12 Stunden Aufenthalt in Peking vor Anschlussflug - was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur chinesischen Mauer reicht die Zeit nicht. Die ist außerhalb. Abgesehen davon: Wenn du unter dem 72-Stunden-Visa-Waiver-Programm reist, darfst du Peking nicht verlassen (außer für den Weiterflug natürlich). 

Aber die Verbotene Stadt kannst du besichtigen. 

Vergiss Taxis! Die wollen dich nur abzocken. Dir werden im Flughafen schon so Typen lästig fallen mit "Taxi, Taxi", die dich zu einem inoffiziellen Taxi bringen wollen, das mindestens viermal so teuer ist. 

Es gibt zwar eine offizielle Taxischlange, aber da wartest du dann mindestens 20 Minuten auf ein freies Taxi. Und es ist dann ein Glücksspiel, wen du erwischt. Mit manchen kann man ganz gut fahren, andere sprechen kein Wort Englisch und sind unverschämt. 

Ich musste manchmal ein Taxi nehmen, z.B. weil ich erst nach Mitternacht ankam. Empfehlen kann ich es nicht. 

Du kommst mit einer Express-U-Bahn nach Dongshimen. Dort kannst du umsteigen. Soweit ich das erkennen kann, musst du noch zwei Mal umsteigen, erst in die blaue, dann in die rote U-Bahn: http://www.china-mike.com/china-travel-tips/tourist-maps/beijing-subway-maps/

Die U-Bahnen sind auch auf Englisch beschriftet, und es gibt auch englische Durchsagen, also kein Problem. 

Falls du mit dem Bus fahren willst: Es werden im Bus Fahrscheine verkauft. (Es gibt einen Fahrer und einen Fahrkartenverkäufer). Ich habe mit den Bussen gute Erfahrungen gemacht. Nimm dir aber unbedingt einen Stadtplan von Peking mit! Sonst kannst du nicht nach dem Weg fragen. ... Du zeigst der Fahrkartenverkäuferin auf dem Stadtplan, wohin du möchtest, und sie verkauft dir die richtige Fahrkarte, und mir haben die sogar Bescheid gesagt, wenn ich aussteigen muss.

Falls du doch ein Taxi für die Rückfahrt zum Flughafen brauchst (weil du dich verlaufen hast oder dich mit der Zeit verschätzt hast): Halte es nicht an der Straße an. Am besten bittest du die Angestellten in einem (guten) Hotel, dir ein Taxi zu bestellen. Da machen die auch, wenn du dort nicht Gast bist, nur kommen die Gäste natürlich zuerst dran. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Immenhof
26.02.2017, 08:54

Die wichtigsten Punkt hast du vergessen. Gerade mit dem Taxi kann die Fahrt zum Flughafen/oder vom Flughafen während der Rushhour Stunden dauern. Die Taxischlange am FLughafen ist nicht immer voll, ich habe nie 20 Minuten gewartet. Auch der Satz zu den Taxis ist nur pauschal. Nein, mich hat kein Taxifahrer abgezogt, man sollte sich also Pauschalurteile sparen.

1

Eine halbe Stunde bis du durch die Kontrollen bist halte ich für sportlich. Ansonsten kannst du wie schon beschrieben die Metro nehmen oder Taxis. Taxis sind in China relativ günstig und bequem. Achte aber auf die Rushhour, da dauert die Fahrt vom Flughafen in die Stadt auch gerne über eine Stunde. Nichta alle Taxifahrer wollen dich Abzocken, nehme einfach ein offizielles und achte auf das Taxameter. Die Tickets für die verbotene Stadt sind limitiert, ich weiss nicht wie es zu deinem Datum aussieht, aber informiere dich besser, bevor du nicht hinein kommst. Falls es mit der verbotenen Stadt nicht klappt kann ich dir den kohlehügel empfehlen(wunderbarer Aussicht über die verbotene Stadt und man erkennt die Dimension des ganzen Besser als von Innen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch Richtung Tiananmen fahren, und dann zu Fuss nach Wangfujin, das ist recht nahe.

Nimm
auf jeden Fall den Express Train und kein Taxi, man wird da schnell
beschissen und der Verkehr kann auch recht langsam sein.

China ist mittlerweile sehr teuer, viel Schnäppchen gibt es nicht mehr. Was vielleicht noch interessant ist:

  •  Brillen (dauert normal 20 Minuten, es gibt ein Brillenkaufhaus an der 3. Ringroad im Osten, Gleitsicht geht nicht, dauert 24 Stunden)
  • Handyreparatur (geht idR schnell)
  • Kamerareparatur (dauert aber auch oft länger)
  • Lehrbücher für Mandarin

Sonnenauf/Untergang ist kein so grosser Unterschied, Peking liegt nicht im relativen Norden sondern ist auf der gleichen Breite wie Madrid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12 std hört sich viel an,ist aber in so einer Stadt nichts. Trotzdem,nicht zu weit weg bewegen sonst besteht die Gefahr das du verspätet ankommst(Flughafen). Ruh dich doch aus,geh gemütlich essen,etwas nettes in der Umgebung anschauen,Alte traditionelle Bauten,Häuser anschauen. Gibt es in Peking noch(Altstadt?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
26.02.2017, 07:00

Da hat es wieder einer nicht kapiert, dass 12 Stunden am Flughafen kein "Ausruhen" mehr bedeuten, sondern enormen Stress und Langeweile! 

0

Du brauchst ein Visum sonst kommst du durch die Immigration nicht durch .. ohne Visum musst du im Transitbereich bleiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?