12 Wochen alte Babykatze bekommen wie mit ihr umgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du darfst ihr auf keinen Fall deine Liebe aufdrängen. Lass sie erst einmal in Ruhe die neue Umgebung erkunden und dann auf dich zukommen. Wenn du sie dir greifst und sie mag das nicht, wird's schwer mit dem Vertrauen fassen.

Viel Spaß mit dem neuen Mitbewohner!

Dankeschön für die Antwort die Katze ist vor 1 Stunde angekommen. Ich habe sie erstmal als erstes in die Wohnung reingehen lassen dort hat sie sich erstmal ein bisschen erkundigt und ist dann auf die Toilette gegangen und hat auch danach alles selbstständig sauber gemacht (Also Streu drübergetan) Sie miaut auch nicht und ist auch nicht weggelaufen was gegessen hat sie auch schon Trockenfutter Junior sie ist jetzt nur unter der Couch im Sofa und schläft da ne Runde :D

0

Das Vertrauen muss sich erst einmal aufbauen. Für sie ist das jetzt erst einmal alles neu und aufregend. Neue Umgebung, neue Gerüche, ein seltsamer Zweibeiniger Dosenöffner... :) Es ist durchaus möglich, dass sie sich die ersten paar Stunden erst einmal irgendwo versteckt.

Diese Zeit solltest du ihr auch lassen, sodass sie erst einmal in aller Ruhe ihre neues Heim erkunden kann. Dann kannst du auch bald mal versuchen sie zum spielen/jagen zu animieren z.B. mit einer Katzenangel oder einem Bällchen. Mit Leckerchen lassen sich die meisten Vierbeiner auch gerne bestechen. Irgendwann wird sie merken, dass du ihr nur gutes tust. Das Vertrauen wird sich verstärken und schon bald kannst du mit ihr sicher auch schmusen.

Unsere Kleine hat nach 1 Stunde schon nach uns gesucht. Schmusen wollte sie noch nicht, aber alleine sein war ganz schrecklich für sie. Da ist sie uns in jeden Raum gefolgt und hat uns zugeguckt, was wir so machen.

Dankeschön für die Antwort die Katze ist vor 1 Stunde angekommen. Ich habe sie erstmal als erstes in die Wohnung reingehen lassen dort hat sie sich erstmal ein bisschen erkundigt und ist dann auf die Toilette gegangen und hat auch danach alles selbstständig sauber gemacht (Also Streu drübergetan) Sie miaut auch nicht und ist auch nicht weggelaufen was gegessen hat sie auch schon Trockenfutter Junior sie ist jetzt nur unter der Couch im Sofa und schläft da ne Runde :D

0

Lass sie in Ruhe - sie wird erst mal in jede Ritze und Ecke eurer Wohnung kriechen :) Sie wird aber irgendwann auch wieder rauskommen und auch den Kontakt zu dir suchen.

Vllt. nach einem Tag mal ein Leckerchen hinwerfen und dann versuchen, ob sie es aus deiner Hand frist.

Das ergibt sich aber eigentlich alles von alleine ;) Keine Angst haben, nicht übereilig werden und vorallem - ja, informiere dich. Kauf dir ein Buch oder lese in Internetforen nach - sollte man immer tun, wenn man ein Tierchen bei sich aufnimmt :)

Erstmal zeigst Du ihr, wo ihre Futter- und Wassernäpfe stehen. Dann setzt Du sie in ihre Toilette und gehst weg und LÄSST SIE IN RUHE.

Nach einiger Zeit wird sie dann anfangen, ihr neues zu Hause zu untersuchen. beobachte sie, sei freundlich, streichle sie, wenn sie in Deine Nähe kommt.

Katzen sind freie Wesen, wenn man sie zu etwas zwingen will, werden sie scheu.

Aber wenn Du ihr ihre Freiheit lässt, wird sie es Dir danken.

Und wenn sie genug untersucht hat, solltest Du sie zum Spielen auffordern (kann aber ein bis drei Tage dauern, je nach Charakter): Ball rollen, Schnur ziehen usw.

Viel Spass mit dem neuen Familienmitglied! :)

Dankeschön für die Antwort die Katze ist vor 1 Stunde angekommen. Ich habe sie erstmal als erstes in die Wohnung reingehen lassen dort hat sie sich erstmal ein bisschen erkundigt und ist dann auf die Toilette gegangen und hat auch danach alles selbstständig sauber gemacht (Also Streu drübergetan) Sie miaut auch nicht und ist auch nicht weggelaufen was gegessen hat sie auch schon Trockenfutter Junior sie ist jetzt nur unter der Couch im Sofa und schläft da ne Runde :D

0

Warum hast du dich nicht vorher schon ausführlich informiert ?

Das Internet ist voll mit guten Ratschlägen und Tipps.

Google einfach mal.

Was möchtest Du wissen?