11. Klasse Physik Gravitation?

2 Antworten

Die Umlaufzeit T sollte dem entsprechen: 

T= 2*Pi*AE / (G*ms / AE^3)^0,5

Im Prinzip setzt du diese zwei Formeln gleich: 

  http://www.formelnfrustfrei.de/Seiten+Design/Gravitationskraft.php

mit 

http://www.formelnfrustfrei.de/Seiten+Design/Zentripetalkraft.php

oder 

http://www.formelnfrustfrei.de/Seiten+Design/Zentripetalkraft1.php

dabei kürzt sich die masse des Körpers raus und man stellt nach v bzw. omega um. Anschließen muss man dies noch in T umwandeln 

hiermit zum Beispiel: http://www.formelnfrustfrei.de/Seiten+Design/Winkelgeschwindigkeit1.php

und schon hat man T. Man braucht allerdings die Masse der Sonne ms.  

zu b) 

einfach umgestellt: 

Abstand S= (G*ms/(2*Pi/T)^2)^(1/3)

Ich habe einen Fehler bei der Gleichung gemacht (hab beide miteinander gemischt, kam nichts gutes bei raus). Richtig lautet sie:

T= 2*Pi*2*AE/ (G*ms/(2*AE))^0,5 = ca. 1033 tage

0

Keplersche Gesetze bekannt ?

Das scheint mir ein typischer Anwendungsfall dafür !

Ja, davon wird auf den Seiten gesprochen, haben wir jedoch noch nicht benutzt 

0

Kann mir einer bei einer Physik Aufgabe zu Gravitation helfen?

Mit welcher Anfangsgeschwindigkeit muss ein Körper vertikal nach oben geschossen werden, wenn er die höhe h=6370km erreichen soll. (ohne Luftwiderstand)

Lösung ist laut Buch: v=7,91 km / s

Brauche daher den Lösungsweg. DANKE

...zur Frage

Hilfe, Physik Umlaufzeit, Gravitation, etc.?

Hey, die Aufgabe lautet: Der Planet Jupiter befindet sich in einer mittleren Entfernung von 7,778*10^8 km von der Sonne entfernt. Berechnen sie seine Umlaufzeit. Ich habe noch nicht einmal einen Ansatz 😑. Kann mir irgendwer helfen 😊?

...zur Frage

kreist die Sonne auch um die Erde?

Also. Im Sonnensystem kreist ja grundsätzlich die Erde um die Sonne da die Sonne im Verlgeich zur Erde so unglaublich groß ist. Aber eigentlich dürfte der Zentrierpunkt doch nicht im Zentrum der Sonne sein. Der zentrierpunkt müsste sich doch eigentlich, wenn auch nur minimal, außerhalb des Zentrums der Sonne befinden, also die Sonne sollte sich minimal auch um die Erde drehen. Wenn sich zum Beispiel zwei körper umeinander drehen, das ist der zentrierpunkt bei gleicher Masse genau in der Mitte. Hat ein Körper eine größere Masse dann ist der Zentrierpunkt zu diesem Körper hinverschoben. Und wenn der Körper eine viel größere Masse als der andere hat, dann ist der Zentrierpunkt also seehr in die Richtung des massigeren Körpers verschoben, aber doch niemals in dessen Zentrum oder? Nur beinahe. Ich hoffe ihr versteht was ich meine

...zur Frage

Fluchtgeschwindigkeit Sonne Radius berücksichtigen?

Hallo, ich bearbeute grade eine Aufgabe, bei der ich die Fluchtgeschwindigkeit ausrechnen soll, wenn man einen Abstand von 1,5* 10^8 km zur Sonne hat. Muss ich da dann auch noch den Radius der Sonne berücksichtigen und zu dem Abstand addieren?

Danke im Voraus

...zur Frage

Verformung der Erde durch die Sonne?

Moin, also folgende Frage, die Erde dreht sich ja um die Sonne und das in einer eher elliptischen Bahn. Im maximalen Abstand hat die Erde ca 29,29km/s im geringsten Abstand 30,29km/s. Da wird die Erde ja um 1km/s beschleunigt auf dem Weg zum tiefsten Punkt. Nun meine Frage, wird ein Körper im Weltall verformt?

Zur Erde, die ist ja recht dick und die Gravitation der Sonne müsste ja von der erde zur sonne hin etwas stärker sein, als die seite, die von der Sonne wegzeigt, damit müsste doch auch ne unterschiedliche Beschleunigung wirken oder?

Noch eine frage zur exzentrizität: die erde hat ja e=0,0167, heißt das die erde weicht um 1,67% vom perfekten Kreis ab?

Noch eine Frage: Die Bahn der erde schwank ja alle 100000 jahre etwas, kann mir jmd sagen, was in etwa der niedrigste/höchste Punkt war? Aktuell sind es ja 147/152 Mio km.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?