11. klasse in einer anderen Fachrichtung machen?

1 Antwort

Nein, leider nicht!

Die Höchstverweildauer in der gymasialen Oberstufe beträgt 4 Jahre. Sie kann auch wegen der dann dann fehlenden beruflichen Fächer nicht nach Q1 im sozialen Zweig.

Evtl. könnte sie aber nach Q1 auf einem normalen Gymnasium. Dürfte aber wohl sehr schwierig werden. Aber fragen kostet ja nichts.

Anmeldeschreiben für ein Berufliches Gymnasium?

Hallo. Ich gehe derzeit in die 10. Klasse und möchte mich bei einem Beruflichen Gymnasium Fachrichtung "Informations- und Kommunikationstechnologie" bewerben. Hier ist der Ansatz von der Bewerbung. Hat jmd. noch eine Idee was man noch schreiben könnte?

*Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um einen Bildungsplatz an Ihrem Beruflichen Gymnasium in der Fachrichtung „Informations- und Kommunikationstechnologie“. Ich besuche die 10. Klasse des Gymnasium ..., welches ich voraussichtlich im Sommer 2017 mit dem Realschulabschluss verlassen werde. Da ich vor habe mein Abitur im Fachbereich „Informations- und Kommunikationstechnologie“ abzulegen ist Ihre Schule für mich die erste Anlaufstelle. Die Gründe für den Schulwechsel ist zum einen die Möglichkeit mich während der Schulzeit direkt im genannten Fachbereich zu spezialisieren und zum anderen die Möglichkeit das Abitur in 3 Jahren zu absolvieren.*

So. Weiter bin ich noch nicht. Hoffe jmd. der sich auch für ein BG beworben hat kann mir helfen. Danke im voraus!

...zur Frage

Schulwechsel berufliches Gymnasium auf Allgemeinbildendes?

Ich habe in Hessen auf einem beruflichen Gymnasium jetzt die 11. Klasse abgeschlossen und habe noch zwei Jahre vor mir.Da ich allerdings zum 01.08 nach Niedersachsen ziehe und es dort in der Nähe kein berufliches Gymnasium gibt, wollte ich fragen, ob ihr wisst wie das mit denn Wechsel aussieht?kann ich noch wechseln? Und wäre es theoretisch möglich auch zum Halbjahr zu wechseln?habe im Moment als Fachrichtung Ernährung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?