1200 netto genug?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Du das nicht kannst, hast Du nie gelernt, mit Geld umzugehen.

Mach Dir eine Kostenaufstellung. Von den Einnahmen alle Fixkosten (Miete, Strom, Telefon/Handy usw.) abziehen. Was dann übrigbleibt, verteiilst Du auf 4 Wochen.

Nimm jede Woche nur so viel Geld mit, wie Dein Plan vorsieht. Zahle nie mit EC-Karte. Kaufe nach Angeboten ein und koche zu Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die monatlichen Fixkosten und die Lebensweise an...

in ner kleinen Wohnung oder einer WG als Selbst-Kocher und Bahnfahrer mit Hobbies wie Lesen oder Fernseh schauen wirds vielleicht eher hinhauen....

Wenn du allerdings ne 5-Zimmer Wohnung in der Münchner Innenstadt hast, täglich außer Haus essen willst, mit deinem dicken Auto (von dem du noch die Finanzierung abzahlst) zur Arbeit fährst und abends gerne einen drauf machst, könnte es eng werden ;)

Ja, das waren beides Extreme... Aber du weißt, auf was ich raus will denk ich ;)

Große Sprünge machen kannst bestimmt keine, aber wenn man sich das Geld einteilt und etwas wirtschaftet, reicht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann damit auskommen, aber "gut" auskommen? Eher nicht. Bei dem Geld sind meistens keine großen Extras drin. Das Meiste frisst eh die Miete samt Nebenkosten. In meiner Gegend kostet eine 25qm Bude schon 420€ warm. Da ist nicht viel mit "Wohnen nach Gehalt". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TreudoofeTomate 14.06.2016, 17:01

Ja, und? Selbst bei einer Miete von 420 EUR bleiben dem FS noch 780 EUR für seine restlichen Ausgaben. Ein SGB II-Leistungsempfänger hat nur 404 EUR. Wer da jammert, jammert auf ziemlich hohen Niveau.

0
KadessaMepha 14.06.2016, 17:13
@TreudoofeTomate

Ja aber von den 404€ müssen die Leute auch noch Strom, Telefon etc. abziehen. Hat man dann auch noch Schulden oder ist krank dann kann man von dem Geld nicht leben. Da wird als erstes an den Lebensmitteln gespart. Ich hatte schon finstere Zeiten mitmachen müssen wo wir zu 6st waren und für Lebensmittel blieben am Ende nur 200€. Insgesamt für alle 6. Damit sind wir auch irgendwie ausgekommen aber GUT auskommen ist bei weitem was anderes. Gut auskommen heißt z.B. für mich mehr als 25qm Bruchbude, einkaufen ohne jeden Cent umzudrehen (Ohne Reue oder Gedanken an Lagerung öfter als einmal die Woche frisches Gemüse kaufen wie z.B. Spargel), Klamotten woanders als KIK kaufen und nicht gleich in Panik ausbrechen wenn Geräte wie der Kühlschrank kaputt gehen. 

0

Bei normaler Lebensweise kann man damit sehr gut auskommen. Du kannst dir halt keinen Porsche leisten und fliegst auch nicht zweimal im Jahr nach Übersee, aber du hast genügend Geld über, um darauf zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, damit kann man auskommen. Man muss aber natürlich seine Ausgabenseite entsprechend anpassen und nicht jeden möglichen Mist kaufen, den man nicht braucht. Auch eine riesengroße Wohnung ist nicht drin und immer auf Festivals oder mehrmals in den Urlaub ist auch nicht drin. Also lerne erstmal herauszufinden, was du wirklich brauchst. Glaube mir, in der Regel ist es nicht viel und locker mit weniger als 1000€ im Monat zu finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist abhängig von deinen Fixkosten (Miete, Strom etc.). Normalerweise sollte man als Einzelperson damit zurecht kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komme locker damit aus. Es ist auch immer eine Sache wie man mit Geld umgeht und wie oft man z.B. etwas unternimmt. Gehst du denn oft feiern oder kaufst du dir öfter Sachen, auf die du eigentlich verzichten könntest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arkebuse20 14.06.2016, 17:09

Naja bin nicht so ein shopper, eher zigaretten, vllt 3 mal fortgehn im monat für 30 euro pro abend und mittagspause draußen essen

0

Wenn man mit Geld umgehen kann dann reichen auch 800€ (Selbst getestet)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sein Leben nach seinem Gehalt richten, nicht andersrum.....

Und ja, es geht. Es gibt Personen, die mit weitaus weniger durchkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?