125ccm Führerschein nur 382 €?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundbetrag: 99 Euro

Lehrmaterial: 69 Euro

Übungsfahrstunden: (je nach Fahrkönnen) 6x 30 = 180 Euro

12 Sonderfahrstunden: 12x39 = 468 Euro

Vorstellung zur Theorie: 20 Euro

Vorstellung zur praktischen: 99 Euro

= 935 Euro

So dann hast du noch nebenkosten die viele natürlich gerne unterschlagen:

Seetest, erste Hilfe Kurs, und Kostne für die Theoretische prufung und praktische Prüfung, und noch Kosten Austellung von Führerschein.

Da kommen noch 200 Euro Nebenkosten obendrauf.

Aber hey Fahrstunde für 30 Euro????? Das ist ja mehr als billig. Enteweder arbeitet der Chef mehr als 12 STunden täglich oder die Fahrlehrer verdienen nur 6 Euro die STunde????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rizonx
28.02.2016, 03:10

Vielen Dank, für die ausführliche Antwort :)

0

Der vor mir labert einen Mist.. das hat nichts mit verarsche zu tun. Du hast alles was da steht nur einmal genommen oder? :D soweit ich noch weiß brauchst du 5 überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten und  3 Nachtfahrten. (Praxis) außerdem brauchst du 12 normale Theorie Grundstoff Stunden, in denen dir Straßenschilder, verkehrsregeln etc beigebracht werden und dazu noch 4 klassenspezifische Motorrad Stunden, in denen du übers Motorrad erfährst. Und dann eben noch der ganze Rest, der auf der Website steht, also lehrmittel, grundbetrag etc. Also, du brauchst alles was da steht nicht nur einmal, sondern du bezahlst einige von den Preisen mehrmals!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerOberst1999
28.02.2016, 01:10

er hat Recht. lehrmittel musst du aber nicht kaufen. Sagst einfach Nein und lernst mir ner kostenlosen app. hab ich auch gemacht und Motorrad und Auto mit einmal 0 und einmal 3 Fehlerpunkten bestanden. auf jeden Fall wirst du nur für den Führerschein Ca 1000-1500€ hinlegen. je nachdem wie viele praktische Fahrstunden du benötigst ;)

0
Kommentar von Rizonx
28.02.2016, 03:09

Danke sehr :)

0

Da stehen wohl die Kosten für Anmelden, Theorie, Prüfung usw, ... aber bzgl der Fahrstunden wohl nur der Preis, was eine Fahrstunde kostet. Den musst du natürlich so oft rechnen, wieviele Fahrstunden du haben wirst. Das sind in jedem Fall mal die vorgeschriebene Mindestzahl, darüber hinaus vielleicht noch zusätzliche Übungsstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
28.02.2016, 02:03

Wenn du alles zusammenaddierst hat der Komiker je 1 einzige Fahr/Überland/Nacht/Autobahnstunde berechnet.  1 pro Sorte.

0

Was möchtest Du wissen?