11-jährigem Angst nehmen vor Horrorgeschichten, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir hatten auch so eine Situation - es kam Nachts ein ganz gruselige SMS - der Sohn (damals 11) - schlief daraufhin nicht mehr und ängstigte sich zu Tode. Erst nach einigen Tagen sprach er mit uns darüber (das war nämlich mit Todesandrohung verboten worden, per SMS!!!) und damit konnte man natürlich gegenan gehen. Wir haben das damalsl aus gg Anlass mit der Polizei getan, was unserem Sohn die Sicherheit zuückgab. Und das Handy blieb fortan nachts nicht mehr im Kinderzimmer (war natürlich unerlaubt immer eingeschmuggelt!). Mit der Zeit hat sich die Ängstlichkeit "verwachsen" - mit 12 wurde es deutlich besser, mit 14 keine Spur mehr davon...! Aber man muss mit den Kindern drüber reden - möglichst einen anderen Erwachsenen dazubitten (weil den eigenen Eltern ja eh nie so ganz geglaubt wird...   ;o))  ) der das nochmal erklärt. Wir haben damals gewisse Spiele / Filme etc. rigoros verboten, damit wir alle zur Ruhe kommen. Und er hat sich auch an das Verbot gehalten. Es gibt einen Ratgeber "Angst bei Kindern und Jugendlichen" den ich auf Anraten eines Arztes damals gekauft (aber letztendlich nicht gelesen) habe, da es dann plötzlich besser ging. Ist aber vielleicht ja für Euch eine Idee?! 

LG und alles Gute!

Wollmaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig. Slender Man ist auch ein (kostenloses) Videospiel, das kenne ich nur darüber. Sollte er das spielen (ist ein eher harmloses Spiel, dass einen aber doch zuverlässig erschreckt - ist jetzt kein Blutspritz-Möderspiel keine Sorge), sollte er das eher sein lassen.

Als Kind hatte ich auch manchmal Angst nach Horrorfilmen etc. Das gab sich meist nach ein paar Tagen von alleine wieder, dann hat man keine Angst mehr.

Ansonsten nur weiter an die Logik appellieren. Gerade Slender Man ist eigentlich etwas, das jetzt keine lange Tradition hat (wie Vampire, Geister oder sonst was) sondern eine Geschichte, die vor ein paar Jahren irgendwie auftauchte und damit deutlich erfunden ist. Der Wikiartikel selbst sagt ja, dass es erst 2009 erfunden wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erklär ihm das Slender Man erfunden wurde damit Leute den Wald nicht verunstalten ergänz noch ein bisschen was dazu und Dann lass ihn durch irgendwas vergessen das du dass überhaupt erwähnt hast falls das nicht klappt sollte es nach ein paar Tagen wieder normal sein Nur Erzähl ihm auf keinen Fall von Freddy Krüger Danach wird er wahrscheinlich nicht mehr einschlafen können ich spreche aus Erfahrung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Slenderman Creepypasta ist schon eine heftige Geschichte, bei der die Angst auf den Slenderman schwer zu nehmen ist. Trotzdem sollte man immer weiter versuchen dem Kind die Angst zu nehmen. Es wird zwar schwer, aber irgendwann sollte es vorbei sein. Zusätzlich würde ich dazu raten, dass ihr einen Psychologen zurate zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retrohure
10.04.2016, 22:07

Also ein Psychologe wird wohl kaum nötig sein, so schwer liegt der Fall hier denke ich nicht.

0
Kommentar von Chaos53925
10.04.2016, 22:19

Das müssen Sie selber entscheiden, da dies nur eine Empfehlung ist. Viel Glück

0

Slenderman ist nicht nur frei erfunden, sondern auch ein billiges Computerspiel, vielleicht hilft es deinem Sohn zu sehen dass das nur ein Spiel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig ihm mal das Making of..da sieht er mal die normale Verwandlung eines Schauspielers..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?