12 Volt 18A Netzteil/Akku mit Schalter nutzen der nur für 2A zugelassen ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also Pass mal auf Mit dem Leuten die hier alles durcheinander schmeißen ich erkläre dir mal was dazu und sage dir meine Meinung

Dein Netzteil/Akku liefert bis zu 18 ampere unter vollast, bei entsprechendem Verbraucher(energiewandler). Das heißt wenn du eine LED oder Sonstiges dran hast dann fließen natürlich auch keine vollen 18 ampere sondern nur ein paar mili ampere.
Dein Schalter kann eine Last von bis zu 2 Ampere schalten. Das heißt wenn du einen energiewandler angehängt hast der +-2 ampere benötigt bei 12 Volt dann kann dieser Schalter ganz sicher schalten ohne dass er heiß wird oder die Kontakte im Schalter zusammen kleben( kann auch passieren dann hast du ein Problem)
Wenn du entwas derartiges im Haus installieren möchtest rate ich dir davon ab weil du dann mal ganz schnell sein Haus abbrennst

ABER ich bin auch Elektroniker und nehme Schalter für manchmal nur für 3 Ampere ausgelegt sind und jage dann viel mehr drüber WENN es wirklich nur unter Aufsicht passiert
Das hängt aber auch davon ab ob du beim einschalten direkt die volle Last dran hängen hast wie zum Beispiel bei einem anlaufenden Motor der in seiner Drehzahl nicht regelbar ist

Für was benötigst du es denn wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomiRosi
12.06.2016, 13:38

und Pass gut auf weil einige sagen dass der Schalter nicht für so und soviel Volt zugelassen ist. das stimmt nur bedingt wenn dein Schalter für 230v zugelassen ist und du benutzt ihn für Web geht das selbstverständlich auch nur nicht umgekehrt

0
Kommentar von dreasox
12.06.2016, 14:11

Vielen Dank!

0

Hallo!
Das hängt davon ab wieviel Strom maximal fließen wird. Wenn du ein Lämpchen oder eine Schaltung anschließt, die weniger als 2A Strom aufnimmt ist das OK. Dann kann das Netzteil für 2 oder 50A ausgelegt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dreasox
12.06.2016, 13:56

Ich möchte ein Autoradio und ein KFZ- USB Charger anschließen.

0
Kommentar von JanRuRhe
12.06.2016, 14:51

Da reicht ein 2A Schalter nicht... Das Autoradio hat evt 50W  oder mehr- das heißt mehr als 4A ( wäre bei idealen Bauelementen nur 48W).
Der Lader wird auch 1A ziehen.
Die Automotive-Entwickler werden bei diese Strömen meistens ein Relais oder Elektronischen Schalter verwenden, damit die Schalter nicht so teuer sind.

0

könnte gehen, aber nur dann, wenn du mit dem schalter nur die POWER Leitung des radios schaltest. das ist der rote draht am ISO Stecker, der ist nur dafür da die zündung zu überwachen. die Leistung geht über die Ader "memory" (gelb) der USB Charger dürfte jedenfalls nicht so viel strom ziehen, dass dir der schalter duchbrennen wird...

der vorteil für dich wäre, dass nicht jedes mal beim abschalten die sender oder sonstige einstellungen flöten gehen. bei wirklich längerer nichtbenutzung z.b. wenn das gerät mal n paar tage oder wochen in der ecke liegt, müsstest du eben einen akkujogger anschließen oder die batterie komplett abklemmen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angabe 12V 18Ah bezieht sich auf die Kapazität des Akkus. Du könntes 18 Stunden lang den Akku mit 1 Ampere entladen. Der Akku kann kurzzeitig noch viel mehr Strom liefern. Der Verbraucher bestimmt wie viel Strom er aus dem Akku zieht. Einen Schalter bis 2A kannst du an 12V mit 24 Watt belasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:) Ich hatte hatte dieses Thema gerade in der Schule dran und ich glaube, dass das nicht funktioniert. Ampre ist ja die Einheit für Stromstärke und das gibt wiederrum an, wie schnell der elektronische Strom fließt. Wenn das Netzteil nur für 2A zugelassen ist, gibt es denk ich mal einen Kurzschluss,  wodurch das Netzteil kaputtgeht. 

Ich hoffe ich konnte helfen und habe es richtig erklärt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unhalt
12.06.2016, 13:31

Nicht ganz, Ampere bezeichnet die Menge der Elektronen/des Stromes und nicht die Geschwindigkeit, da diese konstant ist.

lg

0
Kommentar von ghost40
12.06.2016, 15:00

Da hoffst du umsonst! Wie soll es da einen Kurzschluss geben? Mach deine Hausaufgaben lieber nochmal oder pass besser auf :-)

0

Solange der Verbraucher nicht mehr als 2A zieht, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schalter sollte schon mindestens deine Spezifikationen aufweisen, da dies sonst im wahrsten sinne des Wortes brantgefährlich ist.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unhalt
12.06.2016, 13:29

Vlt. schreibst du hiermal genaueres über deine Stromquelle und deinen Schalter rein.

lg

0

besser nicht - der könnte zu heiß werden. Die Ampereangabe auf solchen Teilen hat ihren Sinn, die ist nicht nur zur Deko da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?