewissheit haben willst kannst du einen Test machen lassen, aber den musst selbst zahlen, die Kosten übernimmt nicht die Krankenkasse.

LG


und so ein Test ist nicht aussagekräftig: Im Blut kann ausreichend VIT. D vorhanden sein, während in den Zellen Ebbe herrscht - ist alles nicht so einfach, wie es aussieht!

0
@Spielwiesen

Ein Mangel an Vitamin D ist klar zu erkennen. Wurde bei mir auch gemacht und es gab keinen Zweifen. Ein Mangel dauert bis zu einen halben Jahr bis er wieder aufgefüllt ist. Ich bekomme 40 000 iE. und nicht weil er mal kurz oben war.

0

zuviel schlaf ist nicht gut und zu wenig schlaf ist nicht gut. 

Was möchtest Du wissen?