11.000 euro von opa und oma?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hey (: Ich weiß die Antwort kommt spät ich hab deine Frage erst jetzt gelesen. Wie hast du dich entschieden? Oder bist du noch am überlegen? Wenn das der Fall sein sollte, würde ich an deiner Stelle mit deinen Eltern reden. Die können die finanzielle Lage deiner Großeltern wahrscheinlich besser abschätzen. Deine Großeltern müssen nicht umbedingt geizig sein, wie die Anderen hier schon gesagt haben, haben sie wahrscheinlich ihr ganzes Leben hart für das Geld gearbeitet. Soviel dazu. Ich kann dich aber total verstehen, mein Traum ist es auch ein Austauschjahr nach der 10. Klasse zu machen und ich weiß wie teuer sowas ist >.< Hast du schon mal darüber nachgedacht, dich für ein Stipendium zu bewerben? Für viele Stipendien muss man nicht mal die besten Noten haben. Du könntest dich für mehrere Stipendien bewerben, da es meist unwahrscheinlich ist sofort genommen zu werden. Die meisten Stipendien sind Teilstipendien es gibt aber auch Vollstipendien. YFU verteilt sehr viele Stipendien, schau doch da mal rein :) Falls es mit den Stipendium nicht klappen sollte könntest du auch Auslandsbafög für Schüler beantragen, das ist eine Leistung vom Staat, die nicht zurück gezahlt werden muss. Ansonsten kannst du dir ja Geld zum Geburtstag, Weihnachten etc wünschen&weiterhin jobben. Viel Glück noch!!!

Huhu,

erst einmal schön, dass du einen Austausch machen willst, blöd, dass es gleich Australien sein muss. Da ich aber mein Herz z.B. an England verloren habe, weiß ich wie du dich fühlst ;)

Zu deinem Brief:

Ich würde deine Großeltern anrufen und fragen, ob du sie mal für ein WE besuchen kommen kannst, du würdest gerne mit ihnen etwas besprechen. Dann würde ich sie nämlich persönlich fragen.

Etwas frech finde ich, dass du das ganze Geld geschenkt haben möchtest. Ich würde nach einem Darlehen fragen, welches du dann zurückbezahlst, mit Nebenjob und später, wenn du Ausbildung machst oder einen Job hast. Wenn dir deine Großeltern dann einen Teil oder alles erlassen ist es ja ihre Wahl ;) So jedenfalls würde ich dir keinen Cent geben, egal wie vermögend ich bin ;) Für die Summe, die du anfragst, muss ich ein halbes Jahr arbeiten gehen und müsste alles behalten (was ja nicht geht wg. Steuern/ Miete/ Strom/ Versicherungen/ Lebensmittel, etc.) Ich müsste also ein komplettes Jahr arbeiten und dann seeeeehr sparsam leben um an diese Summe zu kommen. Und selbst dann würde es wohl eher nicht reichen.

VG und viel Glück :)

Manche verstehen mich hier echt nicht!! ich werde einen brief schreiben wo ich das erwähne ein atj zu machen und dann mich persöhnlich mit ihnen treffen. Ich werde versuchen ihnen einen teil davon zurück zu zahlen. Und wen interessiert hier bitte ob ich schreibfehler mache? das kann doch mal passieren, dann müsst ihr nicht gleich drauf los gehen und sagen das ich kein deutsch kann!!!

Und ein Austauschjahr ist sehr viel wert und ich denke man kann es nicht mit urlaub vergleichen. Ich weiß ausserdem auch das es work ans travel gibt! Aber wie oben beschrieben bin ich erst 16 und kann es leider noch nicht machen! Wenn man lesen könnte..

Aber egal..

Ich finde das per Brief ziemlich unpersönlich. Davon rate ich dir ab. Gerade den älteren Generationen ist es doch lieber, persönliche Gespräche zu führen. In einem Gespräch kannst du deinen Großeltern deinen großen Traum doch viel besser näher bringen. Wenn du dich das nicht traust, dann ist auch die große weite Welt nichts für dich...

also ich würde dden brief nicht ändern, udn wenn ich dein opa wäre würde ich dir die reise auf jedenfall finanzieren, wenn man schon mal so viel geld hat :) macehn meine großeltern auch, dabei sind sie gar nicht so reich. aber wenn es so nicht funktioniert, versuch es mit einem persöhnlichen anruf, dann könnt ihr noch ein bisschen diskutieren, und du kannst weiter versucehn ihn zu übereden :)

Endlich mal jemand der mich versteht :)) Danke!

