11. Klasse nach USA, G9?

1 Antwort

Hallo Ayleen,

Deine Vermutung stimmt: Mit 15 Jahren kannst Du von der Schuleher im G9-System problemlos für ein Jahr zum Schüleraustausch ins Ausland gehen.

Die wirtschaftliche Seite ist klar: Für das (preisgünstige) USA-Programm musstDu mit 8.000-10.000 Euro rechnen (inklusive Nebenkosten, Visa, Taschengeldetc.). Wenn Du dieses Programm auswählst hast du schon viel richtig gemacht, nämlichein günstiges Programm ausgesucht. Noch günstiger kannst du das Auslandsjahrbekommen, wenn Du nicht in ein englischsprachiges Land gehst, sondernSüdamerika oder Europa. Dort kannst Du auch spannende Erlebnisse machen.

In jedem Falle bleibt Deine Frage: Wie kannst Du dasbezahlen? Ich kann Dir Hoffnung machen. Du hast nämlich vieleFinanzierungsmöglichkeiten:

1) Vorab solltest Du wissen, dass Deine Eltern auch währendDeines Auslandsaufenthaltes bekommen. Das sind schon mal mindestens 2.000 Euro.

2) Du kannst Auslands-BAFÖG beantragen. Wenn Du dieKriterien erfüllst, hast Du sogar einen Rechtsanspruch auf diese Förderung. Jenach anzurechnendem Einkommen deiner Eltern können das mehrere hundert Euromonatlich sein, für das Jahr also mehrere tausend Euro. Einzelheiten findest duunter bafög.de.

3) Viele Familien unterstützen die Schüler auch finanziell.Du solltest auch Deine Tanten, Onkel etc., ansprechen.

4) Du kannst dich um Stipendien bewerben. Speziell für dieUSA gibt es Stipendien vom Deutschen Bundestag, die die gesamten Kosten decken.Allerdings gibt es dort auch viele Bewerber. Wichtig: Die Bewerbung muss schon bisSeptember des Vorjahres erfolgen.

Viele Stipendien über Teilbeträge vergeben Bundesländer(vor allem Hamburg und Bayern), Austausch-Organisationen und Stiftungen.

Dafürmusst Du nicht unbedingt besonders gute Noten haben: Bei denAustausch-Stipendien kommt es nur auf Dein ehrenamtliches Engagement an.

Einenguten Überblick über Stipendien der seriösen Stipendien-Geber findest du imInternet in der Stipendien-Datenbank auf schueleraustausch-portal.de.Dort kannst du kostenfrei einen Ratgeber herunter laden, der Tipps für dieStipendien-Suche und Bewerbung gibt. Außerdem kann ich Dir die bundesweiten Auf in die Welt-Messen der Deutschen StiftungVölkerverständigung empfehlen. Dort kannst Du mit den Stipendien-Gebernsprechen und Dir von der Stiftung Tipps zur Finanzierung holen: www.aufindiewelt.de.

Viele Beispiele zeigen, dass der Schüleraustauschfinanzierbar ist, wenn Du alle Quellen nutzt. Deine Idee, einen Nebenjobanzunehmen, solltest Du natürlich auch weiter verfolgen.

Viel Glück!

Auf welchem Niveau sind highschooler in der USA?

Im vergleich zum Gymnasium in Deutschland, ist es leichter oder schwerer

...zur Frage

Habe ich die mittlere Reife(G9)?

Mein zweites Halbjahreszeugnis aus der 10. Klasse eines Gymnasiums (damals mit G9), versetzte mich in die 11. Klasse. Bin aber nach einem gescheiterten Versuch der 11. vom Gymnasium abgegangen.

Habe ich jetzt die mittlere Reife oder nicht?

...zur Frage

Werde in die 12. Klasse nicht versetzt.. (G9, Austauschjahr)

Hallo Leute. Werde in der 11. Klasse sitzen bleiben und werde dann ab August ein Austauschjahr in den USA machen, samt Schulbesuch. Dort würde ich die 11. Klasse erneut machen. Nun meine Frage: Kann ich bei Rückkehr auch direkt in die 12. Klasse oder müsste ich die 11. dann wieder hier machen?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Auslandsjahr USA - G9- 11 Klasse -wiederholen - Oberstufe?

Hallo Leute, ich würde gern ein Auslandsjahr in die USA während der 11. Klasse machen.

Ich gehe auf eine Gesamtschule in die 9.Klasse und habe G9 (nach 13 Jahren Abitur). Wie ist dass, wenn man noch nicht weiß ob man in die Oberstufe kommt? Da die Abschlussprüfungen ja erst in der 10. Klasse sind, man einen bestimmten Notendurchschnitt haben muss und sich dann erst entscheidet ob man die Oberstufe besuchen darf. Denn ich muss mich ja vorher schon früh genug für ein High School Jahr bei einer oganisation bewerben. -oder kann man wenn man auf eine Gesamtschule geht (IGS) kein High School Jahr bzw. Auslandsjahr machen?

Dann würde ich noch gern wissen da ich ja G9 bin ob ich die 11. Klasse wiederholen MUSS wenn ich während meines Auslandsaufenthalts z.b: gute Noten hätte und ich vielleicht den stoff der 11. von meiner schule dort ein wenig lerne;) Ich würde sehr ungern wiederholen, da ich schon einmal wiederholt habe und dann der Altersunterschied ziemlich groß wäre (2 - 2,5 jahre)

Ich hoffe dass mir jemand helfen kann ( bitte nur ernsthafte antworten)

DANKE in vorraus savinghope22

...zur Frage

Werde ich meinen High School Abschluss bekommen?

Hi, Ich ziehe in kürze mit meiner Familie in die USA um und werde dort die High School besuchen. Zurzeit bin ich in der 11. Klasse (E-Phase), und in der USA werde ich auch die 11. Klasse besuchen (vorletztes Jahr). Ich weiss dass man in deutschland alle 3 Jahre der Oberstufe absolvieren muss um sein Abitur zu bekommen. Bekomme ich in der USA dann einen Abschluss wenn ich eigentlich nur das letzte Jahr komplett miterlebe?

...zur Frage

Gymnasium nach Realschule G9?

Hallo. Ich bin in der 9.Klasse einer Realschule. Mein Notendurchschnitt ist 1,9 (Bin zusätzlich noch 2 mal die Woche in der Berufsschule und lerne dort alles über IT) und ich will nach der 10.Klasse Abi machen. Bei uns ist G9, also bis zur 13. Klasse. Ich weiß, dass man bei G8 die 10. Klasse wiederholen muss und dann die 11.&12. Klasse macht. Ist das bei G9 auch so? Muss ich dann die 10. wiederholen und dann 11.,12.& 13.Klasse machen? Schonmal Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?