12. Klasse wiederholen oder nicht wiederholen? Das ist hier die Frage.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo. Ich hatte diese Frage schon mal beantwortet und mache es gerne noch einmal. Also: Wenn du Pilot werden möchtest ist Mathe ein wichtiges Fach, da du die Routen errechnen musst auch ohne die ganze Technik. Und auch da ist Mathe gefragt, auf Grund Einstelllungen des Cocpit. Mit ner 5 keine Chance auf Studium. Mit ner 4 auch nicht. Das gleiche Ingenerur. Mathe, Chemie und Physik sind da Hauptfächer. Ingeneur in was denn? Bauingeneuer, Machinenbau? Bei Beiden musst du gute Mathenoten haben. Ich rate zur Wiederholung der Klasse, da du wie du selbst schreibst den Stoff kennst. Lerne regelmäßig, und bleibe immer oben, wie bei einer gerade Linie immer gleichbleibend. Sackt die Linie ab, musst du powern um wieder hoch zu kommen, so erkläre ich es meinen Schülern die Schwächen aufweisen. Zudem kannst du zusätzlich Nachhilfe in Anspruch nehmen. Ich kenne deine Schule nicht. Die meisten Schulen bieten LH -Lernhilfe kostefrei an. Und sonst suche dir jemanden der vor sllem gut in Mathe ist und die Fächer, die du eben nicht so beherrscht., Du schreibst du bist faul. Zumindest gibst du es zu. Und das ist schon mal der erste Schritt den du gemacht hast. Denke immer daran, es ist nur 1 Jahr. Aber deine ganze Zukunft hängt von diesen einem Jahr ab.

Es muss dich doch auch stolz machen, wenn du nur 2 - 3 schreibst. Und sicher kannst du das schaffen. Du musst dir selbet ein Ziel setzen. Zudem kommt, dass viele Unis oder Hochschulen sich Heute leider die Studenten aussuchen können. Was sagt dir das? Sie nehmen die Besten. Dann kannst du beide Berufswünsche an den Nagel hängen.

Und Vollstudium ist immer noch höher anerkannt als was anderes.Sonst würde ja keiner mehr ein Vollstudium durchziehen, wenn es umgekehrt wäre. Und Pilot ein super Beruf. ich habe Flugschein für kleinen Motorflieger. Ich liebe das fliegen. Aber ich brauchte nicht zu studieren aber viel lernen und teuer ist es auch. Bei mir ist es Hobby. Mit den neunen Freunden, ach Gott. Du gewöhnst dich an die anderen und findest dort neue Freunde. Die anderen kannst du doch privat treffen oder in den Pausen, wenn sie noch nicht fertig sind mit der Schule. Das sollte doch wohl kein Problem sein. Zudem wenn ihr alle studiert oder in Ausbildung seid, trennen sich ohnehin die Wege der Freunde. Nur wenige bleiben lange befreundet. Überdenke das Ganze nochmal für dich. Und sage dir selbst: Was ist 1 jahr gegen ein ganzes Leben? Gruß: Paul

Wie die anderen schon geschrieben haben: Einstellung ändern!!!!

Wenn Du die 12 wiederholst, was ich Dir eigentlich empfehlen würde, dann kann es mit dem "ziemlich faul" auch dazu führen, dass Du Dir sagts - !kann ich alles schon - ich geh feiern" - damit wird es im Studium nichts.

Du hast Ma 4- Ph 5+ (also 4 Punkte bzw. 3 Punkte) und dann schreibst Du was von Pilot oder Ingenieur ??? - also irgendwie passt das nicht so recht zusammen.

Klar - wenn Deine Eltern genug Geld haben, können diese Dir eine Pilotenausbildung, ggf. in den USA, finanzieren. Aber auch dort musst Du theoretische Prüfungen schaffen. Beim Ingenieurwesen ist es ohne Mathe und Physik gar nicht zu machen. Klar, die suchen z.Z. gerade händeringend Leute und nehmen "jeden" - aber Du willst es ja auch mit einem Abschluss schaffen.

Da Deine jetzigen Freunde keinen Handschlag getan haben, um Dir das Bestehen des Abiturs in diesem Jahr zu ermöglichen, ist es u.U. nicht schlecht, wenn Du sie dann nicht mehr hast - allerdings hättest Du sie ja hinterher wohl auch nicht mehr in Deiner Nähe, wenn Du irgendwo studierst und sie woanders - also nimmt sich das wohl kaum etwas.