Ich will jetzt zu ihnen fahren udn ihene das alles persöhnlich erzählen :)

0
@Memmenie

@ShadowLisa: Gute Idee.

@Memmenie: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber keine Antwort geben.........

0
@Memmenie

aber du hast ahnung? Du gibst dem mädchen tips wie sie den brief schreibt ohne dass man merkt dass es eigentlich ums geld geht!

0
@Jolina93

Jolina93, das sehe ich auch so, dass man keine Antwort geben soll, wenn man keine Ahnung hat. Darum bin ich schon irritiert, dass Du hier eine Antwort gegeben hast. Denn Du hast deffinitiv keine Ahnung, im Gegensatz zu Memmenie, denn die hat verstanden worum es hier geht.

0

Wie kommst Du auf die Idee, dass Deine Großeltern mal so eben 55.000,00€ locker machen sollen? Du + 2 Geschwister + 2 Kusinen = 5 x 11.000,00€ = 55.000,00€

Denn, wenn Du diese als Wunsch verkleidete Forderung stellst, haben sowohl Deine Geschwister, als auch Deine Kusinen das gleiche Anrecht, so eine Forderung aufzustellen.

Dein Brief ist ein reiner Bettelbrief und gehört in den Papierkorb.

Wie oft siehst Du Deine Großeltern? Wie gut ist der Kontakt zu Deinen Großeltern? Leben sie so weit weg, dass Du nicht zu ihnen gehen und ihnen Deinen Wunschtraum erzählen kannst?

Und was Deine Großeltern mit ihrem Geld machen und wie oft sie in den Urlaub fahren oder wie oft sie sich etwas leisten, ist absolut ihre eigene Angelegenheit und geht Dich überhaupt nichts an. Dafür haben Deine Großeltern ihr Leben lang gearbeitet und sollten jetzt auch das Recht haben, ihren Ruhestand geniesen zu können.

Das Problemist, dass du außer den 11;000 Euro auch während du in Australien bist durchschnittlich 1000 Euro benötigst monatlich - wo sollen die denn herkommen?

man brauch doch keine 1000 € monatlich!!

0
@ShadowLisa

Du brauchst evtl 'ne Fahrkarte fuer den oeffentlichen Verkehr (sauteuer) Du brauchst sicherlich auch mal Klamotten <<< nicht billig Du willst sicherlich auch mal ins Kino oder sonst wohin kostet auch so einiges. Du willst sicherlich auch nicht auf dein Handy und Internet verzichten.

Unterschaetz die ganze Angelegenheit nicht. Mit den $11,000 ist es nicht getan.

Vielleicht sind 1,000 pro Monat uebertrieben, aber ein paar hundert werden es schon werden.

Was bitte ist "atj" das hab ich noch nie gehoert.

Grundsaetzlich ist die Idee mit dem Auslandsjahr nicht schlecht. Nur deine Einstellung geht hier vielen auf den Keks. Es kommt so rueber, als ob du der Meinung waerst ein Anrecht auf das Geld von deinen Grosseltern zu haben. "Sie haben sich erst Auto's gekauft", "Die fahren ja immer in den Urlaub", "mein Opa ist eh geizig".

Klar kannst du sie Fragen, wenn sie es dir geben, super! Wenn nicht, dann ist es eben so.

Wie schon gesagt, es geht um deine Einstellung, nicht um die Idee.

Ausserdem, von dem was ich hier so lese, bekomem ich den Eindruck das du dich nocht nicht wirklich informiert hast und DAS sollte das A und O deines Abenteuers sein.

Wo in Australien willst du ueberhaupt hin, weisst du was dich in einer Australischen High School erwartet, usw usw?

0
@ShadowLisa
  • Du brauchst evtl 'ne Fahrkarte fuer den oeffentlichen Verkehr (sauteuer)
  • Du brauchst sicherlich auch mal Klamotten <<< nicht billig
  • Du willst sicherlich auch mal ins Kino oder sonst wohin kostet auch so einiges.
  • Du willst sicherlich auch nicht auf dein Handy und Internet verzichten.

