10tabletten ibuflam 400mg aufeinmal genommen?

10 Antworten

Hey!

Ich würde einen Arzt aufsuchen:

Die Packungsbeilage sagt

Wenn Sie eine größere Menge eingenommen/angewendet haben als Sie sollten:

Nehmen/wenden Sie das Arzneimittel nach den Anweisungen des Arztes bzw. nach der angegebenen Dosierungsanleitung ein/an. Wenn Sie das Gefühl haben, keine ausreichende Schmerzlinderung zu spüren, dann erhöhen Sie nicht selbständig die Dosierung, sondern fragen Sie Ihren Arzt.Als Symptome einer Überdosierung können zentralnervöse Störungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit und Bewusstlosigkeit (bei Kindern auch Krampfanfälle) sowie Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen auftreten.
Des Weiteren sind Blutungen im Magen-Darm-Trakt und Funktionsstörungen von Leber und Nieren möglich. Ferner kann es zu Blutdruckabfall, verminderter Atmung (Atemdepression) und zur blauroten Färbung von Haut und Schleimhäuten (Zyanose) kommen.
Es gibt kein spezifisches Gegenmittel (Antidot).Bei Verdacht auf eine Überdosierung benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann, entsprechend der Schwere einer Vergiftung, über die gegebenenfalls erforderlichen Maßnahmen entscheiden.

Deine Freundin nimmt in letzter Zeit extrem viele Tabletten genommenwürde sie direkt einweisen lassen da sie anscheinend suizidal ist. Oder sie sucht nur Aufmerksamkeit und haut dir kräftig die Taschen voll. Ansonsten ist Ibuprofen ein blutverdünner der schnell auf den Magen schlägt entweder sie kann es drin behalten und kann Herzschäden davon tragen. Oder sie übergibt sich einfach mal richtig hart.

ruf beim ärztlichen notdienst an bzw der giftnotzentrale.

bei so etwas fragt man nicht im internet, du siehst ja, das die meinungen hier auseinandergehen

Was möchtest Du wissen?