125ccm Motorrad tunen? Legal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Hol dir nichts von Kymco hab ich selbst und die halten nix aus. (Lieber Yamaha husthust)
  2. WEnn man in der Fahrschule aufpasst merkt man das es nicht Legal ist und man nur einen Ersatzmotor einbauen darf und reinschreiben lassen muss.
  3. gibts net ;) Hoffe dir hats geholfen ^^

Hab den Führerschein noch nicht, d.h hab noch keine Fahrschule :) Trotzdem danke :)

0

1.Kymco betreibt das größte und modernste Kleinmotorenwerk der Welt , baut sogar Motoren für BMW und ist in Japan Marktführer.

So ganz nix taugen können die wohl doch ned.

2.So was lernt man ned in der Fahrschule .

0

Man kann da sicher noch ein paar PS rausholen, aber mit dem Eintragen in die Papiere kann das schwierig und vor allem teuer werden.

Wenn Du kein Mustergutachten für die höhere Leistung hast brauchst ein Abgasgutachten und das kostet alleine mehr als das ganze Mopped. (ich mein mich an was mit 5000€ zu erinnern).

Billig geht das also nur wenn es von dem Mopped bereits eine zugelassene 15PS Version gibt auf die Du Dich beziehen kannst.

Ich hatte die Kymco k-Pipe 125 auch sie fährt max 105 aber dann ist es unbequem (vibriert) Kann die Kymco Quannon 125 aber eher empfehlen sie fährt 130 spitze und ist auch dann noch recht bequem Die Motoren laufen recht gut, 10.000 km noch keine Reparatur trotz roten Bereich wo man beim Top Speed meist ist Ob man aber die k-pipe 125 tunen darf kannst ja mal bei der Fahrschule deines Vertrauens nachfragen, denke aber das du bist 15 PS/ 11Kw tunen darfst, die frage ist jedoch ob sich das lohnt Lg kubaner

Was möchtest Du wissen?