11 Stunden Schule erträglicher machen?

12 Antworten

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich ein ziemlich anspruchsvolles Seminar für eine hochkomplexe Computeranwendung besucht. Die Unterrichtszeit ging aus gutem Grunde täglich nur bis 15:30 Uhr. Nun hatte die Schule allerdings, um den Organisationsplan nicht durcheinander geraten zu lassen, beschlossen die Feiertage durch Unterrichtsverlängerung bis 17:15 herausarbeiten zu lassen. Ich fand diese Verlängerung an 4 Tagen in der Woche schier unerträglich und mit mir eigentlich auch alle anderen. Es geht also nicht allein Dir so ! Intensives Lernen ist mit einem routinierten Arbeitsprozess in gar keiner Weise zu vergleichen.

Also ich bin ein strikter Gegner von Ganztagsschulen und G8 ! Ich finde es traurig, wenn dadurch vielen Kids ein Teil ihrer Jugend gestohlen wird und im Sommer dann zu Schulzeiten die Freibäder fast leer sind. Das ist die Sache nicht wert !

Ich fände es nur gut, wenn die Schulen auch eine Kantine haben und freiwillige Nachmittagsaktivitäten wie Hausaufgabenbetreuung oder irgendwelche Gruppenaktivitäten z.B. in Musik, Kunst oder Sport angeboten werden.

Du kannst ja in der Mittagspause einen kurzen Spaziergang machen, da bekommt man den Kopf frei. Außerdem genügend essen und v.a. trinken (sonst wird man unkonzentriert). Die anderen haben ja auch so lange Schule und müssen das auch aushalten.

Genügend zum Essen und zum Trinken mit nehmen. Außerdem gewöhnt man sich daran.

Gewöhnen kann sein. Das Problem wir haben Freitags Sport und müssen nur laufen und man ist dann richtig kaputt.

Ich hatte erst 1x bis 17.10 Uhr und war danach so kaputt.

0

Was möchtest Du wissen?