Ein weiterer Vorteil des Wiederholens wäre auch, dass nächstes Jahr (kein Doppeljahrgang) weniger Abiturienten an die Unis drängen.

Also setz Dich auf den A.... - hol Dir Nachhilfe - feier weniger - und komm aus dem Knick

Es ist Deine Zukunft, die Du hier in Harz-4-Land in Deinen Händen hältst - Du musst wissen, wie Du mal enden willst - und informier Dich mal über die Anforderungen Deiner Wunschberufe! (Studienberatungsstellen der ARGE - da kommt doch auch immer mal einer an der Schule vorbei).

Klare Antwort: Deine Wissenslücken, wenn man hier von Lücken sprechen kann, sind so enorm, dass ich dir empfehlen würde, entweder die ganzen Ferien dir den Stoff anzueignen, oder, was ich für zweckmäßig halten würde, die Klasse zu wiederholen. Dies hat aber nur einen Sinn, wenn du dir dieses Ziel für dich setzst und auch durchführst, egal aus welchem Grund. Das Wissen dir anzueignen ist wichtig, nicht nur reinpauken, sondern die Dinge zu verstehen. Ansonsten wäre es besser, du würdest dich der Realität stellen, dass du zumindest jetzt gerade es nicht fertigbringst, auchaus welchen Gründen immmer, dieses Interesse aufzubringen. Vielleicht wäre es so gesehen dann sinniger, die Schule ab -bzw. zu unterbrechen, um dann bein besserer persönlicher Phase das Ganze neu aufzurollen! Vielleicht lernst du dann deine Interessen Kennen oder bildest neue aus, bei denen dir die Verfolgung nicht so schwer fällt.

Lange Rede ... wiederhole. Auch wenn Du rechnerisch vielleicht nach Wartesemester vielleicht einen Studienplatz bekommst, irgendwann fragt mal einer nach dem Zeugnis. Und ich denke , wenn ein Arbeitgeber zwei Bewerber hat und dann die Zeugnisse vergleicht - wenn wird er wohl nehmen.

Sehe es sportlich: das Jahr was Du bei der Bundeswehr jetzt sparst, investierst Du in Deine eigene Zukunft. Und so schlecht ist Schule ja auch nicht...

Und wenn Du faul bist, bitte Deine Lehrer und Eltern, ob es irgendwie professionelle Hilfe gibt - ernst gemeint. Vielleicht musst Du motiviert werden oder einen Tagesrhythmus bekommen (Schule, Sport,Schulaufgaben, nochmal raus, Schlaf/Fernsehgewohnheiten ändern, weniger Alk oder rauchen nach und nach).

Wiederholen oder nicht ist ziemlich wurscht.

**Du musst Deine Einstellung ändern: Mit ich bin faul - so ist das halt wirst Du nirgends einen Blumentopf gewinnen. **

Nutze die Chance auf einen Neuanfang und besiege deinen inneren Schweinehund. Oder lass es weiter so laufen, dann kannste aber auch Studium und Pilot vergessen - egal ob Du nun wiederholst oder nicht!

also du solltest dich jetzt mal würklich fragen was du dich hier fragst, die entscheidung ist klar du wiederholst, aus mehreren gründen, deine freunde sind nicht für ewig und die wirst du auch an der uni nicht mehr so sehen, und ein abi abschluss ist immer vorteilhaft dein interesse ändert sich ständig in deinem noch langen leben, bitte wiederhole, mach diesen fehler nicht, streng dich an und gib alles du wirst es bereuen, wenn du nicht wiederholst, du wirst neue leute kennen lernen und die lehrer sind nicht böse( die meisten jedenfalls nicht =)). abi ist wichtig, egal was du werden willst ich hoffe sehr dass du dich anstrengst und wiederholen wirst liebe grüsse carlito

carlitoboy 11.07.2011, 23:39

*wirklich

0

statistisch betrachtet bringt das wiederholen mist kaum etwas bis gar nichts, wenn Du also das abitur hast, dann freu Dich und setz Dich auf den hosenboden.

die entscheidung kann dir keiner abnehmen aber mit ziemlich faul kommst du im studium eh nicht mehr weit such dir am besten andere sachen aus :D

Du hast doch ein Ziel vor augen!! Setzt dich auf den Ar*** und kämpf für deine Träume.. Ich hasse faule Leute!!!!! WEnn du doch was erreichen willst, warum tust du nix dafür? Wiederhole und setzt dich auf den Ar***

Was möchtest Du wissen?