125ccm Betriebserlaubnis Frage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis zum 19.1.2013 war die Fahrerlaubnis Klasse A1 für Minderjährige auf eine bbH von 80 km/h begrenzt. Erst mit der Erreichen der Volljährigkeit durfte das Motorrad ungedrosselt gefahren werden.

Daher sind in der Betriebserlaubnis 2 Versionen enthalten: Auf 80 km/h gedrosselt für U18 und ungedrosselt mit 94 km/h für Ü18.

Seit der Führerscheinreform vor 2 Jahren ist allerdings diese Einschränkung weggefallen, d.h. Du darfst sofort ungedrosselt fahren.

P.S: Und jetzt bitte nicht: "Die fährt aber schneller!" - Die bbH wird auf einem Rollenprüfstand gemessen und ist daher sehr genau. Ein paar km/h mehr sind u.U. drin, wenn die Maschine gut eingefahren wurde, aber den Rest mogelt dein Tacho dazu (sog. Tachovorlauf, bis zu 10%)

dass es verschiedene versionen der maschiene gibt mit unterschiedlich zugelassenen höchstgeschwindigkeiten und alle der dort aufgeführten versionen erfasst sind!

das ist einfach nur, damit man nicht hundert verschiedene Allgemeine-Betriebs-Erlaubnisse schreiben muss, sondern einmal eine, die man dann für verschiedene modelle hernehmen kann!

Also darf laut Papier die maschine nur 94km/h fahren?

0

Also ich glaube zu vermuten das zu raten und schätzen das der schein für die 80er und offene version gilt.

Was möchtest Du wissen?