12 Volt Batterien unterschiedlicher Kapazität parallel schalten- wie laden?

2 Antworten

so einfach lässt sich das nicht (aus)rechnen.

der ausgleichstrom fließt dann, wenn sich die spannung in den batterien unterscheidet. das heißt also nach dem zusammenschluss erst mal ein wenig, da die spannung in beiden batterien mit an wahrscheinlichkeit grenzender sicherheit nicht genau idetnisch ist.

das größere problem besteht aber während des entladens. wie alle leiter oder steckverbindungen etc. ist auch die batterie in gewisser weise ein widerstand.

das bedeutet, dass wenn viel strom fließen soll, die spannung sinkt. bei der kleineren batterie stärker als bei der größeren. dem entsprechend wird, wenn beim entladen ordentlich strom fließt der strom aus der größeren nachsickern.

wie viel energie genau dabei verloren geht, kann man nur schwer messen und fast unmöglich ausrechnen. dazu sind einige parameter erforderlich, die wir nicht kennen und die du mit sicherheit auch nicht kennst. da wären der zustand des elektrlytes, die zersetzung der bleiplatten( also deren genaue oberfläche) die genauen übergangswiderstände an allen anschlüssen und last but not least der querschnitt so wie die länge der verbindungsleitungen.,

lg, anna

Ok, danke, ich werde es also mal einfach ausprobieren. Ich hatte die Befürchtung, dass vielleicht die schwächere Batterie anfängt "zu kochen" während der gemeinsamen Aufladung. Aber ich kauf nun ein zweites Ladegerät und lade sie tagsüber getrennt. Ich werde dann mal sehen, wie lange die Akku-Kombi durchhält. Falls beide recht schnell kaputt gehen, bin ich halt schlauer und hab was fürs Leben gelernt ...

0

Ich kenne es so, daß man nur Akkus gleicher Kapazität und gleichen Alters parallel schalten sollte.

Andernfalls könnte die schwächere Schaden nehmen.

Was möchtest Du wissen?