1&1 kann VDSL in meinem Ort nicht liefern, kann ich kündigen?

3 Antworten

Das wird schwer. Du hast ja schon 1&1 in der neuen Wohnung genutzt. Also Dich mit den Konditionen und dem DSL-Anschluss einverstanden erklärt. Wenn Du vorher VDSL genutzt hättest und 1&1 könnte am neuen Wohnort nicht liefern würde das Sonderkündigungsrecht greifen. So aber nicht. Nur weil eine schnellere Bandbreite von einem anderen Anbieter angeboten wird, kommst Du doch nicht raus aus dem 1&1-Vertrag. Rechtlich sehe ich da keine Möglichkeiten, da die Sonderkündigung der einzige Grund wäre das Vertragsverhältnis vorzeitig zu beenden. Doch das greift in Deinem Fall nicht. 1&1 liefert das, was Du bestellt hast.

Du kannst nur fristgerecht kündigen.

Ein Sonderkündigungsrecht würde nach § 46 (8) TKG nur dann greifen, wenn 1&1 den bestehenden Vertrag in der neuen Wohnung nicht erfüllen könnte.

Das scheint ja aber der Fall zu sein.

Hi,

was kann denn 1&1 dafür, dass du umgezogen bist und dort mit deiner vertraglich zugesicherten Leitung nicht mehr zufrieden bist. M.E. hast du dich für einen gewissen Zeitraum gebunden und musst deinen Vertrag erfüllen.

Gruß
Falke

Öffentlicher Tarif, bekomme eine Vertragsverlängerung, reicht da nur ein Anschreiben?

Hallo liebe Gemeinde, also ich hatte ein 2 Jahres Vertrag gehabt, nun habe ich mündlich mitgeteilt bekommen, dass ich unbefristet übernommen werde. Mein Chef meinte heute, nachdem ich Ihn an den Vertrag erinnerte, dass ich keinen Vertrag bekomme sondern ein Anschreiben reicht? Reicht das?

Ich bin im öffentliche Tarif, d.h. in 3 bzw- 2 Jahren müsste ich eine Stufe höher eingestuft werden, müssen solche Details nicht vetraglich festgehalten werden?

...zur Frage

Alternative zu Vodafone LTE Zuhause?

Moin liebe Community!

Ich lebe auf dem Land, wo leider nur normale Telefonleitungen verlegt wurden. D.h. reguläres DSL, VDSL oder Kabel-Internet sind nicht verfügbar. Wir haben nun einen Vodafone LTE-Zuhause Tarif mit 15GB Datenvolumen für 40€, wobei die 15 GB wirklich stark eingeteilt werden müssen. Nach der Drosslung auf 384 kbit/s kann man nicht mehr wirklich von Internet sprechen.

Habt ihr Ideen für alternative Internet-Tarife, abgesehen von einer Aufstockung auf 30 GB? Oder gibts schon reine LTE-Tarife ohne Drosselung?

Vielen Dank, Sammy :)

...zur Frage

Neuer Tarif mit neuer SIM?

Hey Leute :) Wollte mal fragen wie man bei DeutschlandSIM nur den Tarif wechselt und gleich damit auch eine neue SIM karte bekommt. Ich habe bereits einen bestehenden Vertrag bei DeutschlandSIM, doch nun ist meine SIM karte kaputt gegangen und ich wollte dort eine neue bestellen und gleich damit auch einen neuen Tarif (mit Rufnummermitnahme). Nur weiß ich nicht ob man beim Tarif wechsel auch eine neue SIM zugeschickt bekommt, stehen tut davon dort nähmlich nichts...ich brauche aber gerade die SIM karte, und noch eine sache wird beim Tarifwechsel auch gleich der alte Tarif gekündigt? Steht dort nähmlich auch nicht bei :/

Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Telekom DSL Magenta DSL + LTE

Hallo mich würde mal intressieren wer hat diesen Anschluss Telekom DSL Magenta DSL + LTE ? und wie seit ihr zufrieden ?

an eine "Verdoppelung zu meinem jetztigen Anschluss wird es ja nicht kommen oder ?

ich habe derzeit einen 16.000 DSL Anschluss (aufgeschaltet sind 13.000) (o2) vertrag läuft noch bis Ende Januar 2016 . Leider ist VDSL in 64807 Dieburg noch nicht verfügbar.

...zur Frage

1&1 DSL - Tarifwechsel - Internet

Hallooo.

Mein DSL Vertrag von 1&1 läuft Mitte April ab. Da ich sonst 10 Euro mehr zahlen muss ab dann monatlich, möchte ich gerne einen anderen Tarif wählen. Ich habe ja nun die Möglichkeit den Tarif zu wechseln. Meine Frage ist: Kann ich den Tarif jetzt schon wechseln und bestellen? Wenn ja, zählt der neue Tarif erst ab Mitte April (also quasi ab dann wann der alte abläuft)? Oder zahl ich dann nächsten Monat plötzlich 2 Tarife?? :o Oder wird der alte Tarif durch den neuen ersetzt?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Ist meine Grundversorgung für Strom wirklich so günstig, oder übersehe ich etwas?

Hallo,

Hallo,

Ich (Single, geringer Verbrauch) beziehe meinen Strom aus der Grundversorgung (ewe) und das nun schon seit circa sechs Jahren ohne zwischendurch zu wechseln. Nun hat mir mein Grundversorger eine Erhöhung der Strompreise mitgeteilt. Danach beträgt der monatliche Grundpreis 13,98 € (brutto) und der Arbeitspreis 25,62 Cent/KWh (brutto).

Also habe ich über verivox verschiedene Tarife verglichen. Es scheint aber so als seien alle Tarife die ich da finde weitaus teurer oder zumindest annähernd günstig.

Ich gebe zu dass ich mich damit bisher wenig auseinander gesetzt habe und daher nicht genau Bescheid weiß. Das möchte ich nun ändern.

Aber es scheint mir so als sei mein Tarif bereits sehr preiswert und dass es sich für mich nicht lohnt zu wechseln. Das macht mich stutzig, vor allem weil man ja von allen Seiten gepredigt bekommt dass man regelmäßig vergleichen und wechseln soll weil man sonst draufzahlt. Besonders die Grundversorgung soll sehr viel teurer sein als alle anderen Tarife. So steht es zumindest in vielen online Artikeln die ich gelesen habe.

Wenn ich mir meinen Tarif so ansehe habe ich aber das Gefühl dass es bei mir genau das Gegenteil ist. Daher die Frage, ist mein Tarif wirklich so günstig oder übersehe ich etwas? Gibt es Zusatzkosten die ich nicht bedenke, oder habe ich tatsächlich einen guten Tarif? Wie seht ihr das? Was zählt ihr so? Ich bin jedenfalls irritiert. ;)

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?