11 jährige Tochter wir in der Schule gemobbt (bitte alles lesen)

21 Antworten

Mobbing geht gar nicht. Sprich Lehrer und Eltern darauf an und vermittle Deiner Tochter ein gutes Selbstwertgefühl. Wenn alles nicht hilft, solltest Du über einen Schulwechsel nachdenken - muss AFAIK auch keine Montessori-Schule sein.

Ich werde auch gemobt, und deswegen würde ich dir empfehlen,das sie die Schule wechselt,zum Beispiel aufs Land da passiert sowas nicht so häufig.;)

Wir hatten mal ähnliche Probleme und haben uns an den Schulpsychologen gewandt. Er hat uns von einem Klassen- oder gar Schulwechsel abgeraten und darauf hingewiesen, dass unsere Tochter dort die "Neue" wäre, was auch nicht leicht sei und dass die Anfeindungen nicht nur von einigen Klassenkameraden kämen sondern das unser Kind selbst ebenfalls seinen Teil dazu beitrüge, was wir natürlich nicht so gern hörten. Beide Seiten wurden dazu verpflichtet sich nicht mehr gegenseitig anzugehen und nach einigen Monaten hatte sich das Problem von selbst erledigt.

Das mit dem Schulrucksack ist ne gute Idee.

Montessori ist keine schlechte Schule, aber vielleicht reicht ja einfach eine andere Schule der gleichen Art. Informier dich auf jeden Fall gut, bevor du eine neue Entscheidung triffst.

hmm also ich würde sie so schnell wie möglich auf eine andere schule schicken. möglichst noch bevor sie 12 oder 13 ist. mit dem direktor sprechen birngt garantiert nichts, weil selbst wenn es ein halbes jahr funktionieren sollte deine kleine trotzdem weiterhin das opfer bleiben wird. von einem anderen lernsystem würde ich aber abraten. ich fände eine neue schule am besten, wie gesagt so schnell wie möglich.

Was möchtest Du wissen?