1&1 Internet ,,),.:?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das lässt sich so nicht beantworten. Es kommt auf das Produkt und den Standort an. In naher Zukunft werden wohl sowieso zahlreiche Änderungen im Portfolio umgesetzt, da United Internet (Mutter von 1&1) reichlich Übernahmen und Netz-Kooperationen umgesetzt hat. So hat Versatel eine großes, eigenes Netz. Dazu passt die neue Kooperation mit M-Net zum schließen weisser Flächen. Dann ist da noch die Übernahme von Drillisch, mit der umfangreiche Zugriffsrechte auf das Telefonica/o2-Netz eingeholt wird.

Parallel dazu hat United Internet eine offene technische Plattform geschaffen, über die sich Netze leicht einbinden lassen. In folgendem Link steht dazu ein bisschen: https://www.golem.de/news/united-internet-1-1-nutzt-glasfasernetz-von-m-net-1706-128604.html

Ich schätze, dass in den nächsten 2-3 Jahren auch die Bestandskunden darauf migriert werden.

Die 1&1 nutzt im Festnetz / DSL-Bereich die Leitungen der Deutschen Telekom. Diese verfügt derzeit über das größte Glasfasernetz Deutschlands. Das zweitgrößte Glasfasernetz besitzt die 1&1 Versatel, diese stellt aber nurnoch Geschäftskundenanschlüsse bereit.

Vodafone nutzt wie o2 und die meisten anderen Anbieter ebenfalls die Leitungen der Telekom.

Die Vodafone Kabel (Tochterunternehmen der Vodafone / ehem. Kabel Deutschland) nutzt keine ADSL oder VDSL-Leitungen sodern das Fernsehkabel (koaxial)!

Bei 1&1 Mobilfunk wird im D-Netz mit der Vodafone und im E-Netz mit der Telefonica (o2) und E-Plus zusammengearbeitet.

"Vodafone nutzt wie o2 und die meisten anderen Anbieter ebenfalls die Leitungen der Telekom."

Das ist nur bei der s. g. letzten Meile (Leitung zwischen Haus und dem ersten Verteilerkasten) so. Da müssen mit Ausnahme der Kabelnetz-Betreiber alle Festnetz-Anbieter drüber gehen.

1

i.d.R. die Leitungen der Telekom oder auch von Telefonica, ggf. noch weitere...


Kabel Deutschland. Ich persönlihc, bin mit denen Zufrieden.

afaik Vodafone

Was möchtest Du wissen?