125 er über Eltern versichern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Timo,

sicher kann man das Fahrzeug über die Eltern als Zweitfahrzeug versichern.

Wenn es aber keinen vorhandenen oder ruhenden Versicherungsvertrag gibt, der schon ein paar schadenfreie Jahre hat, dann wirst du auch in dieser Variante mit mindestens 300 - 400 Euro im Jahr rechnen müssen.

Denn auch wenn ein Elternteil Versicherungsnehmer ist, muss der jüngste Fahrer angegeben werden und das macht die Sache bei einem 16jährigen Fahranfänger so teuer.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar funktioniert das - wer die Prämie bezahlt ist egal - bei einem Unfall deinerseits werden die Eltern eben hochgestuft. 

Billiger werden die Bikes ab dem A das kann locker um 500€ ausmachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und warum sollte es günstiger sein? Der jüngste Fahrer bestimmt den Beitrag und der bleibt doch, oder übersehe ich etwas. Allzeit gute Fahrt.

Prüfe eine Rabatttausch, weil ein Fahrzeug neu in den Bestand kommt.

Das rechnet sich bestimmt, wenn denn die Beiträge dieser beiden Fahrzeuge addiert werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Timo,

das Fahrzeug muss sogar über deine Eltern versichert werden, da man mit 16 Jahren noch keinen Versicherungsvertrag abschließen kann.

Im Vertrag muss aber angegeben werden, dass ein 16-jähriger das Fahrzeug fährt.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man natürlich machen.

Aber die Versicherungen sind natürlich auch nicht blöd.

Bei den günstigen Verträgen, gibt es oft eine Klausel das Fahrer unter 24 Jahren ausdrücklich augeschlossen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das geht schon, wenn du mit deinen Eltern gut auskommst. Sie sind dann nämlich vor dem Gesetz voll verantwortlich für alles, was passiert und was DU verursachst - ...bekommen z.B. Knöllchen und "Blitzfotos" und auch bei Unfällen müssen sie einstehen. Wenn sie das machen, gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von planplants2
06.11.2016, 00:49

Nicht ganz richtig. Die angesprochenen Dinge erhält der HALTER des Fahrzeugs, das muss nicht der Versicherungsnehmer sein.

1

Was möchtest Du wissen?