11. Klasse wegen einem Fach wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist besser wenn du wiederholst, selbst wenn du ein Schuljahr freiwillig wiederholst, als wenn du es jetzt ganz knapp schaffst und später immer mehr Defizite ansammelst, weil alles auf einander aufbaut.

Ich kann dir zusätzlich noch diese Tipps geben -->

1.) Viel Zeit in Mathe investieren

2.) So viele Übungsaufgaben ausrechnen wie deine Zeit zulässt.

3.) Während des Lernens für eine Umgebung sorgen, die es ermöglicht konzentriert bei der Sache zu sein.

4.) Möglichst viele Aufgaben selber nachrechnen

5.) Alles nachgoogeln und / oder nachfragen, was du nicht verstehst.

6.) Bei Internetforen mit dem Thema Mathematik anmelden

7.) In eine Leihbücherei gehen und dort Bücher ausleihen, die das Niveau haben mit dem du konfrontiert bist.

8.) Dir besondere Dinge / Definitionen usw. aufschreiben, und zwar so, dass du es immer parat hast.

9.) Wenn deine Defizite in Mathe zu groß sind, dann Nachhilfeunterricht in Mathe nehmen, das wird etwas kosten.

10.) Lerngruppen mit anderen Mitschülern bilden

Hi,

Ich habe ebenfalls den Mathe LK und kann dir sagen, dass man da wirklich was für tun muss. Ich bereue es nicht, ich stehe auf 12 Punkten (Semesterklausuren 11 und 13 P), dennoch habe ich im anderen LK (Chemie) 15 Punkte und dann macht mich das dezent sauer :D

Du musst das Jahr wohl oder übel zu Ende machen - wenn du magst, stehe ich dir für Fragen gern zur Verfügung. Komme jetzt in das zweite Semester der Oberstufe. :)

Wiederhole lieber, wenn dir das nichts ist mit Mathe. Zwei, drei Leute haben bei uns auch wiederholt, weil sie davor die falsche LK-Wahl getroffen haben. Es ist kein Beinbruch, ein Schuljahr zu wiederholen. :))

LG

Ich weiß nicht, WIE schlecht du geworden bist, aber vielleicht könntest du dir Nachhilfe holen oder dich an ein Thema nochmals ransetzen. Ansonsten musst du schauen, frag doch den Lehrer nach seiner Meinung. Der müsste es am besten wissen. 😄

Was möchtest Du wissen?