11. Klassefreiwillig wiederholen in Bayern G8?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Sache ist wohl nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Du wiederholst dann zwar die 11. Klasse, weisst schon, um was es geht und bist wohl in einigen Sachen besser, die du eben schon kannst. Dennoch kommt danach die 12. Klasse und die wird für dich ein Jahr später nicht einfacher sein, als wenn du jetzt in die 12. Klasse geht. Das heisst, du wirst vielleicht nach Wiederholen der 11. Klasse einen Schnitt von 2,0 oder besser haben, kannst dann in der 12. Klasse aber genauso gut wieder runter rutschen auf 3,0. Andererseits kannst du jetzt einen Schnitt von 3,0 haben, es aber schaffen im nächsten Jahr diesen auf 2,0 oder besser zu verbessern. Du musst halt dran arbeiten, egal für was du dich entscheidest.

Mein Tipp ist, dass du dich jetzt und im nächsten Schuljahr extrem reinhängst und gegebenenfalls Nachhilfe nimmst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du. 

Solltest du aber nur, wenn du dir sicher bist, dass du danach nicht nochmal wiederholen musst - Sonst kannst du dies nämlich nichtmehr. 

Übrigens - Wir (auch in Bayern) haben W- und P-Seminare ab der 11., diese müsstest du dann rechtzeitig neu wählen, sonst wirst du in zufällige geschickt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?