12 Stundenlohn fürs babysitten?

5 Antworten

Maximal 10€, alles andere wäre frech.

Du hast keine Ausbildung und machst es nur nebenbei, bist also ungelernt? Da sind 9€ die Stunde schon gut bezahlt!

Mehr als 10€ sind dann aber auch echt nicht drin als ungelernte Kraft.

mittlerweile bin ich doch nicht mehr ungelernt ich bin bei diesem bestimmten Kind stark eingelernt und langsam ist es nicht mehr nebenbei da es mich durch die Zeit von anderen Nebenjob ab bei denen ich mehr verdienen könnte .

0
@helliquinn

Dennoch bist du ungelernt. Du hast eventuell Erfahrungen, mehr auch nicht. Nichtmal etwas offizielles.

1
@emesvau

Nur weil es nicht auf Papier ist heisst es doch noch lange nicht sass och dadurch schlechter bin oder weniger kann ..? Und man kann babysitten ab 18 vertraglich machen

0
@helliquinn

du hast dich an dieses kind und an die tätigkeiten gewöhnt, das ist aber keine qualifikation oder ausbildung. und an sich sind 9 euro schon ein super lohn die stunde, da gibt es doch nichts zu meckern. an sich solltest du dir eher gedanken machen, den preis vielleicht nach unten zu schrauben. eine normale familie hat viele kosten und ich kann mir gut vorstellen, dass andere familien nichtmal bereit wären 9 euro zu zahlen.

eine tagesmutter die einen kurs besucht hat, sich hat prüfen lassen und das zum teil sogar mit mehreren kindern alles macht die verdient im schlechtesten fall 3 euro und wenn es viel ist 8,50 euro, der tagesmutterverband empfiehlt da 5,50 euro pro stunde als angemessen. und eine tagesmutter bietet die betreuung dann auch gerne in ihren eigenen räumen an, hat spielmöglichkeiten für das kind und richtet sich da komplett nach den eltern, wenn es sein muss, kocht sie essen für die kinder.

an sich fände ich bei kinderbetreuung die man so macht, 5 euro als angebracht und wenn man schon 9 euro bekommt, man noch gerne 12 euro rausschlagen möchte, da kann es passieren, dass die eltern denken, du tust es alles hauptsächlich um viel kohle rauszuschlagen und an sich wären sie auch gut beraten, sich wen zu suchen, der es günstiger macht, 9 euro ist ein krasser preis, ein anderer würde sich mit 5 oder 6 zufrieden geben.

naja, eine ausführliche antwort habe ich ebenso geschrieben, aber ich wollte noch schnell mal zu deinem kommentar ergänzen.

1

Verlangen kannst du, was du willst. Die Frage ist ob man es dir zahlt oder sich jemanden sucht der es billiger macht, musst du wissen.

Eine gelernte Kinderpflegerin hat ein Einstiegsgehalt von 1.400-1.800€ ... brutto. Brech das mal auf dein Stundenhonorar runter und stell fest, dass du mit 9€/h schon ganz gut bedient bist.

Eine gelernte kindepflegerin muss doch aber nicht einkaufen kochen etc?

0
@helliquinn

du argumentierst damit, dass du auch Aufgaben erledigst, die in den Aufgabenbereich einer Hauswirtschafterin gehören. Also ist wohl auch dafür dass dort übliche Lohnniveau zu berücksichtigen.

0

Was möchtest Du wissen?