12/2 pausieren und im nächstem Schuljahr wiederholen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :)
Mir ging es ähnlich on 12/1 und ich habe die Punktehürde nur knapp geschafft, auch ich wurde dazu gedrängt mich mehr anzustrengen, weil ich mein Abitur schaffen 'musste'. Am besten solltest du mit einem Lehrer reden, dem du dich anvertrauen kannst, wenn es solch einen Lehrer nicht gibt, gehe zum Lehrer der die Oberstufe betreut oder zum Direktor. Deine Entscheidung müssen sie akzeptieren, da du schon 18 bist, toll wäre es natürlich wenn sie dich auch noch unterstützen würden. Ich weiß jedoch nicht ob du dir dann wie gewünscht 2 Monate frei nehmen kannst. Ich habe 12/2 vor 2 Wochen abgebrochen, durfte aber nicht daheim bleiben und erst zum Schuljahresbeginn wieder kommen, sondern bin jetzt erstmal wieder in der 11., also in 11/2. Ich muss keine Klausuren etc mitschreiben, da meine Noten für 11/2 ja schon fest stehen, also ist es eigentlich ziemlich chillig weil man nur in den Unterricht geht und die Möglichkeit hat alles zu wiederholen.
Mein bester Freund ist ebenfalls trans und auch er hat einen Therapeuten, der ihm sehr hilft. Falls du nach deiner Suche nach einem passenden Therapeuten erfolglos bist, sieh dich mal bisschen im Internet um, es gibt sehr viele Foren in denen man sich mot Gleichgesinnten austauschen kann.
Das deine Mutter die Depression einfach abgehakt hat, ist natürlich schade und traurig, aber du solltest wissen, das viele dies gar nicht als eine Krankheit akzeptieren. Ich hatte auch mal Depressionen und kämpfe teilweise immer noch damit. Meine Eltern meinten ich suche einfach nur Aufmerksamkeit und wieso ich Depressionen haben sollte, wenn es mir doch an nichts fehle.
Falls du den Neustart wagen solltest, wünsche ich dir viel Glück und Erfolg in der Zukunft!

Du kannst dich für das zweite Halbjahr von der Schule abmelden und dann wieder zum neuen Schuljahr hin für 12/1 anmelden.

In der Zwischenzeit solltest du dir einen (neuen) Therapeuten suchen. Das kann mitunter leider etwas dauern, da nicht jeder Therapeut für jeden Patienten geeignet ist.

Depressionen sind eine ernste Sache, die nicht einfach so wieder verschwinden (hab ich herausgelesen, dass es für deine Mutter so zu sein scheint). Ohne Hilfe wird es aber schwierig für dich werden, das alles zu überwinden. Vielleicht kannst du mit deinem Therapeuten auch besprechen, wie sinnvoll ein Kuraufenthalt für dich ist. Dann würdest du auch erstmal etwas Abstand zu der ganzen Situation bekommen können.

12 Klasse G8 wiederholen zum Halbjahr möglich?

Hallo Leute

ich will gerne die 12. Klasse (mein letztes Schuljahr, da G8) meines Gymnasiums wiederholen damit ich meine Abschlusnote optimieren kann. Bald bekommen wir die Halbjahrzeugnisse.

Welche Möglichkeiten hab ich zum wiederholen? Muss ich bis zu den abiturprüfungen warten oder kann ich schon zum Halbjahr ein Antrag stellen und im 2. Halbjahr in der 11. Klasse weitermachen?

...zur Frage

12 Klasse wiederholen / wie?

Hallo, ich möchte die 12. Klasse (Gymnasium, Bayern) wiederholen. Ein Lehrer meinte ich müsse die Seminare nicht mehr machen, da die Leistungen und Noten für 11/1 und 11/2 ja schon fest sind. Aber wieso muss ich dann überhaupt noch in die 11 Klasse und kann nicht gleich in der 12 neu starten. Wiederholen muss man ja nur 2 Halbjahre und wenn ich 12/2 nicht bestanden habe, dann würde das doch reichen oder?

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten! :-)

...zur Frage

Keine Genehmigung der Schule 11. Klasse zu wiederholen trotz Attest des Arztes?

