125ccm Cross für den Spaß ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Finger weg! 0%
Fahren =) ! 0%

6 Antworten

Naja wenn du des Ding eh zum Spaß fährst, brauchst ja kein Führerschein. Kannst dir ja bei Yamaha, KTM, Kawasaki etc. eine aussuchen...

125ccm macht auf jeden fall Sinnn, bin selber mit 16 jahren damals eine Supersportler Aprilila rs125 gefahren =)

Würde sagen wenn du bisher nur ne 50er gefaren bist, ist ne offene 125er Motocross ein bisschen viel Leistung für unerfahrene, aber ich kenne ja deine Fähigkeiten nicht :D

Also dir muss eben bewusst sein, dass du deinen Führerschein riskierst wenn du erwischt wirst.

Auf Privatgrundstück ist das was anderes...

Musst eben abwägen, wenn es dir das Geld wert ist ;)

wenn du das Risiko in Kauf nimmst ist sowas ziemlich spaßig, ich kann da aus Erfahrung sprechen. wenn du sowieso keinen A1 machst dann ist die Yamaha DT125 ziemlich gut für dieses Vorhaben, das is ne 2 takter mit 26ps, die werden zwar seit paar Jahren nicht mehr gebaut aber Ersatzteile sind kein Problem zu besorgen. die DT ist ein echt robustes Moped an dem man alles selbst machen kann und an der kann man sich das schrauben ziemlich gut selbst beibringen.

Kommt vielleicht unerwartet, aber ich hätte da gleich eine zum loswerden. Eine hyosung xrx 125 mit crossreifen. Weiß ja nicht ob es hier sowas wie private Nachrichten gibt.

Du hast dafür den Führerschein nicht, also kannst du die auch nicht fahren.

Was möchtest Du wissen?