110 Watt zu viel für subwoofer zu Hause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mal bei EBay nach gebrauchten Verstärkern schauen (Kenwood, Marantz etc.) Da gibt es für kleines Geld leistungsstarke Verstärker zuhauf. Allerdings werden die auch wohl stärkere Boxen benötigen. Oder suchst D Verstärker für den Subwoofer. Irgenwe ist eine Frage undurchsichtig.

ooops, meine Tstatur hat Aussetzer, muss Akku wechsln.

0

Leider gibt es diese Firma nicht mehr.....Ich habe seit über 20 Jahren einen Verstärker Marke Technics SA AX 730. Von Hause aus hat er schon mindestens 5 mal 200 Watt. Habe mit diesem Teil sehr sehr gute Erfahrungen gemacht, nicht bloß daheim, sondern auch damals bei unserem Vereinstreffen. Aber man darf nicht auf den Stromzähler gucken, denn Leistung will auch gefüttert werden.

Danke an alle für eure antworten um nochmal meine Frage klarer zu machen ich hab die Frage aufgehellt Watt denn ausreichen für einen relativ großen Raum sind wenn der subwoofer eine nennbelastbarkeit von 100 Watt angegeben hatte also ob ich wirklich 100 Watt brauche damit dieser laut genug ist oder ob auch schon weniger reichen sollten

Sry sollte noch aufgehellt sondern wie viel heißen

0

Nun habe ich das Gefühl dass die Anlage nicht mit dem subwoofer mithalten kann 

Wie meinst du das?

Wenn du dir mehr Klang oder 'Bass' erhoffst, wird dir selbst ein Verstärker im 1000€ Bereich nicht helfen. Und die Watt sind hier sowieso nebensächlich.

Ich würde dir zu besseren Boxen raten. Und einem Verstärker der dir in Sachen Bedienung und Verarbeitung zuspricht.

Will er nun mehr Mittelhochton hören oder Bass? Irgendwie passt der letzte Satz nicht zum ersten Teil seiner Frage.

0
@torfmauke

Ich glaube, er meint, dass seine Anlage zu wenig Leistung hätte um den Subwoofer auszureizen.

Kann mich aber auch täuschen.

0

Was möchtest Du wissen?