11 Tage durcharbeiten.

3 Antworten

Wie alt bist Du denn? Wenn Du noch unter das Jugendarbeitsschutzgesetz fällst, darfst Du keine 11 Tage am Stück arbeiten.

Bist Du volljährig, darfst Du das. Das Arbeitszeitgesetz schreibt aber im § 11 vor, dass für Sonntagsarbeit innerhalb von zwei Wochen ein Ersatzruhetag gewährt werden muss. Arbeitest Du an einem Feiertag muss der Ersatzruhetag innerhalt von 8 Wochen gewährt werden.

Wenn du eine 6 Tage woche mit 6,6 Std täglich hast dann arbeitest du auch genauso viel wie im Vertrag steht!

Ja aber darf ich 11 Tage Durcharbeiten ?

0

Arbeitsvertrag (Ausbildung) als Restaurantfachmann

Wenn im Arbeitsvertrag steht das man 8 std arbeiten muss und der Chef sagt das man länger als 8 std arbeiten muss als die 8 std, und man einfach geht ,weil man nur für die 8 std vorgesehen ist ,darf man einfach vom Chef in der Probezeit die 4 Monate lang geht gefeuert werden ?

...zur Frage

Arbeitsrecht und Arbeitszeiten?

Ich hatte eine Auseinandersetztung mit meinem vorgesetzten gehabt

Ich mache eine Ausbildung und bin volljährig. Nun hat mein vorgesetzter mir gesagt und, mir einen rein zu würgen das ich ab sofort Samstag arbeiten kommen muss, aber in meinen Arbeitsvertrag der IHK steht das ich eine 40 std Woche habe.

Und wenn ich samstags arbeiten komme habe ich eine 48 std Woche

Meine Ausbildung ist in 2-3 Monaten fertig .!

Ist das rechtlich/gesetzlich so in Ordnung

Und es ist kein Notfall der Betrieb ist Auserhalb der Saison Zeit raus ..

...zur Frage

Arbeitsvertrag 6 Tage Woche?

Hallo, Ich habe heute meinen Arbeitsvertrag unterschrieben. Jetzt ist mir auf gefallen das ich bei 30 Std die Woche auf 5 Std pro Tag aufgeteilt wird. Das heißt ja aber ich müsste 6 Tage die Woche arbeiten? Ist dies erlaubten vor allem habe ich noch einen Sohn zuhause der erst 6 monate alt ist und da hätte ich schon gerne meine 2 freien Tage die Woche.

...zur Frage

37,5 stunden Vertrag, muss aber mehr arbeiten?

Hallo habe eine kurze Frage.

Ich bin Auszubildender (volljährig) und in meinem Arbeitsvertrag ist eine arbeitszeit von 37,5 stunden pro Woche festgelegt.

Nun muss ich aber mind. 4 Tage die Woche 10-11 stunden arbeiten und das schon mehrere Monate lang. Während die Filialleitung dann schön nach 5 Stunden Feierabend machen kann

Ist das so rechtens? Kann ich dagegen etwas Unternehmen? Muss ich diese unbezahlten "Überstunden" leisten?

Edit: Vielen Dank für die vielen Vorschläge. Ich habe sowohl mit der Filialleitung gesprochen, welche meinte dass sich die Arbeitszeit erhöht da ich 18 Jahre alt geworden bin (habe den Vertrag ja noch mit 17 unterschrieben)

Und daraufhin mit der IHK telefoniert welche mich auf das Arbeitszeitgesetz und auf die Tatsache verwiesen hat, dass Auzubis keine Überstunden leisten müssen.

Ich bin mal gespannt ob sich meine Filialleitung das zu Herzen nimmt

...zur Frage

6 Tage durcharbeiten ohne Pause?

Hallo Leute, ich Arbeite bei einem großen Einzelhandel. Es ist so das ich dort jetzt schon seit 1nem Jahr keine Pause bekomme und durch arbeiten muss. Ich hatte immer einen Tag in der Woche frei nun ist das auch gestrichen und ich muss Mo-Sa durcharbeiten. Dürfen die das eigentlich? Also ohne Pause 8 Std Schicht und jetzt auch noch Mo-Sa? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie viel durcharbeiten ist ok?

Ich bin Azubi im Einzelhandel und volljährig. Jetzt sind Sommerferien und ich darf 3 Wochen durcharbeiten, heißt von Montag - Samstag und das 3 Wochen lang ca 7-8 std täglich. Ist das überhaupt erlaubt? Wir gehören auch keiner Gewerkschaft an wo ich mich beschweren könnte oder sonst was. Am 29. Juni hatten wir einen Verkaufsoffenen Sonntag aber einen freien Tag hab ich seitdem trotzdem nicht bekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?