Unterschaetz die ganze Angelegenheit nicht. Mit den $11,000 ist es nicht getan.

Vielleicht sind 1,000 pro Monat uebertrieben, aber ein paar hundert werden es schon werden.

Was bitte ist "atj" das hab ich noch nie gehoert.

Grundsaetzlich ist die Idee mit dem Auslandsjahr nicht schlecht. Nur deine Einstellung geht hier vielen auf den Keks. Es kommt so rueber, als ob du der Meinung waerst ein Anrecht auf das Geld von deinen Grosseltern zu haben. "Sie haben sich erst Auto's gekauft", "Die fahren ja immer in den Urlaub", "mein Opa ist eh geizig".

Klar kannst du sie Fragen, wenn sie es dir geben, super! Wenn nicht, dann ist es eben so.

Wie schon gesagt, es geht um deine Einstellung, nicht um die Idee.

Ausserdem, von dem was ich hier so lese, bekomem ich den Eindruck das du dich nocht nicht wirklich informiert hast und DAS sollte das A und O deines Abenteuers sein.

Wo in Australien willst du ueberhaupt hin, weisst du was dich in einer Australischen High School erwartet, usw usw?

0
@ChickPea

klar hab ich mich informiert.. das weißt du doch gar nicht! und ich habe jetzt einen anderen brief geschrieben und donnerstag besuche ich meine großeltern und erzähle ihnen das! und ich werde versuchen ihnen das geld zurück zubezahlen.. und ich habe viel kontakt zu austauschschülern in australien und den usa.. Deshalb weiß ich schon wie die das machen mit dem taschengeld..

0

wieso schreibst du den brief und gehst nicht direkt hin? UNd dass deine grosseltern sich was leisten ist doch deren sachen. Sie scheinen hart dafür gearbeitet zu haben und haben nun ihre rente, da kann man ihnen es doch nicht verübeln wenn sie ihr rentnerdasein auch geniessen. Du solltest jetzt auch nicht von deinen grosseltern alles abhänging machen. Habt ihr denn eine gute beeziehung zueinander? Oder kann es sein, dass du nur jetzt wenn du was brauchst kontakt suchst?

hay,

ich wollte dir schon fast schreiben,dass es etwas unverschämt wäre, deine großeltern um soviel geld zu bitten. Aber einen wunsch leben zu können verlangt immer eine gegenleistung. DU kannst deine eltern darum bitten dir den traum zu erfüllen, dennoch bin ich der meinug z´du soltest etwas im gegenzug leisten. Zum beispiel: - du kannst einen bestimmten betrag nach und nach abezahlen -du hilfst ihnen bei irgentetwas

biete ihnen auf jeden fall an ,das geld in raten zurückzuzahlen. Du kannst nämlich nicht einfach die hand aufhalten und 11 000 euro verlangen . Das ist sehr viel geld. Oder sag ihnen dass du jeder zeit für sie da bist. Ich finde deinen brief eig. sehr gelungen, da du gut argumentierst und die vorteile dieser reise nennst.

viel glück im leben freakys99

Danke :) nur das geld kann ich erst zurück zahlen wenn ich arbeite und das wird bestimmt noch 4-5 jahre dauern und dann daurts nochmal 5 jahre um ales zurückzubezahlen aber ich kanns verscuehn wenn sie solange warten wollen

0
@ShadowLisa

Mit 16 kann man auch schon in den Sommerferien arbeiten und während der Schule einen Nebenjob annehmen. So kannst du zumindest schonmal einen Teil des Aufenthaltes bezahlen bzw. noch während deiner Schulzeit/ Ausbildung zurückzahlen. Ansonsten würde ich dir sowieso Work & Travel empfehlen. Dafür musst du nur den Flug bezahlen und du lernst das Land durch das Reisen noch viel besser kennen. Dafür musst du dich dann eben noch ein paar Jahre gedulden.

