125er oder Motorrad?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mhh schwierig, weil 125 Kubik Mopped ist schon ziemlich teuer zu fahren und man muss abwägen ob es sich für 2 Jahre lohnt.

Vorteile ist aber du sammelst Fahrpraxis und kannst den A1 mit einer Fahrprüfung auf den A2 hochstufen ab 18 jahren.

Also rein finanziell lohnt es sich nicht, aber wenn nicht warten kann für den ist es eine gute Lösung.

Kommentar von Effigies
24.12.2015, 01:16

Also rein finanziell lohnt es sich nicht,

Ich dacht eigentlich wir hätten es auch dir inzwischen oft genug vorgerechnet, daß das eben nicht so ist.

0

Wenn du im Juni nächstes Jahr schon 18 wirst, lohnt sich der A1 nicht mehr.

Kannst im Februar mit dem A2 anfangen und dann mit 20 auf A(unbeschränkt) aufsteigen.

(da ich noch nicht ganz volljährig bin muss ich noch abwarten :/)

DA liegt der Schlüssel zur Antwort. Was ist bei dir "noch nicht ganz" ? Bist du dreiviertel 18. Oder 90% 18?  Oder 98% 18?

Kommentar von ReZok
24.12.2015, 10:50

Ich bin 17 und werd im Juni 2016 18 :).

0

Wenn du in einem halben Jahr schon 18 wirst, würde ich es lassen. Du kannst ja so gesehen schon mit dem A2 anfangen :)

Wenn Du auch "den großen" Motorradführerschein machen willst, dann warte und kauf Dir was größeres. 

Denn ab der zweiten Fahrstunde auf einem "richtigen" Motorrad willst Du keine 125er mehr fahren.

alleine wegen dem verbrauch von ca 3,2l auf 100 km bei meiner yamaha wr 125 ist es das voll wert;) und du sammelst erfahrungen;)

Was möchtest Du wissen?