Meine Tochter würde gerne die 11. Klasse des Gymnasiums wiederholen, da es ihr zurzeit psychisch sehr schlecht geht. Nach zahlreichen Gesprächen mit den Stufenleitern stellt sich jedoch heraus, dass es schwierig ja fast unmöglich sei eine Genehmigung dafür zu bekommen, da die Noten meiner Tochter zwar schlechter geworden sind, sie aber aus jetzigem Stand auf dem Zeugnis keine Defizite haben wird. Allerdings wurden bei ihr Depressionen festgestellt, welche sich mit zunehmenden Druck verstärken könnten. Jedoch meinten die Stufenleiter, dass man selbst mit einem Attest die Genehmigung nicht bekommen würde. Darf die Schule trotz Attest bei so einer psychischen Krankheit den Antrag zur Wiederholung der 11. Klasse überhaupt verweigern?

...zur Frage

12 Klasse wiederholen? Einige fragen

Abend,

besuche zur Zeit die 12 Klasse einer Fachoberschule und hätte jetzt bald meine Prüfung. Leider hatte ich eine "depressive Phase " und hab sehr oft Blau gemacht. Da für mich das Jahr jetzt eh gelaufen ist würde ich gerne einfach wiederholen.

Nun zu meiner Frage. Ist es möglich das einfach nicht mehr in die Schule gehen muss zum Sommer bis das neue Schuljahr beginnt oder hab ich anwesend zu sein? Man könnte ja auch theoretisch zum Arzt und sich Krank schreiben lassen bis zum Sommer oder wie seht ihr das ?

Würde mich sehr über antworten freuen. LG

...zur Frage

Wiederholen von Kursstufe 2 (12. Klasse Normales Gymnasium BW)

Hallo meine Lage ist Folgende: 1. Halbjahr Kursstufe 1 -> 3 Unterkurse 2, Halbjahr Kursstufe 1 -> 7 Unterkurse 2 gestrichen also 5 Unterkurse 1. Halbjahr Kursstufe 2 -> 1 Unterkurs Abizulassung verloren. Darf ich wiederholen? Und wie? Also in 2. Halbjahr Kursstufe 1 einsteigen? Oder erst ab nächstem Jahr Kursstufe 2? Bin 19 Jahre alt Wäre wichtig wenn ich eine Antwort kriege, die auch Sicher ist nicht "ja ich glaube es könnte klappen"

...zur Frage

Das Schuljahr wiederholen, aufgrund von Depressionen?

Ich leide seit mehreren Jahren an Depressionen, war auch schon in Behandlung (ambulante Therapie, sowie Psychatrie), jedoch ging es mir zu Beginn des letzten Jahres wieder gut und ich habe die Therapie (meiner Meinung nach) nicht mehr gebraucht.

Jetzt habe ich seit Ende letzten Jahres (Winterferien 2015) wieder Depressionen... Seitdem wurde es mal schlimmer, mal besser, aber durchgehend ging es mir eigentlich garnicht gut.

Kurz etwas zu mir, ich bin jetzt schon fast 20 Jahre alt, bin jetzt in der 11.Klasse und hole die Mittlere Reife nach (da es eine Berufsfachschule ist, dauert es zwei Jahre). Ein Jahr hatte ich früher freiwillig wiederholt und ein Jahr musste ich wiederholen wegen meiner Krankheit und dadurch, dass es jetzt zwei Jahre dauert, bis ich den Realschulabschluss habe, sind wieder zwei Jahre weg. Von den Noten her ist alles ganz in Ordnung, schreibe trotz des Fehlens in 95% der Arbeiten die beste Note in der Klasse und bin auch Jahrgangsbester. Nun ist mein Problem aber, dass ich nicht einschlafen kann und Selbstmordgedanken habe..

Jetzt habe ich das Problem, dass ich sehr viele Fehltage in der Schule habe. In manchen Fächern war ich gerade mal 20% anwesend. Mein Lehrer und der Schulsozialarbeiter haben mir ein Angebot gemacht, dass ich das Schuljahr ab dem Zeitpunkt, wo ich zustimme mich beurlauben zu lassen, wieder das Jahr wiederhole.

Früher habe ich schon zwei Selbstmordversuche hinter mir gehabt (beim 2. Mal kam ich in die Psychatrie), ich will es jetzt nicht nochmal soweit kommen lassen. In den nächsten 4-6 Wochen fange ich auch eine Psychotherapie an, den Termin bekomme ich die nächsten Tage.

Meine Frage ist nun, ob ich wiederholen soll, dann ist noch ein Jahr weg (mit 21 habe ich dann erst den Realschulabschluss) oder einfach weiterhin in die Schule gehen soll solange, bis ich an die Grenzen komme (d.h. ich versuchen werde mir das Leben zu nehmen) ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?