10te Klasse, Abitur, Fachhochschulreife wie gehts weiter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Abschluss der 11. Klasse kannst du dir im G8 System den schulischen Teil der Fachhochschulreife anerkennen lassen. Damit du dann die gesamte Fachhochschulreife hast, brauchst du noch den praktischen Teil und den bekommst du entweder durch ein Soziales Jahr (wie von dir erwähnt), durch ein einjähriges Praktikum oder eben durch eine zwei bis dreijährige Ausbildung. Am besten sprichst du darauf mal deine Lehrer an (es ist vom Bundesland her nämlich überall unterschiedlich)

Klar, mit der Fachhochschulreife kannst du auch studieren. Nämlich an einer Fachhochschule, z. B Wirtschaftslehre oder Soziale Arbeit. Ich möchte wahrscheinlich Sozial- und Gesundheitsmanagement studieren. Dafür reicht auch die Fachhochschulreife.

Ich würde an deiner Stelle vermutlich eine Ausbildung machen. Hab selber die Schule - aus gesundheitlichen Gründen - abbrechen müssen. Jetzt mach ich erstmal eine Ausbildung im Einzelhandel und joa dann versuch ich mein Abi an einer Abendschule nachzuholen. Irgendwie gibt es immer Möglichkeiten sein Abi noch nachzuholen, auch wenn es an der Abendschule stressiger wird.

Manchmal ist es einfach besser, erstmal aus dem Schulalltag rauszugehen. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Noten in der 11. Klasse gut genug sind bekommst du den theoretischen Teil der Fachhochschulreife. Um die volle Fachhochschulreife zu erhalten brauchst du dann noch den praktischen Teil. Dafür kannst du ein FSJ, FÖJ oder ein Praktikum machen.

Mit der Fachhochschulreife kannst du entweder eine Ausbildung anfangen oder an einer FH studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?