[1&1] Darf die Telekom die Schaltung auf VDSL (100k) verhindern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend Fischli3001,

wir verhindern die Schaltung unserer Mitbewerber nicht.

Oft werden Vorleistungsprodukte von uns genutzt, sodass die entsprechende Bandbreite dort buchbar ist, wenn es über uns auch geht. 1&1 wird dir sicherlich noch eine Auftragsbestätigung mit einem Schalttermin senden.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Vielen Dank,

das du mir geantwortest hast :)

0
@Fischli3001

Da meine andere Antwort weiter unten gelandet ist: Habe ich natürlich gerne gemacht. :-)

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

0

Verfügbarkeit bedeutet immer nur "bis zu" dem evtl. möglichen Wert.
Technisch hängt viel davon ab, wie sehr das Telefonnetz bis zu Euch nach Hause im Ort "verschaltet" ist.

Das Leitungsnetz ist mit der Ortsbebauung immer weitergewachsen, und jeder zwischengeschaltete Schaltkasten reduziert den Datendurchsatz.

Datendurchsatz mit Absicht verhindern, so etwas macht noch nicht mal die T-Kom.

100k = Glasfaser da is nix mit bis zu xx Bandbreite entweder hast die oder nicht

0

Naja normalerweise nicht ne sie bezahlen halt für 100k und dann sollten sie auch die vollen Mbs nutzen könnten, aber könnte vielleicht wirklich sein das sie das mal für Paar tage tun, um zu Überprüfen aber mehr nicht :) zur Not einfach Hotline Anrufen und mehr Herausfinden 

Was möchtest Du wissen?