125ccm 4-Takt Motorsteuerung ändern?

3 Antworten

Mmh okay, hätte mit max 500€ gerechnet, vllt max 200€ für Chiptuning und dann halt noch etwas für die TÜV Abnahme, aber ich hätte nicht gedacht dass das doch so teuer ist. Das muss ich mir dann nochmal 2 Mal überlegen bzw einfach nach den Preisen Ausschau halten und überlegen. Aber wie viel Leistung wäre denn möglich ohne aufbohren rauszuholen?

1.) Verboten, usw...

2.) Bei Serien-125er-4Taktern kann man kaum Leistung rausholen.... Wenn du die auf 25PS bekommst, bist du ein echter Profi.

Wie wäre es, falls du den richtigen Führerschein hast, wenn du dir eine Honda CBR 250RR kaufen würdest.... Doppelter Hubraum, aber mehr wie doppelt so viel Leistung.

Ich möchte gar nicht 25 PS daraus holen, mir würden auch ab 2 PS schon genügen, dass soll kein großes Projekt werden und soll keine unmögliche Mörderleistung entstehen, dafür fahre ich immoment eine gebrauchte CBR500R. Mich würde es einfach nur interessieren was realistisch für eine Steigerung möglich wäre ohne viel umzubauen. Und solange nur die Motorsteuerung geändert wurde müsste man dass doch nur abnehmen und in den Fahrzeugschein eintragen lassen, sofern nichts grundlegendes verändert wurde

0
@12345568

Also ich hätte so schnell nichts gefunden....

2PS spürst du nicht wirklich. Es lohnt sich absolut nicht.

Bei der KTM Duke 125 (obwohl ich von KTM nichts halte), gibt es 180ccm Zylinderkits, SPortauspuff und andere Steuergeräte, da lässt sich durchaus was machen. Aber Honda ist bei Motorrädern sowieso besser wie KTM.

0

macht keinen Sinn,

weder technisch noch von den Kosten

wenn du das legal fahren willst kannst schon mal mit jenseits der 500 Euro nur für eine Einzelabnahme rechnen, da es dafür keine Gutachten gibt.

ob sich dann am Ende 1000 Euro für 2-3 Ps lohnen??????

Was möchtest Du wissen?