0

ich würde das so einfach nicht bezahlen. Ich finde ein Brief ist sehr unpersönlich. Warum redest du nicht mit ihnen persönlich. Und ehrlich gesagt, denke ich nicht, dass dein Opa das so einfach bezahlt, wenn du noch Geschwister und Cousinen hast. Und 11.000 € sind wirklich ein Haufen Geld, kostet das wirklich so viel?

ja australien ist teuer... das ist schon ein billiges angebot

0
@ShadowLisa

In den $11,000 sind aber noch kein Taschengeld und anderes enthalten. Frag am besten gleich nach $15,000 nur um auf der sicheren Seite zu sein

0
  1. Ich würde die äußere Form ändern und ihn zusammenknüllen. So passt er besser in den Papierkorb.
  2. Nein. Es ist ja schön, dass Du einen Traum hast. Aber wenn Du einen Brief schreibst, wenn Du gerade was brauchst, dann könntest Du mich mal am Abend besuchen...
  3. Gar nicht. Es ist das Geld Deiner Großeltern. Das hat auch überhaupt nichts mit Geiz zu tun. Sie haben ihr Leben lang dafür GEARBEITET. Es ist ihr gutes Recht, das jetzt zu genießen.

Ich weiß nicht.... Wir kennen ja deine Großeltern nicht und wissen nicht, ob sie dir so ein großes Geschenk machen würden oder nicht...

Am besten du schreibst ihnen einen "normalen" Brief und lässt erstmal so viel mit dem Austausch weg. Erzähl ihnen viel von dir. Am besten was du grade so machst und erzähl von der Schule usw.. Dann erwähnst du, dass du gerne mal ein Austauschjahr in Australien machen würdest (schreib auch in klammern, was genau das ist --> Also in einer Gastfamilie wohnen und zur Schule gehen) und dass das dein größter Wunsch ist und dass es eine tolle Erfahrung für dich wäre, aber deine Familie es ja nicht bezahlen kann. Mehr schreibst du nicht. Vielleicht kommen sie dann ja selber auf die Idee das Austauschjahr teilweise/oder ganz zu bezahlen. Aber es darf ja nicht so rüberkommen, als würdest du ihnen nur einen Brief schreiben wegen ihrem Geld... Das ist schon schwer, aber versuch es, es so rüberzubringen, als würdest du ihnen nur so einen Brief schreiben und das mit dem Austauschjahr nur erwähnen. Und nicht direkt sagen, dass du willst, dass sie es bezahlen.

Außerdem: Denk ja nicht, dass mit 11000€ alles geregelt wäre.. Du brauchst ja auch sicherlich viel Taschengeld dort. ;)

Wünsche dir aber viel Erfolg, dass es klappt. ;-)

*Es gibt auch eine Orgnisation namens "Rotary Interntional." Das ist viel günstiger glaube ich. Googel da mal nach. Aber das blöde daran ist, dass du dir nicht direkt ein Reiseziel aussuchen kannst, du musst 3 Länder angeben, und in eines der 3 kommst du dann. Aber Rotary ist ziemlich günstig... Aber gut.

0
@Jolina93

Ja ich weiß auch das es rotary gibt ;) leider steht das land australien nicht in meinem distrikt zur verfügung ._. sonst hätte ich mich gleich dort angemeldet udn das blöde ist auch das man einen austauschschüler aufnehmen muss.. wir haben leider kein zimmer frei.. und das man 3 länder angeben muss aber eins nur englisch sprachig sein darf..

0

es ist hinterlistig so angetangelt zu kommen " Dass ist schon schwer, aDaber versuch es, es so rüberzubringen, als würdest du ihnen nur so einen Brief schreiben und das mit dem Austauschjahr nur erwähnen. Und nicht direkt sagen, dass du willst, dass sie es bezahlen." Finde ich persönlich nicht ok wenn man solche tips gibt.

0

Ich würde in dem Brief nicht ansprechen , dass du das Geld möchtest. Sag einfach nur dass du mal mit ihnen reden möchtest , und dann trefft euch persönlich und dann sprichst du erst das Thema an.

Lg

Ich hab den Anfang gelesen, den Rest nicht mehr.

Bei Luxus Retner und geizig war bei mir Schluss.

Dir ist schon bewusst, das deine Grosseltern ihr ganzes Leben fuer diesen "luxus" gearbeitet. Wenn sie sich 5 neue Autos kaufen und fuer 6 Monate am Stueck in den Urlaub fahren, ist es doch mehr als o.k.

