1&1 Tarifwechsel? Wie läuft das ab?

3 Antworten

Du bekommst einen Termin genannt, an dem ein Techniker kommt un den Anschluss umzustellen, dieser klemmt den Anschluss dann in der Regel nur in der Vermittlungsstelle und/oder im Outdoor DSLAM/MSAN um. Eine Unterbrechung von bis zu 2 Stunden kann infolgedessen vorkommen.
Funktioniert es danach immernoch nicht, ist wohl etwas schief gelaufen, dann muss diese Störung beseidigt werden.

Vermutlich brauchst du einen neuen Router (Welchen hast du derzeit?)

Upload ist noch erheblich besser. Ping ist in der Regel besser.

wenn du innerhalb deines anbieters wechselst sollte des eigentlich kein problem sein. normalerweise stellen die des dann um und beim reconnect gehts mit der neuen geschwindigkeit weiter.

beim 50er brauchste aber vermutlich nen neuen router. ich würde aber mal tippen, dass es trotzdem relativ nahtlos geht.

VDSL ist der größte Müll.

Jedoch hast du durchgehend Internet, dir wird einfach per knopfdruck die Bandbreite erhöht auf 50 m/bits.

Ich würde einfach mal in die unterlagen des neuen Tarifs schauen.

Und der Ping muss sich nicht verändern. bandbreite und Ping sind nicht direkt korreliert.

40

Warum ist VDSL der größte Müll?

0
30
@asdundab

weil es 1. einfach ne veraltetet technologie ist die ausgereizt wird, anstatt direkt neue technologien auszubauen.

und 2. weil das letzte Stück der Übertragungsstrecke über alte zweiadrige Kupferleitungen läuft.

0
40

Ein Wechsel von ADSL zu VDSL passiert nicht per Knopfdruch, da muss die TAL physisch umgeklemmt werden.

0
40

Ja, 16 Mbit/s Anschlüsse sind in aller Regel heute ADSL2+

0
30
@asdundab

Du sprachst von ADSL, da ist bei 10 Mbits Ende. Ist nun alles geklärt?

0
40

Die einzige Technologie, die kein "Ausreizen" alter Kabel ist, wäre Glasfaser (FTTH/FTTB), das ist aber erheblich teuerer im Ausbau, da zu jedem Haus gegraben werden müsste, des Weiteren möchte nicht unbedingt jeder Hausbesitzer, dass ein neues Kabel durch die Hauswand gelegt wird. Ich weiß jetzt auch nicht, was der Nachteil des Ausreizens alter Leitungen sein sollte.

0
30
@asdundab

In Ballungsgebieten gibt es auch noch die Kabeltechnologie und 5G gibts ja auch noch ai ai ai. Wenn ich mit nem Koxialkabel 400mbits download bekomme, wieso sollte ich mir abgespeckte 50 oder 100 mbits zu wucherpreisen über eine Kupferleitung holen? :D

Du weißt nicht was der Nachteil des Ausreizens alter Leitungen sein sollte? Wieso kommentierst dann hier? Vllt sind wir das wirtschaftlich stärkste westeuropäische Land, haben aber von der IT Infrastruktur noch steinzeitl. Verhältnisse. Skandinavische Länder haben uns bereits längst abgehängt.

Wenn Deutschland weiterhin ein attraktiver Standort bleiben soll muss was getan werden :D Magst dich noch weiter blamieren oder nun alles geklärt?

0
40

Nein, bei ADSL (also bei dessen höchsten gebräuchlichen Standart [ADSL2+]) liegt die Grenze bei um die 20 Mbit/s, ; gebräuchlich sind aber nur bis zu 16 Mbit/s

0
30
@asdundab

Das ist falsch. ADSL bietet maximal 10 mbits Download, brauchst du Links dafür, die das belegen? Oder selbst fähig zu recherchieren? Und NOCHMAL du sprachst von ADSL nicht ADSL +2 am Anfang. Das tut hier nix zur Sache.

0
40

Bei ADSL1 wären es nur 6 Mbit/s

0
40

DOCSIS ist auch ein Ausreizen alter Koaxkabel. Mit SuperVwctoring sind derzeit über VDSL2 auch schon bis zu 250 Mbit/s möglich, in Zukunft vermutlich bis zu 1 Gbit/s oder noch mehr. Bei DOCSIS ist wiederum das Problem, dass die Leitungen nur einegewisse Gesamtdatenrate pro Kabelsegment haben, die bei starker Bebuchung schnell an ihre Grenzen gerät. Für 5G sind nochnichteinmal die Frequenzen vergeben. P.S. So groß ist der Preis-Unterschied zwischen Kabel und DSL auch nichtmehr, zumal die niedigeren Preise bei Kabel an den niedrigeren Kosten für den Anbieter im Betrieb liegen.

0
30
@asdundab

Die einzige Technologie, die kein "Ausreizen" alter Kabel ist, wäre Glasfaser (FTTH/FTTB). Die Aussage ist klar widerlegbar, sowie andere Dinge von dir.

Nun öffnest du wieder ein neues Fass, was nichts zur Sache tut.

Ich tippe fast auf Telekom Mitarbeiter.

0
40

"ADSL" kann man auch allgmein für alle ASDL Techniken meinen, also insb. ADSL (1), ADSL2 und ADSL2+

0
30
@asdundab

Macht halt nur keinen Sinn ADSL zu verallgemeinern in dieser Diskussion, da alle andere Breitbanden maximal bereit halten. Und die Aussage alle 16 mbits Anschlüsse sind ADSL ist eben falsch. Gerade wenn man aus dem IT Bereich kommt, wirft man doch nicht mit so allgemeinen Aussagen um sich. smh

0
40

P.S.: Dass Deutschland beim "Breitbandausbau" so hinterherhinkt ist auch eher ein Irrglaube, wir sind halt weder besonders hervorstechend, noch schlecht, sondern im Mittelfeld (auch der Industrieländer)

0
30
@asdundab

Bring Zahlen und Fakten vor zum Breitbandausbau. Ich war auch lange bei unserem Tier 1 ISP Provider beschäftigt. HAbe 2017 noch genug Ortschaften gesehen, die 10-20 km von Ballungsgebieten entfernt sind und maximal 6 mbits erhalten.

