12V Zigarettenanzünder im e46 liefert immer Strom auch wenn der Schlüssel nicht steckt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen man weiß das so ein Gerät an ist obwohl Zündung aus ist handelt man grob fahrlässig und bekommt bei Brandschäden die dadurch verursacht werden nichts von der Versicherung ersetzt und bleibt zu 100% auf den selbst verursachten Schaden sitzen also immer das Ding aus der 12 Volt Buchse herausnehmen den so was kann sich erhitzen und ein feuer auslösen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, und die Batterie dürfte dadurch auch nicht zu Schaden kommen (sofern sie an sich in Ordnung ist)

Klar sollte man das Auto so aber nicht über eine Woche stehen lassen weil es sonst dazu kommen kann dass nicht mehr genug Spannung zum Zünden anliegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normal nicht denn das ist minimal.über einen längeren zeitraum kann es schon sein das sie leer wird,dann eben den stecker ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Verbraucher in der Anzünderdose steckt, bezieht der natürlich seinen Strom von der Batterie.

Auch andere Verbraucher brauchen Strom, wenn der Schlüssel abgezogen ist, z.B. das Radio zur Speichererhaltung oder die Uhr.

Das ist aber im Normalbetrieb nicht schädlich für die Batterie. Wenn das Auto allerdings  drei Monate steht, wird die Batterie allerdings sehr schwach oder ganz leer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja im Prinzip sollte der immer Strom liefern, da er wie das Radio direkt an die Batterie gekoppelt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kumpfi01 13.08.2016, 12:30

Also kann ich den Roidmi 2s ruhig 24/7 im Auto stecken lassen, ohne dass die Batterien einen Schaden von sich zieht?

0
HEINE7 13.08.2016, 12:31

Sorry falsch gelesen xD, bei dem Strom verbrauch handelt es sich um einen minimalen Strom verbrauch, klar die Batterie verliert an Ladung aber das ist sehr gering. Die Batterie ist für solche Dinge ausgelegt, noch dazu kommt dass die Batterie ein Verschleißteil ist und somit regelmäßig ausgetauscht werden sollte, Du kannst solche Stromfressenden Funktionen Deaktivieren (schaue dazu im Fahrzeug Handbuch nach) in dem Du die richtigen Sicherungen ziehst, jedoch sind die Funktionen dann dauerhaft deaktiviert bis du die Sicherung wieder reinsetzt

0
ronnyarmin 13.08.2016, 13:03
@HEINE7

Die Batterie ist für solche Dinge ausgelegt, noch dazu kommt dass die Batterie ein Verschleißteil ist und somit regelmäßig ausgetauscht werden sollte.

Du kennst den Stromverbrauch des Transmitters doch gar nicht.

Die Batterie ist dafür ausgelegt, alle Steuergeräte mit Strom zu verorgen, wenn die Zündung ausgeschaltet ist. Das schafft sie ein paar Wochen bis ein paar Monate, je nach Ladezustand.

Jedes weitere Gerät verringt die Zeit. Um wieviel, hängt von der Stromaufnahme ab, die hier unbekannt ist.

Im Übrigen ist eine Batterie kein Verschleissteil, dass regelmäßig getauscht werden sollte. Wie kommst du darauf?

0
germi031982 13.08.2016, 15:02
@ronnyarmin

Eine Starterbatterie hält bei guter Pflege ca. 6 bis 7 Jahre, danach sollte sie ausgewechselt werden. Ist also ein Verschleißteil. Das sehen die PKW-Hersteller übrigens auch so, deswegen unterliegen die auch nicht der Garantie.

0
HEINE7 13.08.2016, 12:35

es ist zudem zu empfehlen alle Stromfressenden Geräte abzuziehen, wenn der Wagen nicht gefahren wird, da sonst die Ladung nachlässt

0

Was möchtest Du wissen?