125er ich brauche hilfe, bitte helft mir....?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hatte ich bei meiner Prüfung bei Kl A auch, obwohl ich sehr viele Fahrstunden genommen hatte. Gut, ich bin ein paar Tage älter als du... 😎 (war vor 2 Jahren 47 Jahre alt)

Jedenfalls fing es bei der Prüfung schon bescheiden an, weil irgendwie die Funkübertragung zuerst nicht funzte. Das machte mich schon nervös. Dann  ging es zum Übungsgelände. Die Pilonen wurden aufgestellt und ich sollte langsam drum herum... hatte das wirklich bis zur Bewusstlosigkeit geübt, auch mit meinem Mann auf einem Privatparkplatz! Nun, ich mähte im ersten Anlauf  gleich eine Pilone aus der Spur. Also: 2. Versuch. Und wieder: Pilone weggekegelt. Ich war so sauer auf mich! Der Fahrlehrer beruhigte mich, dass ich doch noch einen dritten Anlauf nehmen dürfte. Und dann blieben alle Pilonen stehen. Der Rest der Prüfung und der Fahrt waren ganz okay. Auf der Prüfungsfahrt hatte ich einmal zu schnell herunter geschaltet, ohne vorher exakt auf passende Geschwindigkeit abzubremsen,  wodurch mir das Hinterrad blockiert hat. Ich habe meine Maschine (war mit eigener Maschine angetreten) aber in der Spur behalten...

Du siehst: auch andere haben manchmal Probleme. Btw: ich hatte so an die 34 Fahrstunden. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du mehr Übungsstunden nehmen. Ansonsten gibt es - leider - einen Grund warum du die Prüfung nicht schaffst. Könntest du damit leben wenn du, nur weil du nervös warst, einen Unfall baust wenn du jemanden mitnimmst?

Da hilft nur üben, üben, üben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?