125er Versicherung 1300€?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo David,

als erstes wäre es für die Lesenden eine enorme Erleichterung, wenn du mal Punkte, Kommas und Absätze benutzen würdest.

Und nun zum Thema: Der erste Fehler ist zu glauben, was man überall hört.

Fakt ist, dass das Alter des jüngsten Fahrers eines Fahrzeugs massiven Einfluss auf die Versicherungsprämie hat.

Weiterhin kommt es darauf an, ob man einen vorhandenen Versicherungsschein (mit schadensfreien Jahren) verwenden kann, oder eine neue Versicherung abschließen muss.

Der Onkel deiner Freundin dürfte weit über 16 Jahren sein und seine 125er auch nicht erst seit gestern fahren. Dadurch ist er in einer günstigeren Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse).

Je nach Versicherung spielt es auch eine Rolle, wer der Versicherungsnehmer ist. Da kann es durchaus Geld sparen, wenn der Vater deiner Freundin die Versicherung (als Zweitfahrzeug) auf sich abschließt und sie als jüngste Fahrerin eingetragen wird.

Ich habe auch mal verglichen und deine Freundin wird mit einem jährlichen Beitrag alleine für die Haftpflicht um 600 Euro rechnen müssen.

Bei der HUK waren es zwar je nach Modell nur 400 - 500 Euro, da konnte ich aber die MT nicht auswählen. Somit ist das nicht aussagekräftig.

Viele Grüße

Michael

Vollkasko für einen 16 jährigen Führerscheinanfänger????

da rummst es ziemlcih oft, und Vollkasko zahlt auch bei eigener Dummheit, deswegen die hohen prämien

Ja das ist mir klar ohne Vollkasko wären es mach meinen vergleichen immernoch 700 euro. Und ich würde mich mehr über sinnvolle Ratschläge freuen.

0

Was möchtest Du wissen?