120 watt musikbelastung 80 watt nennbelastung/ 6ohm Lautsprecher, verstärkerwerte?

3 Antworten

Ich würde mal sagen, maximal gibt es keine Begrenzung. Minimal würde ich 2x75W an 8 Ohm sagen.

Am sichersten fährst Du, wenn Du einen Verstärker nimmst, der sagen wir mal zwischen 80 und 140 Watt leistet.

Zu wenig Leistung ist nicht unbedingt empfehlenswert, wobei wenn man aufpasst, dort auch nichts schlimmes passieren kann.

...haben die Lautsprecher jetzt 6 oder 8 Ohm Impedanz?

6 ohm, da ist mir im text ein Fehler unterlaufen.

0
@legert

Gut zu wissen - meine Empfehlung belasse ich aberbei der Gleichen, sollte definitiv keine Probleme machen

1

Diese Annahme, der Verstärker muss mindestens, wenn möglich mehr Leistung als die Belastbarkeit der Lautsprecher haben, ist nur in etwa richtig im PA-Bereich, wo ständig im Grenzbereich gefahren wird. Zu Hause reichen nur wenige Watt, um satte Lautstärken zu erreichen.

0

80 W an 6 Ohm bilden eine maximale Belastbarkeit. Ein Verstärker mit 2x40 W reicht definitiv mehr als aus. Stereo-Verstärker mit etwa 50 W Kanalleistung und einer Eignung für "4-8 Ohm" sollte richtig sein.

Edit: 80 watt nenn und 120 watt musikbelastung

6 ohm boxen mit 120 watt an 8ohm verstärker mit 95watt ausgangsleistung

Hallo , kann ich meine 6 ohm boxen mit 120 w an meinen verstärker mit 95 watt 8ohm schließen ohgne das was kaputt geht?

...zur Frage

Wieviel Ohm darf mein Verstärker haben?

Ich habe von einem Bekannten 2 Standboxen (Quadral Ascent 850) mit einer Nennbelastbarkeit von 150, einer Musikbelastbarkeit von 300 Watt und Impedance 4....8 Ohm und dazu noch einen Subwoofer (Canton AS10) Nennleistung: 50, Musikleistung 110 Watt geschenkt bekommen. Da mir noch ein passender Verstärker dazu fehlt ist meine Frage was ich dazu für einen brauche und wie die Werte davon sein müssen ?

Wieviel Ohm darf mein Verstärker bei diesen Lautsprechern besitzen ? Darf er nur 4 haben? Oder auch mehr ?

Ist es richtig das der Verstärker auf gar keinen Fall weniger Leistung haben sollte als die Lautsprecher da er sonst clippen könnte ? Brauche ich einen Verstärker mit mindestens 150 Watt pro Kanal ?

...zur Frage

Subwoofer Lautsprecher wechseln?

Hey, ich besitze Daheim eine Bluetooth Soundbar mit einem 80 watt Subwoofer (ohne Verstärker) und die 80 watt sind für mich zu wenig deswegen wollte ich fragen ob ich den Lautsprecher im Subwoofer gegen ein 150watt Lautsprecher austauschen kann ?

...zur Frage

Wieviel Leistung für Verstärker?

Hi, also meine Boxen haben jeweils 50 watt nennbelastbarkeit und 100 watt musikbelastbarkeit. Ich hab gelesen, dass der Verstärker immer etwas stärker sein soll als der Lautsprecher. Nun meine Frage: Muss ich da nach der Nennbelastbarkeit gehen und einen Verstärker mit 2 mal 60w ausgängen nehmen oder muss ich nach der musikbelastbarkeit gehen und einen Verstärker mit 2 mal 110 watt ausgängen nehmen?

...zur Frage

6 Lautsprecher an 3 Verstärker anschließen?

Ich habe eine 100 watt stereo verstärker pro kanal 50 watt mir selbst gebaut und einen 50 watt mono verstärker gebaut und habe 4x5 watt satelitten lautsprecher und einen 30 watt subwoofer.

Ich möchte gerne den 100 watt verstärker an 4x5watt sateliten Lautsprecher anschließen pro kanal 2 lautsprecher?

Und den 30 watt Subwoofer an den 50 watt mono verstärker anschließen?

Und meine Frage ist jetzt geht das überhaupt und wenn wie?

...zur Frage

Kann man 2x 250W Lautsprecher mit 8Ohm an einen Verstärker mit 2x 150W und 6Ohm anschließen?

Ich weiß, dass dann die Lautsprecher nicht mehr so viel Power haben. Wäre es trotzdem problemfrei möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?