Auch kenne ich die Karte Deutschlands und all ihre Vectoring Gebiete, die noch nicht ausgebaut sind. Da sind einige noch dunkelrosa sprich < 16 mbits.

Zudem wird auch viel gepfuscht. Bsp in Gaiberg hat die Telekom 2 Jahre statt der angedachten 5 Monate zum verlegen gebraucht.

Also bitte bring mal paar Fakten zu deinen Behauptungen. Ist ja lächerlich deine Argumentationsweise.

0
40

"Macht halt nur keinen Sinn ADSL zu verallgemeinern in dieser Diskussion [...] Und die Aussage alle 16 mbits Anschlüsse sind ADSL ist eben falsch" Nach dieser Logik müsstest du aber auch zwingend immer "VDSL2" sagen, statt "VDSL", denn das wäre ja dann auch "falsch".

0
30
@asdundab

Oh wieder ein neues Fass, anstatt erst mal auf seine Widersprüche einzugehen.

Ich dagegen tu es mal direkt. Ich habe die Technolgie ganz allgemein als Müll dargestellt. Wieso sollte ich dann differenzieren? Erklär es mir bitte.

Du dagegen sprichst direkt von den Eigenschaften ohne zu klassifizieren. Das macht halt keinen Sinn.

0

DSL Flat wegen schlechtem Ping kündigen?

Hi, ich habe meine DSL Flat bei Vodafone ( + Telefon) , und kann sie erst am April 2014 kündigen. Das Problem ist ich will meine Flat jetzt schon kündigen weil mein Ping in den letzten Monaten in den Keller geht ( 100ms wenns gut läuft, sonst 200ms+) Habe ich dann ein Sonderkündigungsrecht? lg

...zur Frage

VDSL vs Vectoring?

Hey, unzwar wird bei uns bald das neue Vectoring System eingeführt und ich wollte mal fragen wie sich das gegenüber dem VDSL verhält.

Wie sieht es z.B mit dem Ping aus? (Ich habe gehört der soll wohl 1-5ms besser sein?) und kann man da irgendwas bestellen dass der (wie bei DSL früher) etwas niedriger liegt?

Wie sieht es mit den Geräten aus, merkt man es stark wenn mehrere Geräte gleichzeitig am Internet ziehen?

Und zu letzt. Kommt beim Vectoring auch die volle Geschwindigkeit an oder wie bei VDSL nur 2/3 - 1/3 ungefähr?

...zur Frage

Hat der Ping etwas mit der Up- und Download Geschwindigkeit zu tun?

Kann man jetzt auch einen 80er-Ping haben wenn man z.B 100Mbit/s Download und 50Mbit/s Upload hat?

...zur Frage

Ist VoIP bei DSL2000 (DSL 2000 Hybrid) möglich?

Hallo Zusammen,

Hier in meinem Kaff habe ich leider nur einen DSL 2000 RAM Anschluss.

Ich überlege auf DSL Hybrid Option M umzusteigen. Hat da jemand Erfahrungen? vorallem in Blick auf den PING ? - Bei dem aktuellen Anschluss habe ich Latenzzeiten von < 40ms nach www.google.de

Eine weitere Frage: hat wer bei DSL 2000 Erfahrungen mit VoIP? Momentan läuft Telefon über ISDN. den Hybrit gibts nur mit VoIP. Wenn man mit Hybrit nicht zufrieden ist, gibts auch leider keine möglichkeit mehr auf ISDN zurückzugehen. Da es keinen Tarif mehr gibt. Wie wirkt sich 1-2 Telefonaten auf die Latenzzeiten aus?

Oder anders rum: Wie ist die Sprachqualität wenn auf einmal ein Download oder Upload dazukommt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Ping Unterschied eindeutig zwischen DSL 6.000 und VDSL 50.000?

Zurzeit besitze ich eine DSL 6.000 Leitung von der Telekom. Da viele Geräte mit dem Router verbunden sind und genutzt werden, sinken die mbs/s und der Ping steigt. (Meines Erachtens)

Wenn ich auf eine 50.000 VDSL Leitung umsteige, sollten es doch keine Probleme geben, die Leitung stark zu beeinflussen, sodass sie viel langsamer und der Ping steigen werden. Stimmt das so? Zu meiner Überschrift-Frage: Ich habe gelesen dass der Ping nicht abhängig von der Bandbreite ist. Trotz dessen denke ich, dass es bei mir damit nichts zu tun hat, weil wie gesagt mein derzeitiges Internet eher belastet wird.

Über eine Antwort freue ich mich sehr.

Danke im Voraus.

...zur Frage

1&1 DSL - Tarifwechsel - Internet

Hallooo.

Mein DSL Vertrag von 1&1 läuft Mitte April ab. Da ich sonst 10 Euro mehr zahlen muss ab dann monatlich, möchte ich gerne einen anderen Tarif wählen. Ich habe ja nun die Möglichkeit den Tarif zu wechseln. Meine Frage ist: Kann ich den Tarif jetzt schon wechseln und bestellen? Wenn ja, zählt der neue Tarif erst ab Mitte April (also quasi ab dann wann der alte abläuft)? Oder zahl ich dann nächsten Monat plötzlich 2 Tarife?? :o Oder wird der alte Tarif durch den neuen ersetzt?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?