125er tunen. Was darf man machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Johannes,

bitte nicht falsch verstehen, aber diese minimale Leistungssteigerung durch das Reinigen des Vergasers hat sich wohl nur in deinem Kopf abgespielt. Wahrscheinlich hat sie einfach besser das Gas angenommen, was sich natürlich positiv auswirkt und auch zu spüren ist.

Wenn es dadurch wirklich eine Leistungssteigerung geben würde, dann war der Vergaser vorher so verschmutzt gewesen, dass deine 125er vorher kaum noch ordentlich gelaufen ist.

Für eine "echte Leistungssteigerung" musst du zwei Dinge beachten:

  • Wenn deine 125er jetzt schon 11 kW / 15 PS hat, dann sind in Bezug auf die Fahrerlaubnis A1 legal keine Leistungssteigerungen möglich.
  • Sollte sie unter 11 kW / 15 PS haben, kannst du sie rein theoretisch bis maximal zu dieser Leistung steigern. Alles was du dafür unternimmst, muss aber zugelassen sein und von einem Sachverständigen abgenommen und eingetragen werden.

Wenn du dich nicht daran hältst erlischt zumindest die Betriebserlaubnis deiner 125er und im schlimmsten Fall begehst du mit Fahren ohne Fahrerlaubnis sogar eine Straftat.

Aufwand und Kosten stehen in fast allen Fällen in keinem ordentlichen Verhältnis zum nacher möglichen Ergebnis!

Viele Grüße

Michael

Du hast vergessen anzugeben was du überhaupt für eine Maschine hast. 

4-Takt 125er mit 11 kW? Dann kannst du nichts machen.

Außer das Geld zu sparen, den A2 zu machen und dort dann sinnvoll zu investieren.

Optisch hast du viele Freiheiten
Sobald das Teil mehr als 15 PS hat ,darfst du es nicht mehr mit dem A1 fahren.

Was möchtest Du wissen?