125er-Kennzeichen für großes Motorrad?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Zuteilung benötigt die Zulassungsstelle ein Gutachten eines amtl. anerkannten Sachverständigen, dass es keinesfalls anders paßt.

Optik zählt nicht, wenn es technisch / Platz mäßig paßt, kannst Du das vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
08.03.2017, 20:55

Bei einem Motorrad wird das nie funktionieren. Das geht wenn überhaupt nur bei amerikanischen Fahrzeugen oder ähnlichem.

Und das nicht einmal mehr überall. Bei uns wird dem Besitzer eines solchen Fahrzeugs eine gewisse Höhe an Kosten zugemutet, um die Nummernschildaufnahme zu ändern. Nur wenn diese Höhe überschritten wird, bekommt man ein kleines Kennzeichen.

Allerdings haben die bei uns an der Zulassungsstelle auch gleichzeitig "ein Rad ab" und ein "Ei am kreisen".

Gruß Michael

0

Seit April 2011 ist es endlich beschlossen. Durch die Kennzeichen Reform sind die neuen Motorrad Kennzeichen auch im kleinen Format erhältlich. 

Ab April 2011 können die Motorrad Kennzeichen mit einer minimalen Größe von 18×20 cm nach der neuen Zulassungsverordnung erworben werden.

BEACHTE:

Man sollte nun bei der Auswahl des neuen Motorrad Kennzeichens beachten, dass das Kennzeichen nun mindestens zwei Buchstaben hat und mindestens zwei Zahlen

Die alten Motorrad Kennzeichen mit weniger Prägungen können aber übernommen werden.

http://www.mobiliter.eu/das-neue-motorrad-kennzeichen-kurz-schmal-und-gut-aussehend/

https://www.gutschild.de/motorradkennzeichen/

So der ADAC dazu . 

Kleinere Nummernschilder sind bei vielen Fahrzeugbesitzern begehrt. 

Doch oft war der Kampf um ein kleineres Kennzeichen bei den Zulassungsstellen erfolglos. 

Für Motorradfahrer hat das Warten ein Ende.

 Die Kraftradkennzeichen werden jetzt auch in den Breiten 180, 200 und 220 mm bei einer Höhe von 200 mm ausgegeben.

 Für alle anderen Fahrzeugbesitzer gelten weiter die alten Regeln. 

Einige Zulassungsstellen setzen die neue Verordnung jedoch nicht wie vom Gesetzgeber geplant um: 

Danach sollte eine bereits zugeteilte Buchstaben-Zahlen-Kombination unverändert bleiben. 

Wer will und die Gebühr für das schmalere Nummernschild bezahlt, erhält dieses Kennzeichen dann in der kleineren Version. 

Manche Zulassungsstellen vertreten hingegen die Meinung, auf den 18 cm breiten Schildern dürften wegen der Lesbarkeit bei zwei Buchstaben nicht mehr als zwei Ziffern stehen, also hinter dem Zulassungsbezirk nicht mehr als 4 Zeichen. 

Andernfalls sei eben kein schmaleres Kennzeichen möglich. 

https://www.adac.de/infotestrat/motorrad-roller/recht-motorrad/motorrad-kennzeichen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
08.03.2017, 17:44

Das mein er aber nicht, er will kein verkleinertes Kradftradkennzeichen in 200x180 sondern ein Keichtkraftradkennzeichen in der Größe 150 x 230 mm

1

Hallo,

dafür gibt es keine Ausrede und keine Begründung. Das wirst du nicht bekommen.

Kannst ja mal fragen und ganz lieb bitte bitte machen - aber die Antwort ist zu 99,99 % nein.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie fuji415 schon geschrieben hat ist alles gesagt.

Ein 125er Schild ist zwar nicht so hoch aber dafür breiter. Dieses "Querformatschild" bleibt nach wie vor den Kleinkrafträdern vorbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
08.03.2017, 20:46

fuji415 hat viel zu viel gesagt und was noch viel schlimmer ist, wie so oft hat er mal wieder vollkommen das Thema verfehlt.

Von dem viel Gesagten hat nicht ein einziges Wort etwas mit der gestellten Frage zu tun.

Gruß Michael

0
Kommentar von Apokailypse
08.03.2017, 23:01

Ich habe keine Ahnung warum du deine Kritik unter meine Antwort schreibst. Aber das soll weniger das Thema sein. Dennoch war die Frage nach einem 125er Schild für ein Motorrad. Das hat er beantwortet in dem er klarstellt, dass es nur Schilder in 18, 20, 22 breit UND 20 hoch gibt. Diese Abmaße treffen für ein 125er Schild nicht zu. Ergo --> Fage beantwortet. In meinen Augen gibt es auch nicht zu viel Information. Denn der Kontext und das Wissen drum herum ist bei solchen Fragen ebenfalls wichtig. Es ist lediglich müßig, wenn man lesen muss, dass die gegebene Info nicht verstanden wird.

0
Kommentar von TransalpTom
10.03.2017, 22:30

kleiner Schreibfehler:

es bleibt dne "Leichtkrafträdern" vorbehalten, Kleinkrafträder haben ein Versicherungskennzeichen.

0

Was möchtest Du wissen?