12 Stunden lang keine Zähne putzen - Karies Gefahr?

12 Antworten

An sich reicht einmal in 24 Stunden. Aber es ist ist eigentlich nie so, daß man bei jedem Putzen jede Stelle erwischt. Morgens im Halbschlaf putzt man anders als Abends usw. Deshalb empfehlen Zahnärzte mindestens 2mal am Tag die Zähne zu putzen.

Eigentlich ist das genetisch bedingt. Manche (so wie ich) bekommen schon Karies wenn sie nicht morgens und abends die Zähne putzen. Andere wiederum können auch nur alle 24 Stunden die Zähne putzen und bekommen kein Karies. Ist also bei jedem anders, frag deswegen am besten deinen Zahnarzt.

also man kanns echt übertreiben... soschnell kommt kein karies da muss mehr zusammentreffen... als einmal im monat 12 std lang nicht die zähne zu putzen ... ich mach das täglich ich putz morgens um halb 7 und geh abends um 11 ins bett und putz dann wieder meine zähne... das sind auch mehr als 12 std... :-D und hab immernoch kein karies ^^

Manche putzen sich nicht täglich mehrfach die Zähne und bekommen trotzdem kein Karies. Ist also auch individuell unterschiedlich. Von einmal wirst nich gleich sterben. :P

Mach dir da mal keine Sorgen!

Bei Milchzähnen ist die Gefahr zwar höher aber selbst da ist das nicht so schlimm.

Dazu muss ich sagen, dass mein Bruder sich die Zähne ungefähr so oft putzt, wie du es vergisst und der hat immernoch kein Karies (zumindest nicht sichbar). :P

Was möchtest Du wissen?