"Wenn er es nicht bezahlt ist mein Traum fuer immer geplatzt"

Sorry, aber das ist echt DER HAMMER

Und was willst du mir jetzt DAMIT sagen?

0
@ShadowLisa

ShadowLisa, diese Antwort von ChickPea entspricht auch meiner Reaktion auf Dein Gejauner.

Und Dein Traum ist nicht für immer geplatzt, sondern Du wirst ihn für Dich neu formulieren müssen. Wenn Du kein Austauschjahr machen kannst, dann jobbe und spar Dir etwas Geld an und mache work&travel, wenn Du die Schule beendet hast und alt genug bist dafür. Auch damit kann man sehr viel für seine Zukunft tun.

0

gehe persönlich hin und bringe das Anliegen vor! So klingt es so, als würdest Du nur Geld haben wollen und hast Dich nur deshalb mal wieder gemeldet

okay stimmt

0
  1. Ich würde mit rein schreiben was der spaß kostet.

  2. Nein würde ich nicht.

  3. Ich würde den brief weglasse und persönlich zu ihnen gehen/ fahren. Ist immer noch besser

Ich würde da persönlich anrufen, oder sogar vorbei gehen. Außerdem solltest du evtl. noch warten, bis du 18 bist.

Wie sind deine Sprachkentnisse? Verstehst du überhaupt irgendjemanden, wenn du da ankommst?

ja wenn ich 18 bin kann ich wohl nicht mehr zur highschool!!!!

0
@ShadowLisa

Und nun? Meinst Du, Du bist der erste Mensch, dem sich solche Träume nicht erfüllen lassen?

0
@ShadowLisa

Davon geht die Welt nicht unter. Und wie siehts mit den Sprachkentnissen aus? So schlecht, dass du darauf nicht antworten willst?

0
@Fjogi

hää wiso? man geht in ein anderes land um dort die sprache auszubauen und außer dem bin ich mit der schule schon fertig hab sie mit 15 abgeschlossen! erweiterter reealschulabschluss!!

0
@ShadowLisa

Dann solltest Du ja nun langsam Deine Ausbildung machen... Allerdings: Warum eine andere Sprache lernen, wenn Du Deine Muttersprache noch nicht einmal richtig beherrschst?

0
@hanco

hast du mich je sprechen gehört? ich schreibe halt etwas schnell und mit fehlern.

0
@Memmenie

das "genau" war auf die ausbildung gemünzt. Ich persönlich finde, egal wie, es nicht ok wenn man auf tippfehler oder pi-pa-po angesprochen wird, es sei denn es ist ein lustiger tippfehler .

0
@ShadowLisa

Ich schreibe auch schnell und vertippe mich auch mal - aber dann korrigiere ich das.

Das Problem, welches ich da sehe liegt aber ganz woanders: Wenn Du den Usern hier schon nicht den Respekt entgegenbringst und Dich um eine vernünftige Schreibweise bemühst... wie ist das dann erst bei Deinen Großeltern?

Geschwindigkeit ist keine Entschuldigung für Schluderei.

0

Keinen brief schreiben, hinfahren, selber reden und sich trauen! Und wen sie weit entfernt wohnen, trotzdem tun. 11.000 EUR sind doch wohl gegen Fahrtkosten ein guter Schnitt, oder?

jaaa ich weiß... aber dann wäre er ja drauf vorbereitet und dann könen wir uns treffen und drüber reden.. weil dann weiß er schon was kommt.

0
@ShadowLisa

angenommen sie lesen den brief und sagen dann vorab nein. Was machst du dann? weiterquängeln?

0
@Memmenie

Wenn ich immer lese, wie gut der Enkeltrick am Telefon funktioniert, wenn Kriminelle alte Leute ausnehmen, da müssen doch die Omas immer ziemlich spendabel sein.....

0

Wohnen deine Großeltern soweit weg, dass du nicht persönlich hingehen kannst um sie zu fragen ?

wieso machst du nicht Travel und Work???

weil ich das leben in einer gastfamilie erleben möchte und das schulleben und außer dem mit 16 kann ich noch kein travel and work machen

0
@Marodeur

Das Leben ist kein Wunschkonzert und nichts ist Umsonst.

0

Was möchtest Du wissen?