128er SSD oder 500er HDD?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

128 gb sind zwar wenig aber für ein 2. gerät zum surfen ausreichend. mir wäre es zu wenig aber denke für deine Anwendung ist die 128 gb ssd die bessere wahl

Nimm Definitiv die 128 GB SSD!
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist zu einer HDD deutlich schneller.

Prüfe ob das Notebook mit der SSD vielleicht noch einen zweiten freien 2,5" Festplatten Slot frei hat, dann kannst du dort ggf. eine HDD einbauen

Das Betriebssystem und die meistbenötigten Programme sollten dann auf der SSD laufen.

Also heutzutage sollte man sich definitiv keinen Rechner mehr mit nur einer HDD kaufen!

Würde die SSD nehmen, kannst ja immernoch n'USB oder so ranhängen

128 GB sind zuwenig ... das wird sehr schnell mit den diversen Updates vom Betriebssystem vollgemüllt. Ich würde eine ca 500 Gb SSD nehmen. Keine festplatte mehr. Ich würde auch keine grössere Festplatte nehmen ... es dauert schon ca einen Tag, wenn man die Daten von einer 500 Gb Festplatet sichern will. Man darf nur die Daten auf dem Notebook speichern, die man im Augenblick braucht ... Alle anderen (und auch kopien von den aktuell genützten Daten) gehören auf ein NAS.

Schon wenn sich bei einer 500 Gb Festplatte ein Problem ankündigt, wird es extrem eng, wenn man noch die Daten sichern muss. 2-3 Tage Datensicherung von einer 1 Tb Festplatte ist dann sehr wahrscheinlich nicht mehr machbar.

Kommentar von Culles
22.11.2016, 23:44

Hallo,

auf eine USB3-Festplatte habe ich erste heute 843 GB in ca. 160 Minuten (2h:40m) gesichert. Das entspricht ca.90 MB/s (721 Mb/s).
Auf NAS-Servern geht das, wie du festgestellt hast, in der Regel deutlich langsamer, bei mir sind es auf der Synology nur rund 3 MB/s (24Mb/s). Für eine volle 500 GB-Platte entspricht das auch deiner Erfahrung, nämlich rund 2 Tage!
Nach der Erstsicherung kann man den Zeitaufwand deutlich verringern, wenn man anschließend inkrementelle oder differentielle Backups anfertigt. Damit werden nur Veränderung von Backup zu Backup bzw. zur ersten Datensicherung gespeichert. 

Generell empfehle ich allerdings nicht eine Datensicherung über ein WLAN-Netzwerk über so lange Zeiträume, e sei denn, man verwendet Premiumhardware bei optimaler Parametrierung. Das Problem ist nämlich, dass es in vielen Systemen immer wieder zu Unterbrechungen kommt, z.B. wenn der Router auf einen anderen Kanal umschaltet. Damit wird ggf. die aktuell angefangene Sicherung unbrauchbar bzw. verworfen.

LG Culles

0

Wenn du dir unsicher bist ob 129SSD reichen nimm einfach die mit 500GB, da die PCs heutzutage eh schnell genug sind, da macht es sicherlich keinen großen Unterschied. Oder ist dir eine SSD im PC besonders wichtig. Dann solltest du nach Notebooks mit größerer SSD umschauen

Was willst du mit dem Laptop machen? Spiele und viele Programme + große Dateien -> 500Gb, wenn nicht nimm die SSD.

Kauf dir den mit der SSD und ne externe Festplatte mit 1TB, das mach ich auch und das Funktioniert super!

Was möchtest Du wissen?