1/2 Liter zu wenig?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn das wirklich alles ist, ein halber Liter ist definitiv zu wenig, 1 bis 2 Liter, je nach Temperatur und Tätigkeit auch mehr sollten es schon sein.

Du kannst auch wegen der Kristallisierungsprozesse Steine bekommen, z.B. Nierensteine, Harnsteine, Gallensteine und wie sie alle heißen. Das dauert Jahre und Du merkst nichts davon. Das ist das Tückische. Aber wenn sie sich plötzlich in Bewegung setzen, dann kannst Du ganz plötzlich Schmerzen bekommen, „dass Du denkst, Du musst sterben“. Das hatte neulich ein Bekannter von mir, kaum über 40 Jahre alt, das war seine Beschreibung, zum Glück, er lebt noch :). Das war ein echtes Erlebnis für ihn! (Na ja)

Stell Dir doch immer eine Flasche/ein Glas Wasser auf den Tisch, dann trinkt man fast automatisch davon. Übrigens Leitungswasser ist hierzulande sehr gut geeignet.

Mit 1/2 Liter am Tag ist man definitiv nicht "längst tot", aber schädlich ist es auf Dauer definitiv, kann zB sehr starke Kopfschmerzen auslösen. Du bist vermutlich völlig dehydriert. Nimm dir jeden Morgen eine große (1,5l) Flasche Wasser mit und trag sie immer mit dir herum, dann nimmst du ab und zu einen Schluck und ehe du dich versiehst ist sie auch schon alle und du lebst gesünder.

Wenn du weiter zu wenig trinkst gehen deine Nieren kaputt (danach Dialyse), ausserdem können Giftstoffe nicht gescheit ausgespült werden, unter Umständen dereguliert sich dein Elektrolythaushalt. Stell dir z.B. ne Uhr oder sowas auf die volle Stunde und immer wenns klingelt trinkst du ein Glas Wasser oder stell dir morgens 2 l Mineralwasser in die Nähe und sieh zu dass sie am Abend leer sind. Guten Durst!

Das ist zu wenig - 2-3 Liter sind optimal, wenn es sehr heiß ist auch mehr.

Stelle dir 2x 1-Literflaschen auf den Schreibtisch oder wo du häufig bist und wo du vorbeigehen musst. Setze dir bewusst das Ziel diese beiden Flaschen zu trinken.

Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen wären typische Symptome, wenn man zu wenig trinkt. Verdursten wird man zunächst aber nicht - zumal man auch mit der Nahrung Wasser aufnimmt, z.B. in Obst und Gemüse.

Das ist viel zu wenig. Trinke nur stilles Wasser, nimm dir eine 1 1/2 Liter Flasche stelle sie immer in deine Nähe und ein Glas, wenn du ein Glas getrunken hast machst du es wieder voll. Am Morgen denke dran, ach meine Flasche und die muss ich heute schaffen dann geht es mir gut:-) Für unterwegs immer eine kleine Flasche einstecken.

mindestens 2 Liter am Tag, sonst bekommst du faltige Haut,deine nieren geben den Geist auf, und du kannst nicht mehr richtig denken

ich würde vlt auch mehr sport oder so machen dann bekommt man durst :)

Stimmt auffallend, dann trinkt man wirklich mehr, fühlt sich besser hinterher, und gut ist ohnehin :)

0

ja, ist zu wenig.

Am besten ist immer was zu trinken in Reichweite zu haben. Dann trinkt man automatisch mehr.

Das ist viel zu wenig du musst midestens 2 liter am tag trinken

OMG nur einen halben Liter? Schlepp immer eine Flasche mit dir rum, irgendwann nervt sie dich weil sie so schwer und sperrig ist und du musst sie trinken :)

Dann hängst du bald am Tropf. Trink halt einfach mehr. Was daran so schwierig sein soll, versteh ich nicht.

meine lehrerin sagt es is quatsch sich 3 liter rein zu drücken. 1,5 reichen da man über die Nahrung noch Wasser zu sich nimmt

Ich trinke nicht mal einen halben Liter am Tag. Ist das zu wenig?

Ja.

Wenn ja, was kann ich machen damit ich mehr trinke

Mehr trinken.

bzw. es nicht immer vergesse

Wecker stellen

und was kann passieren wenn ich weiter wenig trinke??

Du stirbst.

Was möchtest Du wissen?