11. Klasse abbrechen Hilfeee!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Schulwechsel nicht in Frage kommt kannst Du evtl das Jahr wiederholen (oder Dich sofort runterstufen lassen falls sowas geht, sprich mal mit dem Lehrer der für Deinen Jahrgang zuständig ist). Dadurch hast Du dann komplett neue Leute um Dich und den meisten Lernstoff kennst Du schon. Wäre wahrscheinlich eh am besten Da Du ja jetzt schon 8 Wochen verpasst hast. Du solltest Deine Chance ein Abi zu machen nicht so einfach wegwerfen.

Was denn für eine Art von Mobbing? Ich an deiner Stelle würde den Menschen gar keine Beachtung schenken und dein Ding durchziehen. Ist doch bescheuert dir von so Leuten die Zukunft verbauen zu lassen und nach der 11 abzubrechen. Mobbing gibt es leider überall, hol dir Hilfe! Aber brech nicht ab

moerchen1996 27.06.2013, 12:51

habe mit lehrern gesprochen und die wollten bis jetzt nichts ändern

ich entspreche nicht den idealen maßen und werde daher seit fast 7 jahren schon damit fertig gemacht, bis ich vor einigen wochen gar nicht mehr getraut habe. angeblich lege es an mir, laut vater und so. bin mittlerweile schon so angriffbar, dass ich kaum zärtlichkeiten von meinem freund rüber lasse, weil ich mich nicht mehr wohlfühle und schon schlafstörungen habe

0

Wie können wir dir da helfen? Du musst doch nur zum Psychologen gehen, damit das doch auch bestätig wird, oder? Aber warum gehst du gleich vom Gym runter und wechselst nicht einfach die Schule?

Wieso wechselt du nicht einfach die Schule?

moerchen1996 27.06.2013, 12:47

wär ja so schön einfach, nur bei uns sind alle gymnasialen oberstufen zu und überfüllt schon

0
thevioletrose 27.06.2013, 12:49
@moerchen1996

Sprech da trotzdem nochmal woanders mit deinen Eltern vor, du hast ein übelstes Problem und willst dafür sogar deinen Schulabschluss opfern - da lässt sich bestimmt eine Lösung mit einer anderen Schule finden.

0
moerchen1996 27.06.2013, 12:53
@thevioletrose

wie gesagt die meisten schulen sind überfüllt schon, und mein vater will mich schon quasi zwingen wieder hinzugehen

0
thevioletrose 27.06.2013, 12:57
@moerchen1996

Es gibt immer einen Weg, wenn man nur will. Wende dich an deine Klassenlehrerin oder an den Vertrauenslehrer und sprich mit ihm/ihr über einen möglichen Schulwechsel und deine Gründe dafür. Oft bestehen dann auch Kontakte zu anderen Schulen, sodass du zur Not sicher irgendwo anders untergebracht werden könntest.

0

Was möchtest Du wissen?